Aem

Die AEM Spa ist ein Energieunternehmen, die ursprünglich registrierte und Verwaltungsbüro in Mailand hatte und arbeitete direkt mit Tochtergesellschaften in der Verteilung von Strom und Gas vor allem in der Provinz Mailand. Ab 1. Januar 2008 wurde es als Betriebs A2A SpA, nach der Fusion von AMSA und ASM.

Allgemeinheit

AEM verwendet eine zentrale Gasturbinen-Heizkraftwerk in Cassano d'Adda Wasserkraftwerke vor allem Orte in Valtellina und Vertriebssysteme der elektrischen Energie in der Mailänder Hinterland und die Flughäfen Malpensa und Linate. Der Mehrheitsaktionär mit rund 43%, war die Stadt Mailand.

Geschichte

Am Ende des neunzehnten Jahrhunderts wurde in Mailand die Wärmekraftwerks in Santa Redegonda, zuerst in Europa und an zweiter Stelle in der Welt aufgebaut. Das Management wurde 1884 an den damaligen allgemeinen italienischen Elektrizitätsgesellschaft Edison-System anvertraut, mit großen Investitionen, die von verschiedenen Persönlichkeiten der Finanz Milan geteilt. Im Anschluss an die Stadt Mailand beauftragt, diesem Unternehmen die Verwaltung der Strom Teile. Aber die Union des Gas der damals eine Monopolstellung in der Stadt gegen diese Entscheidung Berufung eingelegt in die Stadt; Der Streit wurde 1887 beschlossen, bei der Ausarbeitung des ersten Fünf-Jahres-Vertrag mit Edison für die öffentliche Beleuchtung der Stadt.

Im Jahr 1893 war Edison auch das Übereinkommen für die Elektrifizierung der Straßenbahnlinien, dann tat das gleiche Wasserkraftwerken. Aber die Gebühren, die von Edison aufgeladen wurden als zu hoch im Vergleich zum Durchschnitt Italienisch, und so begann die Idee der Suche nach einer Alternative für das Unternehmen und im Jahr 1903 wurde ein Gesetz für die Kommunalisierung der öffentlichen Dienstleistungen durch Öffnung im Jahre 1905 die Geburt vergangen reifen vor der Haupthalle der Piazza Trento.

Im Jahr 1910 er den Municipal Electric Company von Mailand, der sein erstes Jahr am 1. Januar des folgenden Jahres begann geboren wurde. Aber es war immer das Edison protestieren, weil man keine Rechte, Rechtsstreitigkeiten, die fünf Jahre später mit einer Vereinbarung, die zu einem Tarif, der über die Aufteilung der künftigen Versorgungsunternehmen vereinbarten mit dem Vertrag läuft im Jahr 1931 führte geendet.

Aber das Unternehmen hatte wirtschaftlichen Schaden aus dem Zweiten Weltkrieg, die von starken Investitionen in den fünfziger Jahren gereinigt gemeldet wurden, insbesondere mit dem Bau von Wasserkraftwerken in Alta Valtellina für deren Leistungen wurde die "Filovia Stelvio" gesetzt beschäftigt rund filocarri für Transfer von Baustoffen; Auf diese Weise im Jahr 1963, er die Produktionskapazität im Vergleich zum Zeitraum vor dem Krieg verdoppelt hatte, auch was das Unternehmen seinen Beitrag zum wirtschaftlichen Aufschwung begann in jenen Jahren.

In Übereinstimmung mit dem Gesetz 142/90, wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft im Jahr 1996 und 15. Juli 1998 mit einem Anteil von 49%, ist an der Mailänder Börse notiert. Im Jahr 2000 auch in der Telekommunikation, geben Milan ein Glasfasernetz für den integrierten Zugriff auf Sprach-, Internet- und Video. Im Jahr 2001 Allianzen mit anderen europäischen Unternehmen die Schaffung neuer Unternehmen als Electrone Italpower und Plurigas.

Im Oktober 2007 stimmten die Aktionäre der Gesellschaft den Zusammenschluss mit ASM, das Dienstprogramm homolog Brescia, die ihre Arbeit am 1. Januar 2008. Die neue Gesellschaft wurde A2A genannt wurde. Die Fusion zwischen AEM und ASM wurde durch den Einbau von AMSA in AEM voraus.

Anteilsbesitz

Die Aktionäre der AEM vor der Fusion mit AMSA war:

  • Stadt Mailand - 43.268%
  • Motor Columbus AG - 5,322%; von Atel Holding Srl Italien und ATEL
  • Fidelity International Limited - 2074%


Der Aktionär AEM post-AEM / AMSA war:

  • Stadt Mailand - 46,8%
  • Motor Columbus AG - 5,7%; von Atel Holding Srl Italien und ATEL
  • Fidelity International Limited - 2%


Aktionäre A2A post-AEM / ASM Brescia ist:

  • Stadt Mailand - 27,4%
  • Stadt Brescia - 27,4%
  • Motor Columbus AG - 3,5%; von Atel Holding Srl Italien und ATEL
  • Stadt Bergamo - 2%
  • Fingruppo Halten S.p.A. - 2%
  0   0
Vorherige Artikel Argumentation
Nächster Artikel Ilya Žitomirskij

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha