Al-Balādhurī

Ahmad b. Yahya al-Baladhuri war ein historischer Persian.

Abu l-Hasan Ahmad b. Yahya b. Jabir b. Dawud al-Baladhuri war eine persische Historiker, lebte im neunten Jahrhundert. Eine der wichtigsten muslimischen Historiker aller Zeiten, verbrachte die meiste Zeit seines Lebens in Bagdad und hatte großen Einfluss am Hof ​​des Kalifen Al-Mutawakkil.

Er reiste nach Syrien und dem Irak, das Studium unter der Leitung von al-Mada'ini, Ibn Saad und Mussab al-Zubayri, sammeln historische Informationen dann goss es in seiner ersten großen Werke über den Islam und den Zeitraum der ersten islamischen Eroberungen.

Name

Al-Balādhurī verdankt ihren Nachnamen zu sein wegen des Missbrauchs einer Droge namens balādhur, von muslimischen Gelehrten und Juden als ein leistungsfähiges Stärkungs Speicher beschrieben tot.

Biographie

Persischen Ursprungs, ging seine herausragenden Sympathie für die Araber jedoch, wie durch Mas'udi als überzeugter und unerbittlichen Feind des literarischen Bewegung namens shu'ubiyya, die in viel der Vermutung der Araber ihrer Überlegenheit und kritisiert wurde gescholten werden Sie rivalutavano, in einer ausgesprochen nationalistisch, die Vorzüge des nicht-arabischen.

Er lebte am Hofe des Kalifen Al-Mutawakkil und al-Musta'in und war Erzieher des Sohnes al-Mu'tazz.

Works

Sein Meisterwerk, das eine größere Geschichte verdichtet, ist das Kitab al-Futuh Buldan, dass "Das Buch der Errungenschaften der Bezirke", von Michael Jan de Goeje unter dem Titel Liber expugnationis regionum bearbeitet und dann ins Englische übersetzt von Philip K. Hitti und FC Unter dem Titel Die Ursprünge des Islamischen Staates Murgotten. Es handelt sich um Kriege und Eroberungen der Araber aus dem siebten Jahrhundert, die Eroberungen Arabien, Syrien-Palästina, Ägypten und Nordafrika, mit denen Spanien, Mesopotamien, Iran und Sindh.

Eine andere seiner Werke, unfertige und noch nicht vollständig veröffentlicht wurde, wird durch * Ansab al-Ashraf vertreten, dass die Genealogien von berühmten Persönlichkeiten, eine große biographische Arbeit über die sogenannte arabisch-islamischen Aristokratie, von Muhammad und seine Zeitgenossen in der Umayyaden-Kalifen und Abbasiden, für die Unternehmen, die sie entwerfen und die wichtigsten Ereignisse, die in den ersten Jahrhunderten des politischen Islam geprägt haben.

  0   0
Vorherige Artikel William IV von Toulouse
Nächster Artikel Racial Profiling

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha