Alessandro Caprara

Alessandro Caprara war ein italienischer katholischer Kardinal und Erzbischof.

Biographie

Geboren zu einer adeligen Familie aus Bologna 27. September 1626, Alexander Caprara war im Zusammenhang mit Kardinal Urbano Sacchetti. Manchmal wird sein Name auch als Alessandro Anzahlung aufgeführt.

In seiner Jugend erhielt er einen Doktortitel in Philosophie und Theologie, nach seinem Abschluss an der Universität von Bologna in utroque jure. Anschließend ging er nach Rom, um seine Studien zu beenden.

Kirchliche Karriere begann auf Anregung der gleichen Himmels Taschen wurde zuerst durch den Abschlussprüfer, zog dann auf den Posten des Präfekten der Apostolischen Signatur. Wurde Rechtsanwalt des Konsistoriums während des Pontifikats von Alexander VII, erhielt er den Posten des Lieutenant Aula der Apostolischen Kammer. Auditor der Römischen Rota, dann an das Büro von Dater von demselben Gericht und wurde dann ernannt Regent der Apostolischen Pönitentiarie für die Beteiligung von Kardinal Leandro Colloredo, den er in diesem Amt aus dem Büro von Grand Penitentiary gehalten: erhalten diese Position auf 6. September 1696 und war in diese Position mit apostolischen Dekret vom 17. September desselben Jahres bestätigt.

Erstellt Kardinalpriester im Konsistorium vom 17. Mai 1706, am 25. Juni desselben Jahres offiziell erhielt den lila und den Titel der Heiligen Nereus und Achilleus.

Er starb in Rom 9. Juni 1711 um 4:30 Uhr, in seinem Palast im Forum Agonale. Sein Körper wurde in der Kirche von Santa Maria in Vallicella, wo auch fand die Beerdigung ausgesetzt und dann in der Kirche von Santa Maria del Suffrage begraben werden.

  0   0
Vorherige Artikel Charlie Miller
Nächster Artikel Johann Burchard

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha