Alpen Gran Paradiso

Die Alpen Gran Paradiso sind ein Teilgebiet der Grajischen. Diese werden hauptsächlich von dem Massiv des Gran Paradiso abgeleitet.

Bildet den östlichsten Teil des Grajischen.

Es wird im Piemont und Aostatal entfernt.

Abgrenzungen

Border:

  • im Norden durch die Alpen auf das Grand Combin und die Alpen und das Matterhorn und das Weisshorn durch den Fluss Dora Baltea getrennt sind;
  • Nordosten mit den Alpen in der Monte Rosa und den Biella Alpen und Cusiane und getrennt von der Dora Baltea;
  • Osten und Südosten mit der Po-Ebene;
  • Süden mit der Alpen von Lanzo und der Haute Maurienne und durch den Fluss Orco getrennt sind;
  • im Westen durch die Alpen und den Groß Sassière Rutor und getrennt von dem Hügel Nivolet und Valsavarenche.

Drehung im Uhrzeigersinn der Einschränkung: Colle Nivolet, Valsavarenche, Fluss Dora Baltea, Po-Tal, Orco-Tal, Colle Nivolet.

Division

Nach Soiusa die Alpen Gran Paradiso sind in drei Supergruppen, zehn Gruppen und 14 Untergruppen unterteilt:

  • Der Gran Paradiso
    • Gruppe Ciarforon-Punta Foura
      • Knoten Punta Foura
      • Knoten Ciarforon
    • Gran Paradiso gruppen Viva Rock-
      • Nebengruppe des Gran Paradiso
      • Untergruppe Viva-Stein-Apostel
    • Gruppe Grivola-Gran Serra
      • Knoten von Groß Serra
      • Massif Grivola
    • Gruppe Sengie-Ciardonei
      • Knoten Sengie
      • Knoten Ciardonei
  • Gruppe des Rosa dei Banchi
    • Knoten des Rosa dei Banchi
    • Küste von Monte März
    • Küste von Mount Giavino
  • Emilius Ketten Tersiva
    • Gruppe von Tersiva
      • Knoten von Punta Tersiva
      • Coastal dell'Avert
    • Gruppe Emilius
      • Knoten Monte Emilius
      • Garin-Küsten Vallettaz
    • Glacier-Gruppe Avic
      • Coastal Mont Glacier
      • Küste von Mont Avic

Vette

Zusätzlich zu den Spitzen in der Kette des Gran Paradiso können Sie die folgenden zusätzlichen Bergen erinnern, inklusive:

  • Monte Emilius - 3559 m
  • Punta Tersiva - 3513 m
  • Punta Garin - 3448 m
  • Mont Glacier - 3185 m
  • Rosa dei Banchi - 3164 m
  • Becca di Nona - 3142 m
  • Torre Ponton - 3101 m
  • Bec Costazza - 3092 m
  • Punta Vallettaz - 3090 m
  • Mont Avic - 3006 m
  • Groß Avert - 2991 m
  • Monfandì - 2820 m
  • Monte Giavino - 2766 m
  • Monte März - 2756 m
  • Tipp Verzel - 2406 m
  • Punta Quinseina - 2344 m
  0   0
Vorherige Artikel Andrea Cavalcanti
Nächster Artikel Saviem

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha