Auto GP 2012

Das Auto GP World Series Saison 2012 war das dritte WM-Grand-Prix-Auto, auf der Asche der Euroserie 3000. Die Meisterschaft beginnt am 11. März mit einem Rennwochenende auf dem Autodromo di Monza errichtet, und endet nach 6 andere Termine, die Sonoma Raceway, der US-Schaltung, den 23. September. In dieser Saison der Name der Liga wird Auto GP World Series. Die Meisterschaft wurde von Brite Adrian Quaife-Hobbs, der auch gewann die U21-Wertung für die Fahrer Die Rangfolge für die Teams wurde von Supernova Internationale gewonnen hat.

In dieser Saison die Liga mit Tourismus der Weltmeisterschaft arbeitet; seine Rennen haben sich in vielen Veranstaltungen dieser Meisterschaft unterstützend gewesen.

Der vor der Saison

Kalender

Der Kalender wurde am 23. Dezember 2011. Es bietet sieben Doppelveranstaltungen, die gleiche Nummer wie der Vorsaison.

Test

Es gab zwei Testsitzungen: eine auf 'Circuit Ricardo Tormo in Valencia am 26. Januar und ein in Monza am 2. März.

Vereinbarungen und Lieferanten

In dieser Saison die Kumho sich der einzige Anbieter von Reifen.

Fahrer und Teams

Übersichtstabelle

  • Alle Fahrer mit Autos Lola B05 / 52 Zytek Motor.

Schaltungen und Wettbewerbe

Die Serie bietet zum ersten Mal den Nachlass Rennen außerhalb Europas, nach, dass im Jahr 2011 der Termin wurde auf dem Circuit de Marrakech abgebrochen. Neben der Schaltung marokkanischen, auch in diesem Jahr und die erste Stadtkurs von der Serie verwendet wurde, gibt es auch Rennen in Curitiba in Brasilien, und sull'Infineon Raceway, in den Vereinigten Staaten. Unter den europäischen Rennstrecken in den Estoril Circuit, wie sie aus dem Kalender der Brno Circuit, Donington Park, der Motorsport Arena Oschersleben und Mugello Circuit. Später wurde der portugiesische Bein auf der Rennstrecke von Portimão bewegt. Im Rennen um die Meisterschaft verwendet Sonoma die längere Version des Tracks, der die Carousel Schikane und Motorrad, auf einer Länge von 4.025 Kilometern umfasst.

TV-Aufnahmen

Dank der Vereinbarung mit WTCC Meisterschaft Rennen werden von demselben Emittenten nach dem WM-Tourismus, Eurosport übertragen.

Änderungen der Verordnung

Technische Richtlinien

Piloten können 10-mal im Rennen Overboost verwendet werden, oder über eine Taste am Lenkrad wird 50 PS mehr Leistung haben; dass in jedem Stadium des Rennens. Der Zweck ist es, den Piloten auf die Verwendung von Werkzeugen, die die Geschwindigkeit des Fahrzeugs als auch in F1 KERS und dem DRS verändern kann zu gewöhnen. Es wurde auch die Möglichkeit der Einführung der DRS untersucht, aber diese Hypothese wurde aus Sicherheitsgründen verworfen.

Sie stellen zwei Verbindungen für Reifen für jedes Ereignis. Der Fahrer ist verpflichtet, sowohl Verbindungen während des Rennwochenendes zu verwenden.

Sportliches Reglement

In dieser Saison ist die Länge des Rennens 2 an, dass der Rasse 1 oder die minimale Anzahl von kompletten Runden, die eine Strecke von 85 km überschreiten verglichen. In Rennen 2 es eingeführt wird die Pflichtboxenstopp.

Sie ändern die Scoring-System für Renn 2. Die Anzahl der Fahrer in den Punkten 8 bis 10, und die erste 8 finden Sie in der Partitur erhöhte sich um zwei Einheiten.

Zusammenfassung der Meisterschaft

Monza-Wochenende

Adrian Quaife-Hobbs von der Pole und halten Sie die Führung. Der andere Fahrer in der ersten Reihe, Sergey Sirotkin, schaltet es sich und das Auto wird von anderen Fahrern gezogen. Hinter englischen Supernova, wird Platz Sergio Campana, gefolgt von Pål Varhaug und Chris Van der Drift, an der ersten Schikane übergeben.

In der vierten Runde Van der Drift macht einen Fehler in der Parabolica und fiel auf Platz acht. Das Rennen hat keine anderen Veränderungen in den oberen Teil, mit Quaife-Hobbs, bevor Bell und Varhaug. Nach dem Rennen Bell und sein Teamkollege, Michele La Rosa, werden bestraft eine Minute für die Änderung, die Boxenstopps, nur die Vorderreifen und die Verordnung für das Wochenende waren die Änderung der Hinterreifen. Bell kommt die zehnte Position und auf dem Podium betritt De Jong.

In Rennen 2 wurde das Rennen zunächst von Max Snegirev, der in der ersten Reihe gestartet, der die Gruppe an der ersten Schikane, gefolgt von Giacomo Ricci, Chris Van der Drift und Facundo Regalia-Befehle durchgeführt. Hinter beginnt in Licht Pål Varhaug vorbei Antonio Spavone und gewann den fünften.

Der Boxenstopp bestraft Snegirev die keine Wärme in den Reifen und Ricci, der führende ist eine perfekte Reifenwechsel bekommen können. Er findet sich in den Kopf Varhaug, gefolgt von Van der Drift. Der Kampf um den dritten Platz auf dem Kampf zwischen Ricci, Spavone und Bell lebte. Ricci ist in der Lage, Spavone passieren, aber sopraggiungente Bell, versucht, sich übergeben Spavone, einen Fehler in der ersten Schikane zu machen, geht es lang und trifft das Auto von Ricci. Beide sind zum Rücktritt gezwungen. Kurz nach der Wende des brasilianischen Victor Guerin tastete Spavone geben: einmal den Versuch endet jedoch mit einem Absturz, der zwei Piloten bestraft. Pässe so dritten Adrian Quaife-Hobbs, Gewinner des Rennens 1, die die Angriffe Sergey Sirotkin erfolgreich widerstanden, bis unter der Zielflagge. Varhaug gewinnt.

Valencia-Wochenende

In Rennen 1 der russische Sergey Sirotkin entscheidet sich für den Start mit neuen Medium-Reifen, im Gegensatz zu den anderen Fahrer, die weichen Reifen verwendet wird. Starten des russischen schafft es den Vorsprung vor dem Briten Adrian Quaife-Hobbs nehmen. Guter Start für Pål Varhaug, der vierte nach Facundo Regalia ist, und Daniel de Jong, der zehnten gestartet ist der siebte nach der ersten Runde.

Sirotkin legte sofort einen Seitenrand auf seine Verfolger, die nach der Pflichtboxenstopp ausgedünnt wurde. In Runde 13 hat Varhaug dritten Platz, vorbei an Regalia.

Wenige Runden vor Schluss die brasilianische Guerin Motorschaden erlitten, was zu vergießen von Öl auf der Strecke. Es war nur so, dass bestraft Regalia, rutscht auf dem Öl, fiel er auf den siebten Platz. Die Fahrtrichtung ist in der Safety-Car brachte, aber beim Neustart Sirotkin konnte die Führung bis zum Ende zu halten.

In Rennen 2 Sergio Campana führt das Rennen zu Beginn; Adrian Quaife-Hobbs geht vom siebten auf den dritten Platz, während Regalia sich aus der ersten Reihe an der sechsten Position. Victor Guerin von der vorletzten Position, aber es geschafft, sechs Autos in der ersten Runde zu überholen.

Sowohl Quaife-Hobbs Regalia Sirotkin, die für einen frühen Boxenstopp entschieden haben, während Glocke macht das Gegenteil Wahl, und nur stoppt in Runde 15. Sirotkin wird aber von einer Ungenauigkeit bei der Boxenstopp bestraft tun es wieder auf Kurs unter den Trainern, die noch nicht die Abdeckungen geändert haben, so verschwinden die Fähigkeit, auch weiterhin mit Quaife-Hobbs duellieren.

Quaife-Hobbs, am Ende der Drehung der Reifenwechsel ist an der Spitze, während Bell, auch aufgrund eines Fehlers beim Wechsel der Reifen, versinkt in neunten Rang. Mit vier Runden vor Schluss Sirotkin Daniël de Jong zu gehen und steht dritten, hinter Quaife-Hobbs und Regalia.

Wochenende Marrakesch

Im ersten Rennen war Pål Varhaug die Führung, gefolgt von Sergio Campana, Adrian Quaife-Hobbs, Giancarlo Serenelli, Chris van der Drift und Facundo Regalia. Polesetter Sirotkin hat einen eher schlechten Start, tut fast schalten Sie den Motor seines Autos, die auf den neunten stürzt.

Glocke sofort Druck auf Varhaug, während im hinteren Sirotkin ersten geht Ricci, dann auch de Jong. Regalia, im Kampf mit van de Drift, war gezwungen, zurückzutreten aufgrund eines Fehlers, die ihn in die Schranken zum Absturz bringen. Beim Boxenstopp die norwegische Leiter der Rennen wurde Abstellen des Motors über seinen Wagen und kam läuft nur dritten, hinter Bell und Adrian Quaife-Hobbs. Der Engländer nähert sich dem italienischen Fahrer, die auch die Krise der Reifen war.

Bell, ist jedoch in der Lage, sich gegen Angriffe von Quaife-Hobbs zu verteidigen und zu gewinnen sein erstes Rennen im Auto GP.

In Rennen 2 der Kopf durch Sergey Sirotkin vorbei sofort Spavone gemacht. Neuseeländer Chris van der Drift verwendet eine Unentschiedenheit zu Beginn der Daniël de Jong. Der Niederländer nimmt den dritten Platz in der zweiten Runde, aber kurz darauf wegen eines Fehlers in der Spitzkehre geht lange und trifft das Auto Spavone.

Mit dem ersten Boxenstopp in Runde vier der Varhaug, Quaife-Hobbs und Serenelli, gefolgt von Bell und Giacomo Ricci in der nächsten Runde die Rangfolge ändert. Glocke aus der Box vor Varhaug, aber die norwegische und übergibt sie an der ersten Kurve, und übernimmt damit den vierten Platz. In Runde 8 Varhaug auch passiert Ricci. Bald nach Glocke hat ein Missverständnis mit der Rose und die beiden sind aus dem Rennen ausgeschieden.

Die Lauffläche Sirotkin Änderung deckt den zwölften Runde, während van der Drift erwartet rund 16, und wenn es auf der Strecke vor der russischen fällt. In den letzten Runden kam auf den Kampf um den dritten Platz zwischen Pål Varhaug, Giacomo Ricci und Adrian Quaife-Hobbs. In Runde 18 Quaife-Hobbs Exploits versuchen, Ricci überholen konnte den vierten Platz zu nehmen, während der letzten Runde der Engländer verbindet Varhaug, Norwegen schneidet der Schikane Verlangsamung Quaife-Hobbs mit Ricci geht der Brite.

Auf der Ziellinie gewinnt Chris van der Drift, gefolgt von Varhaug und Sirotkin, wurde aber 25 bestraft ", so wird an siebter Stelle, und indem man auf dem Podium Giacomo Ricci.

Wochenende in Budapest

Zu Beginn des ersten Rennens Sergey Sirotkin hat einen guten Punkt als der erste sein, die erste Ecke. Aber die aus dem Pfad von Pål Varhaug übergeben. Der Kampf zwischen den beiden setzt sich während der ersten Runde mit der russischen Übernahme der Spitze der Kurve 2; am Ende der ersten Runde die beiden finden sich gepaart Sirotkin trifft das Auto von Norwegian, Beschädigung einer Suspension. Kommentar Adrian Quaife-Hobbs, gefolgt von Sirotkin, mit Varhaug herab auf den fünften.

Englisch ist in der Lage, eine sehr gleichmäßigen Tempo, das ihn zu warten, seine Verfolger erlaubt zu folgen. Für den zweiten Platz gibt es den Kampf zwischen Sirotkin und Daniël de Jong. Die Herausforderung geht weiter, bis die Pflichtboxenstopp; Russisch, jedoch ist er gezwungen, in den letzten Runden in den Ruhestand, während de Jong schaltet das Auto an der Box. Geht gut nach Victor Guerin.

In Rennen 2 der Kopf von Giuseppe Cipriani, der Vorteil des schlechten Start von Antonio Spavone und Chris van der Drift nimmt gemacht. In der zweiten Runde das Safety-Car kommt, als Folge eines Unfalls von Michele La Rosa. Auf dem Neustart Pål Varhaug und Adrian Quaife-Hobbs geben Serenelli, Platzierung hinter Cipriani. Letzteres ist gegenüber den Angriffen der beiden bis Runde 7, bevor er von beiden geleitet. In die hintere gebracht wird Sergey Sirotkin, die elfte begann leuchten, ist es, Positionen dank der hervorragenden Renntempo und mit der Boxenstopp zu klettern.

Der Kampf zwischen dem norwegischen und Englisch wird in der gesamten Rest des Rennens mit Quaife-Hobbs, der Raum für das Überholen nicht finden können, fortgesetzt, auch wenn ein Licht Abstrich von Varhaug in der vorletzten Runde.

Das Auto von Antonio Spavone aus beiden Rennen für nicht unter Verwendung von entweder Verbindung Reifen für das Wochenende geplant disqualifiziert. Sein Team, das Euronova hat Berufung eingelegt; Aus diesem Grund werden die Charts Gericht anhängig. 10. Juli Spavone wird in der Gesamtwertung wieder eingesetzt.

Weekend in Portimão

In Rennen 1 am Start ist der argentinische Facundo Regalia die Führung übernehmen, aber bereits in der zweiten Runde der Engländer Adrian Quaife-Hobbs geht. Regalia hat eine weitere Position, in der dritten Runde verloren aufgrund einer langen Zeit. Er nutzte Sergey Sirotkin. Die russische bis zu seinem Boxenstopp den zweiten Platz inne. Nur auf die Strecke zurückkehrte wurde von Pål Varhaug, der rund um die obligatorischen Reifenwechsel auf die vierte fortgeschritten waren vergangen.

Adrian Quaife-Hobbs hat die Führung bis zum Ende gehalten, während Sirotkin konnte keine Mühe Varhaug für den zweiten Platz.

In Rennen 2 wird der Pole-Mann Chris van der Drift von Daniël de Jong verbrannt, während der hintere bekommt Licht Adrian Quaife-Hobbs, der Vorteil der langsamen Start von Varhaug und Sirotkin nimmt und auch leitet Victor Guerin, indem fünften nach Facundo Regalia und Sergio Campana. Bereits in der ersten Runde Quaife-Hobbs auch passiert Campana, während van der Drift übernimmt die Führung.

Wegen einer Berührung zwischen Sergey Sirotkin und Pål Varhaug wird geschickt, um die Safety-Car zu verfolgen; Nach zwei Runden das Rennen wieder gestartet, aber Juan Carlos Sistos schlagen das Auto von Victor Guerin, bedeutet dies, den neuen Eintrag für das Safety-Car. Für dieses Manöver der Mexikaner wird fünf Startplätze für das nächste Rennen bestraft. Alle Fahrer nutzen die Zeit, um Reifen zu wechseln.

Auf dem Neustart Quaife-Hobbs geht sowohl de Jong van der Drift, während Sirotkin Salz auf dem dritten Platz, vorbei an van der Drift dank einer hervorragenden Boxenstopp. Adrian Quaife-Hobbs erobert seinen zweiten Sieg des Wochenendes, die Verwaltung, um sogar die beiden schnellsten Runden, mit der Pole Position, je Feier der Meisterschaft.

Wochenende in Curitiba

Antônio Pizzonia nahm sofort die Führung 1, Abbrennen Adrian Quaife-Hobbs und Chris Van der Drift. Bei der Verfolgung entsteht Pål Varhaug, der widersteht, in den frühen Stadien, die Rückkehr von Quaife-Hobbs.

Norwegen fehlschlägt, nach dem Boxenstopp, um Pizzonia in der zweiten Hälfte des Rennens zu nähern, nachdem der erste Teil der brasilianischen konnte einen sehr schnellen Tempo zu halten. Dank einer verzögerten Halt ist an der dritten Stelle Sergey Sirotkin, während ein technisches Problem zu verlieren mehrere Positionen Quaife-Hobbs.

Vince Pizzonia, der ehemalige Formel 1-Pilot, wieder hinter dem Lenkrad eines Autos nach einem Jahr und eine Hälfte.

In Rennen 2 ist der Tabellenführer Adrian Quaife-Hobbs, die an der Spitze erfolgt, gefolgt von Rafael Suzuki und Antonio Pizzonia, der vom achten Startplatz, findet er sich dritten. Ein paar Runden später Pizzonia verbracht Suzuki, Platzierung hinter Quaife-Hobbs. Suzuki ging wenig später von Chris Van der Drift.

Ein technisches Problem beim Boxenstopp lose Sekunden, um brasilianische aber weiterhin Druck auf die britische setzen. Mit vier Runden vor Schluss, als Quaife-Hobbs geht zu seinem Reifenwechsel, verlor der Pilot die Kontrolle über sein Auto und schlug in die Streckenbegrenzung. Pizzonia geht gut an der Spitze, gefolgt von Chris Van der Drift.

Mit dem fünften Platz Pål Varhaug, Adrian Quaife-Hobbs, auch wenn im Ruhestand, ist er im Jahr 2012 Champion gekrönt Auto GP.

Wochenende in Sonoma

Der Start der Rennen 1 wird von einem Unfall mit Antônio Pizzonia, der mit seinem Auto überfahren einer Adrian Quaife-Hobbs gekennzeichnet: beide sind gezwungen, sich zurückzuziehen, als auch in der Rück ein anderer Kontakt löscht das Rennen sogar Draco Franz und Max Snegirev . In der Spitze ist so Norweger Pal Varhaug, gefolgt von Giacomo Ricci. Die Rennleitung hat beschlossen, jedoch auf die Eingabe des Safety-Car, das sahen die Unfallautos waren auf der Strecke.

Mit dem Safety Car weiter auf Kurs, in der fünften Runde, alle Fahrer haben die Pflicht-Boxenstopp gemacht. Daniël de Jong und Sergey Sirotkin nicht so zu Ricci, der vierte Tropfen zu überholen. Das Rennen neu gestartet in der Regel nur die achte Runde.

Im zweiten Teil des Rennens nur Glocke eine Position in Ricci nehmen und schließt so auf dem vierten Platz.

Auch der Start des Rennens 2 von der Eingabe des Safety-Car, in diesem Fall für die Nicht Kotaro Sakurai trainieren, in der Startaufstellung ins Stocken geraten ist. Antonio Spavone, der von den ersten Platz unter der Herrschaft der umgekehrten Raster von Rennen 1 begann, befahl er die ersten Runden. Spavone stellten sich hinter Sergio Campana, Sergey Sirotkin, Pål Varhaug und Adrian Quaife-Hobbs, der von Platz zwölf gestartet.

Das Rennen wurde in der Box entschieden: nach der Pause in Führung ging Sirotkin, gefolgt von Quaife-Hobbs und Spavone. Campana, fünften nach einem Reifenwechsel schwer konnte er, bevor er Varhaug, dann auch Spavone. In den letzten Runden Quaife-Hobbs versucht, Sirotkin zu überholen, aber ohne Erfolg.

Ergebnisse und Tabellen

Ergebnisse

Treiber Wertung

Die Punkte werden nach folgendem Schema vergeben:

Ranking unter 21

Ranking Ställe

Test Nachsaison

Die Barcelona-Schaltung Hosts testen zwischen 6. und 7. Dezember 2012. Bei dieser Gelegenheit wird die neue Version des Autos, die ab 2013 Ausgabe der Meisterschaft verwendet wird getestet. Der erste Tag der schnellste war der Gewinner der Weltmeisterschaft 2012, Adrian Quaife-Hobbs, der einzige, der ein Auto in der Konfiguration 2013 Die schnellste unter den Fahrern, die ein Auto im Jahr 2012 getesteten Konfiguration verwendet wurde, war Vittorio Ghirelli in 1'34 "039.Anche am Tag nach der britische Fahrer, mit dem neuen Auto bleibt am schnellsten. Andere Jordanien König ist der schnellste, Hinter um eine halbe Sekunde. An diesem Tag auch Vittorio Ghirelli Kopf das neue Auto.

  0   0
Vorherige Artikel Ernährung Dalmatien

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha