Barrister

FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
Juni 19, 2016 Ottomar Ochs B 0 0

Der Rechtsanwalt ist ein professionelles, die Zusammenarbeit mit dem Anwalt, der typisch für Rechtssysteme basierend auf Gewohnheitsrecht, wie der englischen, schottischen, walisischen und irischen, während im US-System ist diese Zahl heute nicht vorhanden.

Historische Notizen

Der Ursprung dieser Unterscheidung zwischen Anwalt und Barrister stammt aus dem Jahre 1340, in dem begann eine Zeit, um die Rechtshilfe für die Bürger in Zivil- und Strafprozessen entwickeln.

Der Anwalt waren bisher die einzigen Personen, die zur Ausübung ihrer Tätigkeit vor den höheren Gerichten, Aktivitäten, die im Wesentlichen in der Vorbereitung von Dokumenten und in der mündlichen Verhandlung vor dem Gericht bestand; So genossen sie ein Monopol, das seinen Ursprung in einer alten Gerichtspraxis war. Der Verhaltenskodex der Rechtsanwalt verbot ihnen, den direkten Kontakt mit den Kunden zu haben. Wer einen Prozess vor dem High Court beginnen wollte oder wollte die Meinung eines Anwalt bekommen muss daher immer die Dienste eines Anwalts in Anspruch nehmen.

Im Laufe der Zeit hat sich die Unterscheidung zwischen Anwalt und Barrister langsam aber schrittweise verringert.

Mit der Gerichte und Legal Services Act 1990, war es auch die Möglichkeit, Solicitor gegeben, um die rechtliche Vertretung an einigen höheren Gerichten übernehmen, sobald das Monopol der Anwalt. Der Prozess der Annäherung der beiden Berufen hat einen weiteren Schub mit dem Zugang zu Gerichten Act 1999 hatten.

Eigenschaften

Er steht für die Kunden vor den obersten Gerichten; oft auch eine Beratung gewidmet, Erstellung von Rechtsgutachten, die Ausarbeitung der Testamente, Verträge über den Verkauf von Immobilien oder Vertrauen sehr kompliziert. Sie werden von den Rechtsanwälten aus, dass statt für die Beziehungen mit den Kunden.

Es passiert oft, dass der Anwalt, der die Stellungnahme des Rechtsanwalts ein besonders heikles Thema vorzulegen; Rechtsanwälte spezialisieren Tatsache, auf besonderen Gebieten, in denen sie eine gründliche Kenntnis haben.

Kronanwalt

Der Königin Counsel, genannt Königs Counsel zu regieren, wenn er ein Mann ist, besteht aus einer elitären Gruppe von Rechtsanwälten vorgenommen. Dieser Status wird durch littera Lizenz von der König gab. Da die Mitglieder des Rates tragen traditionell silk Kleider, die Tatsache, daß dieser Status erlangt wird vertraulich als "unter Seide" bezeichnet. Ein Rechtsanwalt muss mindestens zehn Jahre als Rechtsanwalt oder Anwalt zu dienen, um zu diesem Titel anstreben können.

Set Kammer

Setzen der Kammer sind in der Regel Gruppen von zehn \ fünfzehn Rechtsanwalt. Diese Gruppen haben ihren Sitz in London, in den Inns of Court. An der Spitze jeder Gruppe ist der Schreiber, dessen Aufgaben sind, um zwischen dem Anwalt und Rechtsanwalt seiner Kammer in Verbindung setzen und die Gebühren des Rechtsanwalts seiner Kammer zu bestimmen.

Die Bildung von Barrister

Die Anforderungen an einen Rechtsanwalt zu sein, sind:

  • besitzen einen Hochschulabschluss, die nicht unbedingt im juristischen Bereich;
  • die Teilnahme an einem Kurs an einer Schule des Gesetzes einjährigen gehalten wird;
  • ein Jahr als Schüler an einer oder mehreren Barrister;
  • nach dem Erreichen der Abschlussprüfung wurde die Kandidaten Rechtsanwalt ernannt.
  0   0
Vorherige Artikel Top of Bal

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha