Bob Nardella

John Robert Nardella ist ein ehemaliger Eishockeyspieler der USA eingebürgert Italienisch, Rolle des Verteidigers.

Werdegang

Club

Nardella, in seiner langen Karriere, die er in verschiedenen kleineren Ligen in Nordamerika, in Italien und Deutschland, sowie einige Erfahrungen in einem Inline-Hockey-Liga in Nordamerika, die gespielt "Roller Hockey International."

Als junger Mann hatte er in der NCAA-Meisterschaft mit Ferris State University serviert, vor der Landung in Italien, wollte er dall'HC Alta Badia, das Team zu diesem Zeitpunkt in der Serie B. gewirkt Mit 105 Punkten in 45 Sitzungen begannen so leicht wie die von erforderlich "Trainer dell'Alleghe HC, Paul Hardy.

Mit Eulen gewann einmal, 1992-93, die Alpenliga. In 1993 bis 1994 wurde das Team von den Playoffs schon im Viertel verdrängt. Spannungen mit der Führung geschärft und Nardella kehrte nach Chicago, die erste Inline-Hockey, dann wieder im Eishockey, mit den Chicago Wolves, dann auf die IHL gehören.

In 1995 bis 1996 kehrte er wieder in Italien, dieses Mal nach Mailand 24, wo er nur eine Saison, bevor er nach der Adler Mannheim in Deutschland, mit dem er den Titel gewonnen.

Im Jahr 1997 kehrte er in den Chicago Wolves, die in fünf aufeinander folgenden Spielzeiten und einen Teil einer sechsten, in denen er gewann zwei Turner Cup und Calder Cup gespielt.

Nach der Hälfte der Saison 2002/03, Nardella verließ Chicago zum ersten Quad City Mallards UHL, dann zu seiner endgültigen Rückkehr nach Italien, wieder in Mailand, die Vipers. Die Rossoblu gewann den Scudetto und den italienischen Pokal.

In den drei folgenden Spielzeiten, die beiden letzten vor dem Schlafengehen mit einem Stop-Saison durchsetzt, aufgeteilt zwischen Rockford IceHogs und Chicago Wolves, wo er schloss die Karriere im Jahr 2006.

Nationale

Nardella sein Debüt in der italienischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 1995. Seitdem er ging stetig der Verein blau zu machen: er 1995, 1996 und 1997 spielte die Weltmeisterschaft und die Olympischen Spiele von 1998 und 2006.

Erfolge

Club

  • Alpenliga: 1
  •  Italienische Meisterschaft: 1
  •  Calder Cup: 1
  •  Italian Cup: 1
  • Deutsch Meisterschaft: 1
  • Turner Cup: 2
  0   0
Vorherige Artikel Riva degli Schiavoni
Nächster Artikel Soundscape

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha