Christian von Pentz

Christian Alexander Franz von Pentz war ein deutscher Soldat.

Biographie

Pentz wurde von einer adligen Familie von Mecklenburg, seit dem zwölften Jahrhundert bekannt abstammen; Im Jahr 1900 trat er als Leutnant im 2. Großherzoglich Mecklenburgischen Dragoner-Regiment Nr. 18, dann von General Ferdinand von Quast geboten. Zum Leutnant im Jahre 1908 gefördert, 21. November 1912 verheiratet mit Annemarie von Hannover Benecken und von Hindenburg, der Tochter von Paul von Hindenburg.

Während des Ersten Weltkrieges war ein Mitglied des Personals der ihr Vater an der Ostfront, Eintritt 1916 in den Generalstab mit dem Rang eines Hauptmanns und der Teilnahme an der Planung der Schlacht von Verdun und an der Somme, Anschließend war Adjutant des Hindenburg am Sitz der Spa.

Nach dem Krieg Pentz in die Reichswehr als wichtige und Kommandant eines Geschwaders im 13. Preußischen Reiter-Regiment Lunenburg; im Jahr 1926 war er Chef des Stabes in Hannover. Er zog sich von der Armee im Jahr 1930 besuchte er die konservativen Kreisen in der Nähe der Hohenzollern und war Teil des Kreises der monarchischen Horst von Restorff. Sein Name ist zum Teil auf die öffentliche Warnung zu seinem Vater dabei, Hitler zum Reichskanzler zu ernennen, die Schlagzeilen in den Zeitungen der Zeit aber, die die plötzliche Abkehr von der politischen und gesellschaftlichen Leben der Pentz, die in Armut in Hamburg im Jahre 1952 starb, verursacht wurden verbunden.

Ehrungen

  0   0
Vorherige Artikel Mercedes-Benz W165
Nächster Artikel Orfeo 9

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha