Cladonia pleurota

Cladonia pleurota Schaer., Ist eine Art, die zur Gattung der Flechten Cladonia um Lecanorales gehören.

Der Name leitet sich vom griechischen πλέυρον, Pleuron, dh Rippe, die Form ein wenig geneigt.

Physikalische Eigenschaften

Der Thallus ist in der Farbe von grau-grünen bis grün-gelb. Die podezi sind in unterschiedlichen Höhen von 0,5 bis weniger als 3 cm, mit großen Schalen, ähnlich denen von C. pyxidata. Die Soredien haben Form und körnige Textur.

Lebensraum

Bergarten, Klima von Arctic-alpine Berg-Lights. Gefunden auf Böden und an Totholz, selten auf Stümpfen von Protokollen in offener Lebensräume. Er bevorzugt einen pH-Wert des Substrats mit Zwischenwerte zwischen sehr sauer und subneutrale. Die Notwendigkeit Feuchtigkeit ist igrofitico diesem mesofitico.

Ort der Entdeckung,

Die Arten, als kosmopolitisch, hat an folgenden Orten gefunden:

  • Kanada, Saskatchewan, Yukon, New Brunswick);
  • Deutschland;
  • USA, Illinois, Delaware, District of Columbia, Indiana, Maine, Maryland, Massachusetts, Minnesota, Montana, Ohio, Oregon, Rhode Island, Texas, Vermont, West Virginia, Wisconsin, Hawaii, Alabama, Michigan);
  • Österreich;
  • Australien;
  • Spanien;
  • China;
  • Andorra, Antarktis, Argentinien, Brasilien, Chile, Südkorea, Dänemark, Estland, Finnland, Süd-Georgien, Japan, Grönland, Großbritannien, Irland, Island, South Orkneys Inseln, Inselgruppe Spitzbergen, Litauen, Luxemburg, der Mongolei, Norwegen, New Neuseeland, Ozeanien, Polen, Portugal, Großbritannien, Tschechien, Rumänien, Serbien, Schweden, Ungarn, Venezuela.

In Italien ist es vorhanden, aber nicht sehr verbreitet in der ganzen Trentino-Südtirol und Aostatal, in der alpinen Region Piemont und der Lombardei im Norden Italiens ist; Es ist sehr selten in den nördlichen Teil des Veneto, Friaul im alpinen Raum und in ein paar Plätze im westlichen Teil der Emilia-Romagna.

Taxonomy

Diese Sorte wird auf den Abschnitt Cocciferae bezeichnet und hat die folgenden Formen, Unterarten und Varietäten:

  • Cladonia pleurota f. chthonoblastes Erichsen.
  • Cladonia pleurota f. gekrönt M. Choisy.
  • Cladonia pleurota f. cristata Motyka.
  • Cladonia pleurota f. dahlii C. Massal ..
  • Cladonia pleurota f. dekoriert M. Choisy.
  • Cladonia pleurota f. denticulata Asahina.
  • Cladonia pleurota f. dubia M. Choisy.
  • Cladonia pleurota f. extensa Mig ..
  • Cladonia pleurota f. frondescens Asahina.
  • Cladonia pleurota f. lateralis Hillmann.
  • Cladonia pleurota f. pedicellata M. Choisy.
  • Cladonia pleurota f. pleurota Schaer ..
  • Cladonia pleurota f. polycephala M. Choisy.
  • Cladonia pleurota f. revoluta Anders.
  • Cladonia pleurota f. squamulosa Motyka.
  • Cladonia pleurota f. Rohr Asahina.
  • Cladonia pleurota SubF. gekrönt Hillmann.
  • Cladonia pleurota SubF. discifera Hillmann.
  • Cladonia pleurota SubF. pleurota Schaer ..
  • Cladonia pleurota var. dahlii Asahina.
  • Cladonia pleurota var. digitiformis Räsänen.
  • Cladonia pleurota var. esorediata Asahina.
  • Cladonia pleurota var. esorediosa Asahina
  • Cladonia pleurota var. esorediosa f. extensa Sandst.
  • Cladonia pleurota var. hygrophila Asahina.
  • Cladonia pleurota var. pleurota Schaer ..
  • Cladonia pleurota var. pleurota f. cerina Anders
  • Cladonia pleurota var. stemmatina M. Choisy.


  0   0
Vorherige Artikel Cesare Maria Ragaglini
Nächster Artikel Heiligtum der Madonna der Star

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha