Congiopodidae

Die congiopodidae sind eine Familie von Meeresknochenfische an den Scorpaeniformes gehören.

Verbreitung und Lebensraum

Mitglieder der Familie sind in allen Ozeanen der südlichen Hemisphäre sowohl in gemäßigten und kalten weit verbreitet.

Das Wohnumfeld ist nach den Arten werden in flachen Gewässern wie ein paar hundert Metern Tiefe gefunden variabel.

Bezeichnung

Diese Fische haben eine eher malerische, mit spitzen Schnauze und oft auch einen Buckel auf dem Rücken. Die Haut ist frei von Schuppen, sondern ist dick und körnig, bei einigen Arten wird eine echte Neoprenanzug getragen wie es bei Reptilien. Die Kiemenöffnungen sind klein, an der Basis der Brustflossen. Die Gattung Zanclorhynchus hat zwei Rückenflossen, die alle anderen. Die Rückenflosse und Afterflosse haben eine variable Anzahl von robusten Stacheln.

Die Art Congiopodus Torvus mit 76 cm von maximaler Größe ist, daß mit größeren Abmessungen.

Biologie

Sie sind benthische.

Spezies

  • Geschlecht Alertichthys
    • Alertichthys blacki
  • Geschlecht Congiopodus
    • Congiopodus coriaceus
    • Congiopodus kieneri
    • Congiopodus leucopaecilus
    • Congiopodus Peruvianus
    • Congiopodus spinifer
    • Congiopodus Torvus
  • Geschlecht Perryena
    • Perryena leucometopon
  • Geschlecht Zanclorhynchus
    • Zanclorhynchus spinifer
  0   0
Vorherige Artikel Orbital Banks
Nächster Artikel Enrico Baleri

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha