Das Verbrechen der Bagatelle

Das Verbrechen der Bagatelle ist eine Geschichte des belgischen Schriftstellers Georges Simenon mit dem Zeichen des Kommissar Maigret.

Es wurde in Nieul-sur-Mer geschrieben, in Charente-Maritime, im Jahr 1939.

Handlung

Von Teilen der Porte de Bagatelle, auf den Alleen des Bois de Boulogne, wird es den Körper von Ernst Borms, Wiener Arzt mit Sitz in Neuilly-sur-Seine gefunden. Es wurde geschossen, aber es gibt Hinweise, oder Verdächtige. Nach der Auflösung der Fall wird von seinen Kollegen als typisch für Maigret, der hat die Papiere, um Nachrichten zu veröffentlichen, dass die Mörderin ist entdeckt worden, und dass am nächsten Tag wird es eine Rekonstruktion der Ereignisse vor Ort sein, in Erinnerung bleiben. Unter den neugierigen, die einige Verdächtige zu besuchen sind, dann folgte. Unter ihnen vor allem wir Jagd auf einen Mann, der erscheint und verschwindet, ohne erwischt gegeben; Endlich ist es so Stephan Strevzki, einem polnischen Warschau nach einem ungarischen Frau namens Dora heiratete identifiziert wird. Die beiden leben in Passy um ein paar Jahre, aber er für mehrere Tage verschwunden. Maigret wird dann in den Zeitungen die Nachricht, dass seine Frau entführt wurde und er erschreckt sich der Polizei übergeben. Es stellt sich heraus, dass sie die Geliebte des Borms und Fragen der Stolz und Eifersucht ihn getötet. Der Mann, der alles wusste, versuchte er, die Untersuchung abzulenken, Verschieben Verdacht auf sich, aber ohne Erfolg. Jetzt wird er zu den besten Anwälte zu suchen und zu verteidigen, auf dem Gebiet der Verbrechen aus Leidenschaft, nicht in der Lage, sie zu erfüllen, aber zumindest lassen Sie sie haben nur ein Jahr. Und in der Zwischenzeit werden Sie ein oder zwei Mal in der Woche zu finden, Herr Kommissar, und lehrt sie, Schach zu spielen.

Editions

Die Geschichte wurde auf Französisch zum ersten Mal als The prisonnier de la Rue am 15. und 22. Dezember 1940 veröffentlicht wurde, in zwei Episoden von "September jours", und dann, nach Volumen, in der Sammlung von Kurzgeschichten Maigret et les petits cochons sans Warteschlange veröffentlicht von Presses de la Cité im Jahr 1950.

In italienischer Sprache wurde zum ersten Mal 1958 von Mondadori 4 Tage zu Fuß und die Übersetzung von Anna Ferraris veröffentlicht, mit dem Titel, in der Reihe "Meisterwerke Yellow"; dann in der Sammlung von Kurzgeschichten Der Liebhaber von Frau Maigret 1967 enthalten in der Serie "Die Untersuchungen von Kommissar Maigret" Volumen von 1981 ist es in den Oscars enthalten. Es wurde später in die Sammlung Todesdrohungen und andere Geschichten, übersetzt von Marina Di Leo im Adelphi enthalten.

Film- und TV-

Die Geschichte ist im Fernsehen einmal angepasst worden, die

  • Episode mit dem Titel Maigret et l'homme dans la rue, die Teil der TV-Serie Les enquêtes du commissaire Maigret von Jean Kerchbron gerichtet ist, auf Antenne 2 25. Dezember 1988 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde in der Rolle des Kommissar Maigret ist, mit Jean Richard .
  0   0
Vorherige Artikel Thubten Yeshe

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha