Die Schweizerische Post

Swiss Post AG ist eine Aktiengesellschaft, die besonderen Vorschriften im Zusammenhang mit der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der größte Postunternehmen in der Schweiz. Im Jahr 2013 etwa 2245 Milliarden Briefe und über 114 Millionen Pakete zuge er führte 139 Millionen Fahrgäste und, zusammen mit der Tochtergesellschaft Postfinance Ltd., verwaltet Kundenvermögen von über 106 Milliarden Franken. Diese Aktivitäten werden durch ein Team von rund 61.000 Mitarbeiter, davon mehr als 54.000 in der Schweiz durchgeführt. Diese Zahlen machen die Post einer der größten Arbeitgeber in der Schweiz.

Konzernstruktur

Die Schweizerische Post Konzern SA bringt drei Unternehmen, die auf vier verschiedenen Märkten.

  • Beitrag CH SA: Kommunikationsmarkt und die Logistikmarkt
  • Postfinance AG: Retailfinanzmarkt
  • Postauto Schweiz AG: Öffentliche Verkehrsmittel Markt von Menschen


Die Grundtätigkeit der Schweizerischen Post werden von Klein CH SA durchgeführt. Es vereint die Konzerneinheiten:

  • Postmail
  • Postlogistics
  • Swiss Post Solutions
  • Poststellen und Verkauf
  • sowie Kommunikation, HR, Legal Services, Finanzen


Geschäftsleitung

Susanne Ruoff vom 1. September 2012
Bisher: Jürg Bucher, vom 14. Dezember 2009 bis zum 31. August 2012 Michel Kunz, vom 1. April 2009 bis 13. Dezember 2009, Ulrich Gygi, 2000-2009, 1998-2000 Reto Braun.

Geschichte

Der ehemalige PTT

Der Deutschen Bundespost wurde am 1. Januar 1849 für die Beförderung von Briefen, Paketen, Menschen und Geldsendungen erstellt. Im Jahr 1857 Sendungen beginnen, mit der Bahn transportiert werden. Im Jahre 1866 begann die Post, ihre Postwaggons zu nehmen. Das Aussehen, im Jahre 1903, die ersten Motorfahrzeuge hat schrittweise markierte das Ende der Post Pferd, zum letzten Mal, um Avers 1961 geboren 1906 ein Service Giro verwendet. Im Jahr 1920 werden über Telefon und Telegrafen auf die Post die Schaffung einer Behörde, die namens PTT gruppiert. Seit 1939 das Markenzeichen der Post ist die Farbe Gelb. Seitdem in der Tat, die Farbe der Briefkästen und Briefmarkenautomaten ist gelb Post. Im Jahr 1964 werden wir eingeführt Postleitzahlen. Im Jahr 1978 er zum ersten PTT Postomat installiert und startet den ersten Handys mit dem Namen des Natel.

Die Geburt des Landes im Jahr 1848 wird durch grundlegende Veränderungen in der Organisation Zustand, wie die Neuorganisation der für die Postdienste, Verkehr und Münzen, die Einrichtung von der Armee und der Ausarbeitung des Gesetzes mit ihren Rechtsvorschriften zuständigen Dienststellen begleitet. Mit der Schaffung der Verwaltungsbundespost, über den Postverwaltungen der Kantone hat die Bundesregierung, den Erwerb ein Monopol auf die Vorlage Postdienste. Diese Monopolisierung durch den Bund hat den Menschen eine weit verbreitete Service, zuverlässige und erschwingliche garantiert.

Mit Fortschritten in der Technologie zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts, die Telefon- und Telegraphen zugegeben. Dies führte zu der Gründung in den zwanziger Jahren, die Gesellschaft von Post-, Telefon- und Telegrafen. Sein Ursprung ist das Ergebnis der Verschmelzung von der Verwaltung konföderale Telegraph und die Generaldirektion für Klein fand am 16. August 1920, wie sie in der Verordnung über die Zuweisung von Zuständigkeiten PTT vom 24. Oktober 1930 festgelegt Als Ergebnis dieses technologischen Fortschritts ist es Es machte es erforderlich, die Infrastruktur zu erweitern, um die wirtschaftliche Entwicklung zu gewährleisten. Um die erforderliche notwendige Infrastruktur Land zu schaffen, und weil es nicht immer möglich ist, um Linien auf öffentlichem Land zu machen, wurden sie auch behauptet, privaten Grundstücken. Diese Entwicklung nicht zu untergraben, mit der Einführung des Bürgerlichen Gesetzbuches wurde ebenfalls gebilligt Einschränkung des Privateigentums und dann das Recht des eminent domain gesetzt.

Liberalisierung

Im Rahmen des im Jahr 1988 eingeleiteten Liberalisierung, haben zum 31. Dezember 1997 PTT in zwei Unternehmen aufgeteilt. Postdienste, also Briefe und Pakete, Zahlungsverkehr und die Beförderung von Personen im Postautos haben, um den aktuellen Beitrag betraut, während Telekommunikationsdienstleistungen werden seitdem von Swisscom verwaltet.

Seit 1998. Es ist eine unabhängige öffentlich-rechtliche, die eine gewisse Autonomie für Manöver genießt. Die Rechtsgrundlage ist das Gesetz über die Organisation der Post 1. Januar 1998.

Unter kam die neue Postgesetzgebung in Kraft, am Ende des Jahres 2012, den 26. Juni 2013 wird die Post in eine Aktiengesellschaft, die besonderen Gesetze rückwirkend zum 1. Januar 2013 Zur gleichen Zeit verwandelt, wurde Postfinance ab in eine Aktiengesellschaft versponnen Privatrecht unterliegt der Aufsicht der FINMA. Das Anwesen Swiss Post SA bleibt zu 100% in den Händen der Konföderation, jetzt als Aktionär. Postfinance SA de bleibt hundertprozentige Swiss Post AG.

  0   0
Vorherige Artikel Ric Ocasek
Nächster Artikel Joel David Moore

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha