Dieter Pauly

Dieter Pauly ist ein ehemaliger deutscher Fußball-Schiedsrichter.

Biographie

Kampfrichter

Nach der Entscheidung für drei Jahre im Bundesliga-Debüt in der Bundesliga im Jahr 1980, die Leitung 100 Partien bis 1990 zusätzlich zum Finale des DFB-Pokals von 1985 bis 1986 und 65 internationalen Tagungen, einschließlich der 1984 Europäischer Supercup zwischen Juventus und Liverpool hat Juventus 2-0, das Finale des Pokals der Pokalsieger von 1987 bis 1988 und das Spiel Holland-UdSSR, gewann 1-0 durch die Sowjets, während der Fußball-Europameisterschaft 1988. Während dieser Zeit wurde er zum Schiedsrichter Jahr der DFB im Jahr 1985, 1988 und 1990.

Es bietet auch die Richtung in einem Halbfinale der Champions League und UEFA-Pokal.

Im November 1988 wurde er in einem umstrittenen Doppelfolge, die das Ende seiner Karriere im Rückspiel der Qualifikationsphase der Champions League zwischen Roter Stern Belgrad und Milan Benotung beteiligt, das Rennen zu unterbrechen in der 57. Minute wegen dell'addensarsi ein dicker Nebel. Im Rennen Wiederholung des nächsten Tages, in den ersten Minuten erkennen, weder er noch des Verantwortungsbereiches des Linienrichter ist, dass der Schuss ungeschickt Verteidiger jugoslawischen Vasiljevic hatte seine Torlinie deutlich übertroffen.

Er leitet das letzte Spiel im August 1990, anlässlich der Borussia Monchengladbach-Ajax.

Führungskraft

Im Jahr 2000 wurde er ein Beobachter der UEFA-Schiedsrichter, einer Post, aus denen erlischt im Jahr 2009, nachdem er das Rentenalter erreicht.

  0   0
Vorherige Artikel Chris Ryan
Nächster Artikel Joe Napolitano

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha