Diözese Daloa

Die Diözese Daloa ist eine Diözese der katholischen Kirche als Suffraganbistum der Erzdiözese Gagnoa. Im Jahr 2006 gab es 38.000 von 1.196.000 Einwohner getauft. Es wird derzeit von Bischof Maurice Kouassi Konan geregelt.

Gebiet

Die Diözese umfasst die Regionen Obersassandra ivorischen und Marahoué.

Bistum ist die Stadt Daloa, wo die Kathedrale von Christus dem König.

Das Gebiet ist in 14 Gemeinden unterteilt.

Geschichte

Das Apostolische Vikariat Sassandra wurde 9. April 1940 gebaut mit dem Stier Quo inner von Papst Pius XII, mit Gebiet von der Apostolischen Vikariats Elfenbeinküste gemacht.

Der 14. September 1955 aufgrund der Bull Dum Tantis die gleiche Papst Pius XII Das Apostolische Vikariat wurde zu einer Diözese erhoben und nahm seinen heutigen Namen. Es war ursprünglich ein Weihbischof der Erzdiözese von Abidjan.

Der 25. Juni 1956 und 8. Juni 1968 er abgetreten Teil seines Territoriums für die Schaffung bzw. der Diözese Gagnoa und Man.

Am 19. Dezember 1994 einen weiteren Teil des Territoriums für die Schaffung des Bistums Odienné verkaufte er und zur gleichen Zeit ist es ein Teil der Kirchenprovinz der Erzdiözese Gagnoa wurde.

Cronotassi Bischöfe

  • Alphonse Charles Kirmann, S.M.A. †
  • Jean Marie Etrillard, S.M.A. †
  • Pierre-Eugène Rouanet, S.M.A. †
  • Pierre-Marie Coty
  • Maurice Kouassi Konan, vom 22. März 2005

Statistik

Die Diözese am Ende des Jahres 2006 bei einer Bevölkerung von 1.196.000 Menschen waren 38.000 taufen, entsprechend 3,2% des Gesamtbetrags.

  0   0
Vorherige Artikel Sein und haben

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha