Diözese von Gera

Die Diözese von Gera) ist ein eingetragenes drückt und Titular der katholischen Kirche.

Geschichte

Gera, dessen Identifikations ist ungewiss, es ist eine alte Bischofssitz der römischen Provinz Augustamnica Vor dem Bürger Diözese Ägypten. Es war Teil des Patriarchats von Alexandria und war Weihbischof der Erzdiözese von Pelusium.

Gera überlebt heute als Episcopalian Halter; der Sitz ist vakant seit dem 4. Juli 1977. Der Veranstaltungsort, vor allem während des neunzehnten Jahrhunderts, als Geritana oder Gerrensis bekannt.

Cronotassi der griechischen Bischöfe

  • Eudaemon †
  • Piroso †
  • Stefano †

Cronotassi Bischöfe Halter

  • Juan Francisco Leiza †
  • Juan Francisco Manrique Lara †
  • Alonso de Solís Marroquín y Gragera, O.S. †
  • Dominicus Castells †
  • Pablo Sitjar Ruata †
  • James Buckley †
  • Francesco Maria Zoppi †
  • Joannes Zwijsen †
  • Alexander Goss †
  • Daniel McGettigan †
  • Victor-Joseph Doutreloux †
  • Faithful Abati, O.F.M. †
  • Hendrik-Karel Lambrecht †
  • João Fernando Santiago Esberard †
  • Constant-Jean-Baptiste Prodhomme, M.E.P. †
  • Luke Ermenegildo Pasetto, O.F.M.Cap. †
  • Ilarino Felder, O.F.M.Cap. †
  • Jacinto Argaya Goicoechea †
  • John Michael Fearns †
  0   0
Vorherige Artikel A Lyga 2011
Nächster Artikel Héctor Bianciotti

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha