Erzdiözese von Antofagasta

Die Erzdiözese von Antofagasta ist eine Metropolitan der katholischen Kirche. Im Jahr 2006 gab es 239.359 getauft über 341.942 Einwohner. Es wird gegenwärtig von Erzbischof Pablo Riquelme Lizama geleitet.

Gebiet

Die Erzdiözese umfasst die Provinzen Antofagasta und Tocopilla in der Region Antofagasta im Norden Chiles.

Erzbischöfliche Residenz ist die Stadt Antofagasta, wo die Kathedrale von St. Joseph.

Das Gebiet umfasst 84.506 Quadratkilometer und ist in 19 Gemeinden unterteilt.

Pfarreien

  • St. Joseph-Kathedrale: Antofagasta
  • Jesus, dem Guten Hirten: Antofagasta
  • Die Zwölf Apostel: Antofagasta
  • Our Lady of Mount Carmel: Antofagasta
  • Our Lady of Mercy: Antofagasta
  • Christus Erlöser: Antofagasta
  • St. Paul: Antofagasta
  • Unbefleckte Empfängnis: Antofagasta
  • Unserer Lieben Frau von Lourdes: Antofagasta
  • St. Franziskus: Antofagasta
  • Große Mutter Gottes: Antofagasta
  • Verklärung: Antofagasta
  • Unsere Liebe Frau von Fatima: Antofagasta
  • St. Raphael der Erzengel: María Elena
  • Our Lady of Mount Carmel: Tocopilla
  • Herz-Jesu: Tocopilla
  • Unbefleckte Herz Mariens: Mejillones
  • Jesus am Kreuz: Baquedano
  • St. Francis Xavier: Taltal

Schreine

  • Marian Shrine Gate of Heaven
  • Diözesanwallfahrtskirche Unserer Lieben Frau von Lourdes
  • Ermita del Cobre y El Salitre

Geschichte

Die Mission sui iuris von Antofagasta wurde 1881 gebaut.

Im Jahre 1887 wurde es an Apostolischen Vikariats erhoben.

3. Februar 1928 wurde sie auf einer Diözese Weihbischof der Erzdiözese von Santiago de Chile mit dem Blasen Supreme apostolatus von Papst Pius XI erhöht

Der 21. Juli 1965 gab einen Teil seines Hoheitsgebiets für die Schaffung der territorialen Prälatur Calama.

Der 28. Juni 1967 war noch in den Rang der Metropol Erzbistum erhoben.

Cronotassi Bischöfe

  • Raymundo Cisternas †
  • Juan Luis Montes Sonnen †
  • Florencio Fontecilla Eduardo Sánchez †
  • Luis Silva Lezaeta †
  • Felipe Errazuriz Salas †
  • Luis Silva Lezaeta †
    • VACANT
  • Alfredo Gómez Cifuentes †
  • Hernán Frías Hurtado †
  • Francisco de Borja Valenzuela Ríos †
  • Carlos Oviedo Cavada, O. de M. †
  • Patricio Infante Alfonso
  • Pablo Lizama Riquelme, der 26. November 2004 gelungen

Statistik

Die Erzdiözese am Ende des Jahres 2006 bei einer Bevölkerung von 341.942 Menschen getauft 239.359, das entspricht 70,0% der Gesamtkosten.

  0   0
Vorherige Artikel Bob Mintzer
Nächster Artikel Emanuel Swedenborg

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha