Franz Burgmeier

Franz Burgmeier ist ein Spieler in Liechtenstein, Vaduz Mittelfeldspieler.

Er wuchs aus dem Fußball in Triesen, Profidebüt in der Saison 1999-2000. Später spielte mit Vaduz, Aarau, Basel, Thun, Darlington und ist derzeit wieder in Vaduz.

Seit dem Jahr 2001 gilt als einer der Liechtenstein Fußball-Nationalmannschaft aufgenommen. Spielen Sie die WM-Qualifikation 2002 in Südkorea und Japan, die 2004 EM-Qualifikation in Portugal, der Qualifikation in Deutschland im Jahr 2006, die für Österreich und der Schweiz im Jahr 2008 und die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika.

Biographie

Geboren in Triesen, einer Kleinstadt des Fürstentums Liechtenstein. Es ist der zweite Sohn von Heinz und Elsbeth, zwei Jahre nach Patrick geboren, auch ein Profi-Fußballer. Seit er jung war, hat Franz Fußball gespielt und Skifahren praktiziert. Er spielte in der Jugend von Liechtenstein im Schweizer Wettbewerb 11-16, eine Meisterschaft zu gewinnen bis dreizehn. Dennoch mit sechzehn, einer Verletzung, die er erhalten hatte, beim Skifahren hinderte ihn Fußball-Karriere und zwang ihn zu stoppen Rennbetrieb.

Technische Merkmale

Es gibt eine Außen linken Mittelfeldspieler, der auch die Rolle der Linksverteidiger spielen kann. Es überwiegend rechts und in der Lage ist, um eine gute Quer vom Flügel bereitzustellen. Es kann auch als Recht und als Spielmacher zu spielen.

Werdegang

Club

Der Beginn und die Dauer zu Vaduz

Nach sieben Jahren in den Kindergarten in der Fußball-Club seiner Heimatstadt, der Triesen, begann seine berufliche Laufbahn in der Saison 1999-2000, als in der ersten Mannschaft berief. Die Mannschaft spielt in den kleineren Abteilungen der Schweizer Liga Fußball. In seiner ersten Saison als Profisymbolmarkierungen 11 in 21 Ligaspielen. Im Jahr 2000 kaufte er von Vaduz entfernt, ist das wichtigste Team von Liechtenstein und der beste in der Reihe der Schweizer Fussball platziert. In der Saison 2000-2001 die Vaduz gewann die erste Liga und wurde in die zweite Liga befördert. Er gewann auch seine erste Cup of Liechtenstein mit dem Gewinn der endgültige 9-0 auf Ruggell.

31. Juli 2001 er seinen ersten Marke als Profi in der Thun 4-1. Nach dem Abstieg gerettet, den Cup zu gewinnen sie wieder gegen Liechtenstein 6-1 an die USV Eschen / Mauren. In der Saison 2001-2002 sammelt Burgmeier 26 Auftritte und 5 Toren.

In der nächsten Saison der Challenge League Burgmeier spielte 31 wärts Spiele 8 Tore. Vaduz ist in der zweiten Liga in den beiden folgenden Spielzeiten, in denen der Mittelfeldspieler in Liechtenstein beträgt 58 Auftritte und 14 Tore. In seiner Zeit mit dem Unternehmen in Vaduz, Liechtenstein Burgmeier gewinnt fünf Tassen.

2005-2012

Nationale

Statistik

Einsätze und Tore in den Club

Statistik zum 24. März 2012.

Geschichte Einsätze und Tore in der National

Erfolge

Club

  • Liechtensteiner-Cup: 8
  •  Swiss Cup: 1
  • Challenge Cup: 1

Einzel

  • Fußballer des Jahres in Liechtenstein: 1
  0   0
Vorherige Artikel San Marino Reisepasses
Nächster Artikel Alonso de Reinoso

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha