Grafschaft Nizza

Die Grafschaft Nizza, auch bekannt als das Land von Nizza bekannt, war ein Kreis Teil des Herzogtums Savoyen und dann das Königreich von Sardinien aus dem Jahr 1713 .. In der napoleonischen Zeit war eine der Provinzen Ligurien im Anhang zu der Französisch Reiches.

Im Jahre 1847 König Karl Albert verwandelte sie in der neuen Division von Nizza, obwohl der Titel des Grafen blieb das Vorrecht des Souveräns. Die meisten der alten Gebiete des Landkreises wurden später nach Frankreich im Jahre 1860 übertragen, das Land, von denen bereits ein Element, das zwischen 1796 und 1814 war die Hauptstadt der Grafschaft war schön.

Geschichte

Die Domäne des Hauses Savoyen

Nizza wurde ein Teil des Savoy Britannien durch die Widmung von Saint-Pons 28. September 1388, mit denen Amadeus VII von Savoyen, unter Ausnutzung der internen Streit in der Provence, mit John Grimaldi baron Boglio verhandelt den Durchgang der Schöne Gegend und das Tal Ubaye Domänen von Savoyen, mit dem Namen des neuen Ländern der Provence. Den neuen Ländern nahm dann den Namen der Grafschaft Nizza im Jahre 1526, obwohl in diesem Zusammenhang der Begriff "Kreis" in der administrativen Sinne verwendet, und nicht feudal.

Am 25. Oktober 1561, nach dem Edikt von Rivoli, die italienische wurde Latein als Sprache für die Erstellung der amtlichen Aufzeichnungen der Grafschaft Nizza ersetzt.

Herzog Karl Emanuel machte ich Nizza zum Freihafen im Jahre 1614 und gründete ein Senat. Die Revolte der Grafen von Boglio wurde 1621 gebrochen und seit dieser Zeit die Grafschaft hatte eine Periode der Stabilität, im Gegensatz zu der in der Nähe von Provence von den Unruhen zerschlagen. Feindseligkeiten mit Frankreich wieder aufgenommen während des siebzehnten Jahrhunderts und die Grafschaft wurde zweimal auf Französisch Besatzung unterzogen.

Während des achtzehnten Jahrhunderts die Grenze zwischen der Grafschaft Nizza und Frankreich lag das Adjusted mehrfach: einmal im Jahre 1718, als Vittorio Amedeo II wieder die oberen Tal des Var mit Entraunes und Saint-Martin-d'Entraunes Gegenleistung Stadt Le Mas, und ein zweites Mal durch den Vertrag von Turin vom 24. März 1760, in dem das Savoy gewährt Gattières und das rechte Ufer des Flusses Esterone nach Frankreich, im Austausch für die Bereiche Guglielmi und Kugelschreiber, die zu den Savoy Besitz übergeben.

Im Jahr 1789 war Nizza ein konterZentrum; die Armee des Midi junge Französisch Republik unter General d'Anselme, in die Stadt am 29. September 1792. In der folgenden 31. Januar das Übereinkommen bestellt die Integration der Grafschaft in Französisch Gebiet und die Schaffung der Abteilung von Alpes-Maritimes. Während der Zeit der Französisch war es aktiv auf dem Gebiet der Grafschaft barbetismo Volksbewegung, getreu dem Savoy.

Am 23. April 1814 kam die Grafschaft unter der Kontrolle des Königs von Sardinien Victor Emmanuel I, während das Fürstentum Monaco, da Französisch Protektorat in der sardischen übergeben. Mit dem Ausbruch der nationalen Bewegungen im Jahre 1848, die Städte Menton und Roquebrune monegassischen rebellierte gegen ihren Fürsten und freien Städte wurde von der Savoy verabreicht.

Die Verwaltungsreform und der Provinz von Nizza

Die Grafschaft Nizza wird in die Abteilung von Nizza im Jahre 1847 transformiert und im Jahre 1848 aktiviert, nach der Fusion der Vereinigten Savoy perfekt. Die Abteilung wurde durch die Kombination der alten Grafschaft Nizza für die Gebiete, von Ligurien Oneglia und San Remo, der Abordnung aus dem Herzogtum von Genua erstellt. Im Anschluss an die Verfassungsreformen von 1848 und die Gewährung der Albertine Satzung wurde das Gebiet mit einem Divisions Rat auf der Grundlage oligarchischen gewählt ausgestattet.

Nach Ausgabe des Dekrets Rattazzi Grafschaft war es in der Provinz von Nizza transformiert, die wiederum in drei Bezirke unterteilt: von Nizza, Kreis Porto Maurizio und Umwelt von San Remo.

Der Verkauf des von Nizza an Frankreich

Vereinbarungen Plombières zwischen Cavour und Napoleon III gequetscht, das Königreich Sardinien versprach den Verkauf von Nizza und der Grafschaft Savoyen Französisch Verbündeten im Gegenzug für militärische Unterstützung für die Schaffung eines Königreich Norditalien führte das Savoy. Der Unabhängigkeitskrieg wurde französisch-piemontesischen gewonnen. Der Konflikt wurde jedoch frühzeitig von dem Waffenstillstand von Villafranca, in dem die Österreicher gaben Lombardei allein gestoppt. Verblasst, so, für das Königreich Sardinien die Einrichtung eines einzigen Staat in Mittel- und Nord.

Für das Königreich Sardinien die Abtretung von Nizza und Savoyen schaute weg und in der Tat, es hat nicht in der Friedensvertrag von Zurich zu erwähnen. Aber in den Monaten nach den Unruhen im Herzogtum Parma, im Herzogtum von Modena, in der vier päpstlichen Gesandtschaften und dem Großherzogtum der Toskana, mit dem Antrag auf Anschluss an das Königreich von Sardinien aus Frankreich akzeptiert, aber nur so lange, wie Nizza und Savoyen waren wie ursprünglich geplant, an Frankreich abgetreten. So ist es unterzeichnet wurde 24. März 1860 durch den Vertrag von Turin, die den Verkauf, um eine Volksabstimmung formalisiert wurde, wenn auch mit ein paar Wochen später statt.

Nicht das gesamte Gebiet des Landkreises wurde an Frankreich abgetreten, aber: Vittorio Emanuele II ist reserviert Souveränität über den Hochtälern des Tinée, Vésubie und Roya, seit er eine echte Jagd. Die bemerkenswerten Fortschritte der Grenz Savoy über der Wasserscheide ist jedoch davon ausgehen, dass die wirklichen Gründe waren Militärs, so dass es lange Auseinandersetzungen in Frankreich auf dieser Konzession - für gerechtfertigt - das Königreich Sardinien und an einer Grenzlinie definiert alpen "wunderlich, irrationelle, batarde, voire Spott "..

Der Vertrag wurde am 30. März veröffentlicht und erregte die starke Opposition von vielen Patrioten, die erste von Giuseppe Garibaldi, der von Nizza geboren wurde. Die Volksabstimmung fand sowieso und diente dazu, den Willen der Bewohner beider Gebiete zu formalisieren, um nach Frankreich zu bewegen. Die Richtigkeit der offiziellen Ergebnisse, ist fraglich: Die sehr hohe Prozentsätze zugunsten der Gewerkschaft nach Frankreich scheinen bereits übertrieben und mit den Sprachdaten des Bereichs absolut unvereinbar.

Die Ergebnisse der Volksabstimmung nicht auch Recht im Fall der beiden Städte als blieben Savoy Tenda und Briga Marittima, in denen jeweils 387 Wähler von 388 und alle 323 Wähler sprachen sich für die Angliederung an Frankreich.

14. Juni wurde die Vereinigung mit Frankreich gefeiert. Die ehemalige Grafschaft Nizza wurde so in den beiden Stadtteilen von Nizza und Puget Tenieri aufgeteilt, während der Einarbeitung des Bezirks Grasse wurde das Departement Alpes-Maritimes etabliert.

Ergebnisse der Volksabstimmung

Gebiete waren das Königreich Sardinien

Täler

  • Val di Ciastiglione
  • Val Molliera gewaschen durch Molliera
  • Wallonische Salesio
  • Alta Val Vésubie
  • Tal der Wunder
  • Valmascaa
  • Vallone Bergwerk
  • Alta Val Roia
  • ein sehr kleiner Teil des Val Argentina

Gemeinsame

Das Königreich Sardinien blieb ganz zwei Gemeinden:

  • Zelt
  • Brig mit der neuen Stadt Ober Brig Brig 1861 bilden zusammen

Fraktionen

Diese sind alle Fraktionen blieb nach Sardinien:

  • Molliera wird Bruchteil Valdieri geworden
  • Perablancia wird Bruchteil Valdieri geworden
  • Ciriegia das wird Bruchteil Entracque geworden
  • Bruchteile von Tent:
    • Vievola
    • Rifrei
    • San Dalmazzo di Tenda
    • Granile
  • Bruchteile von Brig:
    • Morignolo
    • Unserer Lieben Frau von Fontan
    • Realdo
    • Verdeggia

Mit der Geburt des Königreichs Italien im Jahre 1861, diese Gebiete verrennero in der Provinz Cuneo enthalten. Nach der Invasion in Frankreich im Jahr 1940 und der Besetzung von Nizza im Jahre 1942 beschloss die italienische Regierung, die alte Grafschaft von Nizza, auf dem er war, Filiberto von Savoyen-Genua regieren zu rekonstruieren. Das Projekt hatte jedoch keine Folge.

Nach dem Vertrag von Paris 1947 alle Gebiete, die Italiener geblieben waren, ging nach Frankreich, mit Ausnahme Realdo und Verdeggia, die, aus dem Piemont, wurden in der Gemeinde Triora enthalten.

Drucken italienischen Grafschaft Nizza

Die Stimme von Nizza war ein italienischer sprachige Zeitung, die um 1800 in Nizza gegründet, im heutigen Frankreich. Wegen der Annexion von Nizza an Frankreich gelöscht wird, wird die Zeitung nicht mehr wiederhergestellt werden.

Dachte, von Nizza, gegründet nach dem Sturz Napoleons wurde von den Behörden Französisch im Jahre 1895 unterdrückt und der Irredentismus beschuldigt, während es war fast ausschließlich autonome. Sie arbeiteten auf der größten Schriftsteller der italienischen Nizzardo: Joseph Bres, Enrico Wisse, Joseph André und viele andere. Dies zeigt die Existenz von Nizza in einem großen Teil der Bevölkerung, der italienische Ausdruck, der dann allmählich als Ergebnis des Kampfes der Französisch Behörden all'italofonia gestorben. Auch heute noch die meisten der Namen der Einwohner von Nizza nicht formen provenzalischen oder Französisch, wie es der Vulgata anti-italienisch, aber echt italienisch

Die Veröffentlichung der Zeitschriften Denken von Nizza wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als eine periodische und wie eine Stimme der italienischsprachigen Bewohner von Nizza von Giulio Vignoli, den Genuesen Gelehrter der italienischen Minderheit wieder aufgenommen. In diesem Papier, in mehreren Zahlen, wurde die italienische Literatur von Nizza von Anfang an in unsere Zeit summiert.

Geographie

Das Gebiet der Grafschaft Nizza entsprach in etwa dem aktuellen Viertel von Nizza, in der Französisch Departement Alpes-Maritimes. Der Landkreis hat eine Küstenlinie von etwa dreißig Kilometer und enthalten die Täler der Flüsse Varus, Tinea, Vésubie, Roya und Bevera, bis der alpinen Wasserscheide, die aus den Domänen von Savoyen aus dem Piemont getrennt.

Allerdings ist die Grafschaft Nizza von Geographen als Teil der italienischen geographischen Region wie der Fluss Varo markiert die westliche Grenze angesehen.

Die Grafschaft Nizza besteht für die Dauer der einzige Zugang zum Meer des Savoy, wie die Republik Genua, die das aktuelle Ligurien und kontrollierte Teil des südlichen Piemont enthalten, wurde erst im Jahr 1815 der Stadt an das Königreich Sardinien beigefügt Haupt war immer nett, das Zentrum der alten Kaufmanns Berufung, in der Lage, aus den kleinen Küstenstädte und Dörfer des Innern seit dem Mittelalter abheben.

Administrative Teilung

Die Grafschaft Nizza umfasst 14 Bezirke:

  • District of Conti
  • District of Guillaumes
  • District of Levenzo
  • Von Nizza
  • District of Puget Tenieri
  • District of Roccasterone
  • Viertel von San Martino di Lantosca
  • Stadtteil Santo Stefano di Tinea
  • District of Scarena
  • District of Sospel
  • District of Tent
  • District of Utelle
  • District of Villafranca Marittima
  • District of Villar auf Varo.
  0   0
Vorherige Artikel Hautes Alpes
Nächster Artikel McLaren M23

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha