Haflinger

Mit Haflinger bedeutet eine Pferderasse, die ihren Namen dem Dorf Hafling verdankt, in der Provinz Bozen. Im Deutschen wird das Land genannt Hafling und das Pferd wird dann als der Haflinger bekannt.

Alle Südtiroler Haflinger tragen die Handschrift von Edelweiss mit dem Buchstaben H in der Mitte der Stirn, und deshalb werden oft als Pony Edelweiss.

Diese Rasse ist durch seine kastanien Mantel oder Palomino mit Mähne und Schweif Licht aus. Frühere speziell als Lasttier gewählt, in den sechziger und siebziger Jahren wurde es für seine sportlichen Fähigkeiten Sattel.

Zucht

Der Kern dieser Ponyzucht dreht sich um Hafling, in der Mitte des Jenesien Reittiere. Dieses Pony ist technisch als "Person kaltblütig", wenn auch als Gründer der Araberhengst El Bedavi XXII rühmen.
Der ursprüngliche Kern dieser Rasse liegt in der heute ausgestorbenen "Alpine schwere Pferd." Genetisch die Konik, die Hucul Ponys und bosnischen all'avelignese sind sehr eng miteinander verbunden sind.

Hat ein ruhiges und ruhig, dank seiner Festigkeit, ist in der Regel für die Arbeit im Wald eingesetzt. In der Tat, dank der ganz am Ende und beständig Hufen, die der Fuß natürlich sicher zu machen, ist der Haflinger sich wohl auch auf unebenem Boden und unzugänglich. Aus diesem Grund Haflinger ist auch der Name zu einem Geländewagen in militärischen und zivilen, der Steyr-Puch 700AP verwendet gegeben.

Diese Rasse ist robust und stark langlebig mit einer Lebenserwartung von 40 Jahren gegen 30 andere Pferde

Morphologische

  • Körpergröße: von 138 cm bis 155 cm;
  • Mantel: Palomino oder Kastanie. In dem Rassestandard dürfen sie Socken, wenn auch sehr unbeachtet.
  0   0
Vorherige Artikel Reggio Emilia
Nächster Artikel George Antheil

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha