Hilde Hildebrand

Hilde Hildebrand, geboren Emma Minna Hilde Hildebrand, war eine Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin Deutsch.

Biographie

Tochter Luise Weinrich und Julius Christian Hildebrand, am 10. September geboren, 1897. Er studierte Tanz und im Jahre 1913 wurde ein Teil des Corps de ballet des Residenztheater, nachdem er in der dell'Hoftheater Hannover. Sein Bühnendebüt als Schauspielerin geht zurück auf 1914, als er den Künstlernamen Emmy Hildebrand, einen Namen für einige Zeit verwendet.

Nach dem Ersten Weltkrieg, nahm den Namen Hilde Hildebrand, wurde ein berühmter Star der Zeitschrift, die am Ende der zwanziger Jahre, war eine Sensation mit seinen Leistungen in der er als Partner unter anderem auch Gründgens Gustaf, einer der am meisten gefeierten Schauspieler des Deutschen Theaters.

In den frühen zwanziger Jahren, er seine Karriere als Filmschauspielerin begonnen hatte. Nach ein paar Stummfilme unbedeutend, könnte man auf ihr Talent, um dem Aufkommen des Tonfilms angewiesen, die Teilnahme an einigen Komödien wie Victor und Victoria, Amphitryon und Freude, die zu den größten Errungenschaften des deutschen Kinos der damaligen Zeit waren. Das Zeichen, das seine Rollen konnotiert war, dass einer Frau, elegant, frivol und verführerisch. Mit seiner Stimme voller Nuancen, trugen zum Erfolg der Filme spielen Songs von Zeit zu Zeit eine Ironie, süß, nostalgisch oder mit subtilem Humor getönt.

Im Jahr 1928 versuchte er Selbstmord, recidendosi seine Handgelenke und Öffnen der Gashähne. Er war bewusstlos von einem Freund und schnell in die Klinik transportiert gefunden. Die Ursachen wurden zu "geistlichen Konflikten" zugeschrieben.

Nach dem Krieg kehrte er nach im Theater zu arbeiten. Denkwürdige seinen Interpretationen der Irre von Chaillot und der Besuch der alten Dame. Von 1958 bis Anfang der siebziger Jahre war er in etwa ein Dutzend Fernseharbeit. Sein neuester Film, Die Dreigroschenoper, wo er als Mrs. Peachum dient, ist 1962.

Er starb im Jahr 1976 in Berlin-Grunewald. Sie wurde im Friedhof Heerstraße beigesetzt.

Filmographie

Schauspielerin

  • Der Herr Papa, von Heinrich Bolten-Baeckers und Charles Decroix gerichtet
  • Der Herr Landrat, von Heinrich Bolten-Baeckers und Charles Decroix gerichtet
  • Hotel Zum Goldenen Engel, von Heinrich Bolten-Baeckers gerichtet
  • Lohengrins Heirat, von Leo Peukert gerichtet
  • Von der Trödler Amsterdam, von Victor Janson gerichtet
  • Sechs Mädchen suchen Nachtquartier, von Hans Behrendt gerichtet
  • Der fesche Husar von Géza von Bolváry gerichtet
  • Rasputins Liebesabenteuer, von Martin Berger geleitet
  • Zweierlei Moral, von Gerhard Lamprecht gerichtet
  • Das Schicksal der Renate Langen, von Rudolf Walther-Fein gerichtet
  • Arme, kleine Eva, von Edmund Heuberger gerichtet
  • Panik in Chicago, nach Robert Wiene gerichtet
  • Das Arrangement, von Reinhold Schünzel gerichtet
  • Bobby geht los, von Harry Piel gerichtet
  • Mein Leopold, von Hans Steinhoff geleitet
  • Unbekannte der Gast, von Emmerich Wojtek Emo gerichtet
  • Madame hat Ausgang, von Wilhelm Thiele gerichtet
  • Der Frauendiplomat, von Emmerich Wojtek Emo gerichtet
  • Die glückliche Abenteuer, von Reinhold Schünzel gerichtet
  • Strafsache von Geldern, von Willi Wolff geleitet
  • Drei von der Kavallerie, von Carl Boese gerichtet
  • Ballhaus Goldener Engel, von George C. Klaren gerichtet
  • Liebe, Scherz und Ernst, von Franz Wenzler gerichtet
  • Wenn Die Liebe macht Modus, von Franz Wenzler gerichtet
  • Unmögliche oder unmögliche Liebe Liebe - Vera Holgh und ihre Töchter, von Erich Waschneck gerichtet
  • Meine Frau, seine Frau
  • Moral und Liebe, von Georg Jacoby gerichtet
  • Manolescu, Fürst der der Diebe, von George C. Klaren und Willi Wolff geleitet
  • In den Abgrund entsprungen, von Harry Piel gerichtet
  • K 1 greift ein, von Edmund Heuberger gerichtet
  • Wege zur guten Ehe, von Adolf Trotz gerichtet
  • Puppe aus Fleisch, von Hans Steinhoff geleitet
  • Grüße und Küsse, von Carl Boese gerichtet
  • Keine Angst vor Liebe, von Hans Steinhoff geleitet
  • Zieht Das große Los Gretel, von Carl Boese gerichtet
  • Victor und Victoria, von Reinhold Schünzel gerichtet
  • Pipin, der Kurze, von Carl Heinz Wolff geleitet
  • Mein Herz ruft nach dir, von Carmine Gallone gerichtet
  • Klein Dorrit, von Carl Lamac gerichtet
  • Polenblut, von Carl Lamac gerichtet
  • Drei Frauen sind auch von Reinhold Schünzel gerichtet
  • Peter, Paul und Nanette, von Erich Engels gerichtet
  • Ein falscher Fuffziger, von Carl Boese gerichtet
  • Barcarolle, von Gerhard Lamprecht gerichtet
  • Gala-Abend im Zirkus Peter, von Harry Piel gerichtet
  • Amphitryon, von Reinhold Schünzel gerichtet
  • Kurtisanen des Sonnenkönigs, von Carl Froelich gerichtet
  • Der Gefangene des Königs, von Carl Boese gerichtet
  • Der große Fehler
  • Sterben Selige Exzellenz
  • Der Kurier des Zaren, von Richard Eichberg gerichtet
  • Die letzte Fahrt der Sankt Margareta
  • Freude, von Willi Forst gerichtet
  • Fräulein Veronika
  • Maria, sterben Magd
  • Kinderarzt Dr. Engel
  • Mutterlied
  • Die Sterne leuchten
  • Die Frau eines Nachts
  • Nur für Sie
  • Ich bevorzuge meine Frau
  • Tanz auf dem Vulkan, von Hans Steinhoff geleitet
  • Das Geheimnis der zwei Gesichter
  • Bel Ami - The Ladies Man, von Willi Forst gerichtet
  • Silvesternacht am Alexanderplatz, von Richard Schneider-Edenkoben gerichtet
  • Parkstrasse 13, von Jürgen von Alten gerichtet
  • Versuche es noch heiraten, von Johannes Meyer geleitet
  • Das Glück wohnt nebenan
  • Meine Tochter tut das Nicht
  • Die Frau meiner Träume
  • Der Kleinstadtpoet
  • Die Spur des Verbrechens
  • Jenny und der Herr im Frack
  • Reise in die Vergangenheit
  • Die Stunde Schwäche
  • Ich bitte um Vollmacht
  • Die heimlichen Bräute
  • Große Freiheit Nr. 7
  • Spiel mit der Liebe
  • Shiva und sterben Galgenblume
  • Spuk im Schloß
  • Der Herr vom Andern Stern
  • Kleiner Wagen - große Liebe
  • Ruf einer das Gewissen
  • Genevieve die hässliche
  • Das Gesetz der Liebe
  • Schuß um Mitternacht
  • Verlobte Leute
  • Die Überfahrt des Schreckens
  • Glück Muss man haben
  • Der Tiger Akbar
  • Unvergängliches Licht
  • Die Schuld des Dr. Homma
  • Sie
  • Die Drei von der Tankstelle
  • Le Chemin du paradis, von Willi Forst und Hans Wolff geleitet
  • Bezaubernde Arabella von Axel von Ambesser Regie
  • Das Bekenntnis der Karneval, von William Dieterle gerichtet
  • Dreigroschenoper sterben, von Wolfgang Staudte

Fernseher

  • Tauben, von Ulrich Erfurth gerichtet
  • Der Raub der Sabinerinnen
  • Der Geizige
  • Einladung ins Schloß
  • Nicht zuhören, meine Damen!
  • Heiraten ist Immer ein Risiko
  • Herrn Walser Raben
  • Bis ans Ende
  • Katzenzungen
  • Der Moormörder, TV Folge Der Kommissar
  • Wölfe und Schafe
  • Das System-Fabrizzi

Tonspur

  • Meine Tochter tut das Nicht
  • Große Freiheit Nr. 7

Filme oder Dokumentationen, wo es scheint,

  • Erinnern wir uns gern, von Werner Malbran richtet - selbst, Archivmaterial
  0   0
Vorherige Artikel NASA großen Observatorien
Nächster Artikel US-Agenten

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha