Ingrid Stöckl

Ingrid Stöckl ist eine ehemalige österreichische Skirennläufer.

Biographie

Eclectic Skifahrer, bekam Ingrid Stöckl sein erstes wichtiges Ergebnis am 20. Januar 1986 während der Fußball-Junioren in Bad Kleinkirchheim, Österreich, wenn Sie fertig sind 18. in der Abfahrt. In der nächsten Ausgabe von der gleichen Veranstaltung im Jahr 1987 in Sälen in Schweden stattfand, gewann die österreichische Skifahrer die Goldmedaille im Slalom.

Gewann den ersten Podestplatz im Weltcup 14. Januar 1990 auf heimischem Schnee Haus, den dritten Platz in der Kombination hinter Landsleute Petra Kronberger und Anita Wachter. Zu Beginn der nächsten Saison, 22. Dezember 1990, erhielt er den beruflichen Erfolg nur auf der Strecke von Morzine in Frankreich, immer in Verbindung.

Am 31. Januar 1991 die Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Saalbach-Hinterglemm, die Silbermedaille gewann er kombiniert wird, kommt an zweiter Stelle hinter der Swiss Chantal Bournissen. Er schloss das Wettbewerbsverhalten 18. Dezember 1997 an der Französisch Länge von Val d'Isère, Finishing 44. im Super-G.

Erfolge

Welt

  • 1 Medaille:
    • 1 silber

Junioren-Weltmeisterschaften

  • 1 Medaille:
    • 1 Gold

Weltmeisterschaft

  • Beste Platzierung in der Gesamtwertung: 29th 1991
  • 2 Podien:
    • 1 Sieg
    • 1 den dritten Platz

Weltcup - Siege

Legende:
K = kombiniertes

Österreichische Meisterschaften

  • 5 Medaillen:
    • 2 Gold
    • 2 Silber
    • 1 Bronze
  0   0
Vorherige Artikel Schule der Piazza del Popolo
Nächster Artikel Erreichen Me

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha