Invisible Orchestra

The Invisible Orchestra ist eine italienische Gruppe in Cascina Rossago im Jahre 2005, im Zusammenhang mit der ersten italienischen Gemeinde Hof ist zugeschnitten auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten von Menschen mit Autismus zu passen.

Geschichte

Die ursprüngliche Gruppe, die aus den ersten Bewohner von Cascina Rossago und Studenten, Einwohner und Dozenten der Universität von Pavia, im Laufe der Zeit bereichert worden, um derzeit 25 Mitglieder, 12 von ihnen sind von Autismus betroffen sind. Das Orchester umfasst 14 Schlagzeuger, Saxophonisten 5, 3 Trompeten, 3 Posaunen, Tuba-Spieler und einem Kontrabass, zusammen mit einigen Pianisten. Das Wort "unsichtbar" bezieht sich auf eine grundlegende Eigenschaft der Gruppe, um die "Sichtbarkeit" der Musiker enthalten, in der Furcht, dass die Anwesenheit eines Publikums, auch bekannt ist, können Sie die Ruhe der einige Elemente des Orchestra stören. Dennoch hat die Invisible Orchestra in einigen öffentlichen Veranstaltungen und Konzerte im Theater statt, darunter Turin, Pavia und Tortona teilgenommen. Dennoch Kommunikationsaustausch stattfinden, vor allem innerhalb des Orchesters auf einem non-verbale, zusammen zu spielen. Nach der Erfahrung mit verschiedenen Genres der Musik wird das Repertoire des Unsichtbaren in Richtung Jazz-Mainstream-orientiert. Die Erfahrung hat gezeigt, wie das Genre ermöglicht einen guten Kompromiss zwischen der Konstanz und Konsistenz der harmonischen Strukturen und Wandel, durch Improvisation und dem Geist der Exploration und der Freiheit, die charakteristisch für Jazz gemacht. Das Ergebnis ist, wie kann man auf den Spuren des ersten Albums Invisible Orchestra schätzen, leben im Jahr 2012, die von unabhängigen Labels veröffentlicht Invisible ist es, eine Gruppe von Melodie und unkoordiniert auf den ersten, die sich allmählich synchronisiert und harmonisiert und erreichte gegen Ende ein angenehmes Gefühl zusammen. Die Band spielt regelmäßig am Freitag Nachmittag, in Cascina Rossago. Sie können Proben des Orchesters zu besuchen, jedoch nur unter der Bedingung der aktiv an spielen. Dieser Aspekt ist bevorzugt, im Laufe der Jahre wurde die Zusammenarbeit mit namhaften Musikern wie Hellas Bandini, Jorge Alberto Guerrero und Claudio Perelli. Ein weiteres entscheidendes Merkmal des Orchesters ist die kreisförmige Anordnung, die beide in der Praxis und in der Öffentlichkeit, im Wechsel rhythmischen und melodischen Instrumenten, im Einklang mit der "Gleichheit" als die wöchentlichen Proben, auch auf der Bühne. Diese Bestimmung hat das Ziel, die Förderung der Kommunikation innerhalb der Gruppe, die gegenseitige Blickkontakt zu erleichtern. Das Songwriting Talent eines Gruppenmitglieds, Simona Concaro, und dank der Zusammenarbeit des internationalen Konzert Shybayeva Hanna, wurde am Scheiben Spielen mit Autismus 1.0 geboren.

Aktive Komponenten

  • Maria Besozzi, Marcella Cambianica, Gianfranco Ciavarella, Stephen Damiani, Mariacristina Migliardi: sax
  • Lorenzo Giapparize, Enrico Pozzato Umberto Provenzani: Trompete
  • Laura Fusar-Poli, Pierluigi Politi, Reels Matthew: trombone
  • Tobias Vigil: Tuba
  • Marco Sannella: bass
  • Marco Vercesi: E-Bass
  • Annalisa Aquilano, John Barale, Marcos Beretta, Frederick Field, Dario Caporaso, Federico Carini, Simona Concaro, David Donatellis, Andrea Randon, Cristiano Ravasini, Francesca Spagnuolo, Paolo Rovelli Andrea Tomaselli, Tizian Vaghi, Vincenzo Caracciolo: Percussion

Sie spielten mit dem Orchester Invisible

  • Roberto Aglieri
  • Alessio Alogna
  • Noemi Ancona
  • Giuliana Bagnasco
  • Hellas Bandini
  • David Ruben Barbaglia
  • Andrea Bassi
  • Ilaria Bonoldi
  • Anna Maria Bordin
  • Marianna Boso
  • David Broglia
  • Antonella Caputo
  • Walter Land
  • Alessandra Comai
  • Massimiliano Confalonieri
  • Marta Crippa
  • Elena Croci
  • Silvia Cucchi
  • Mariarosa D'Amico
  • Andrea Ferrario
  • Fulvio Ferraris
  • Corrado Garbazza
  • Leonardo Graffeo
  • Jorge Alberto Guerrero
  • Ike Hasbani
  • Lara Mancini
  • Alice Spindeln
  • Giovanni Marchese
  • Mara Marini
  • Gabriele Naretto
  • Elena Edle
  • Claudio Perelli
  • Philip Perelli
  • Marianna Pinto
  • Francesca Podavini
  • Viviana Ponta
  • Alessandra Ramati
  • Livio Ravetta
  • Elena Rho
  • Veronica Riva
  • Simona Schiatti
  • Hanna Shybayeva
  • Sara Targa
  • Louis Tomaselli
  • Anne-Marie Wille

Diskografie

Album

  • 2012 - "Invisible Orchestra Live 2012"
  0   0
Vorherige Artikel Edoardo De Angelis
Nächster Artikel Porträt von Lucina Brembati

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha