Kettenrad

Das Kettenrad ist das moderne System im Einsatz an Fahrrädern aller Art zur Verfügung zu mehr Kettenrädern auf das Hinterrad zu haben.

Bezeichnung

Das System von Kettenrädern ist die Verwendung von speziellen, in dem Naben vorhanden Mieder Ritzel tragenden Kunststoff, Stahl oder Aluminium mit Rillen und mit dem Freilauf ausgestattet. Die Ritzel sind auf diesem Oberteil lose aufgeschoben und unter ihnen durch spezielle Abstandhalter am Ende mit einem speziellen Ring befestigt setzt. Dieses System bringt den Vorteil einer leichter als herkömmliche Freiläufe, die Fähigkeit, leicht zu zerlegen Komponenten für eine gründlichere Reinigung, sondern auch die Möglichkeit, einfach und schnell Kettenrädern vertauschen und damit Berichte zur Verfügung.

Geschichte

Das Kettenrad war eines der letzten Erfindungen zum System der Übertragungskette des Fahrrads, die Teil seiner Struktur und Ausmaß zu früheren Systemen, gekennzeichnet durch die einzelnen Ritzel aufweist.

Ritzel Einzel

Die Kettenräder Singles wurden mit einer unterschiedlichen Anzahl abhängig von der historischen Periode verwendet

Die einfachsten Modelle und alten sind Single-Speed ​​und präsentiert ein einzelnes Ritzel. Sie sind mit normalen Ketten 1/8 "ist, dh, breiter sind als die in einem Fahrrad mit der zeitlichen Änderung verwendet.

Normalerweise ein Ritzel 18 Zähne verwenden, auch wenn durchaus üblich ist, die 16 Zähne vor allem für Fahrräder mit kleinen Rädern.

Einige Unternehmen wie Shimano in der letzten Zeit wurden auch einzelne Ritzel für Ketten 3/32 ", das heißt, diejenigen, die in dem Rad mit den Änderungen verwendet produziert.

Die beiden Zahnräder sind sehr selten, vor allem in der letzten Zeit für bestimmte Verwendungszwecke hergestellt, mit Verzahnungen sehr ähnlich.

Die ersten bis 3 Kettenräder wurden mit der Erfindung des ersten Drehzahländerungen in den zwanziger und dreißiger Jahren hergestellt, mit einer Änderung der Getriebezähne noch sehr begrenzt. Im Fall von Fahrradrennen, wurde dieses System oft durch drei Ritzel flankiert Ritzel auf der anderen Seite des Rades befestigt. Der Einsatz wurde später für Tourenräder und Wandern.

Die Verwendung von 4-Rad Ritzel begann seit der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg zu verbreiten; der berühmte Austauschstab Campagnolo verwendet genau diese Art der freien Räder. Dann blieben sie bis in die siebziger auf vielen Fahrrad zu Fuß nur mit dem Schaltwerk.

Sie machten ihr Aussehen mit der Veränderung mit einem Hebel von Campagnolo, traf aber nur die allgemeine Einführung der Änderung Parallelogramm in den fünfziger Jahren. Sich zu einem Standard für alle den sechziger Jahren, sie schon lange sowohl in Rennrad, als beim Gehen verwendet wurden. Die berühmteste waren diejenigen, die von der Firma von Königin Merate produziert.

Es wurde in den 60er Jahren durch Aufschrauben einer weiteren Ritzel auf dem kleineren System bis 5 Kettenräder eingeführt. Jedoch auf vielen Hubs war es nicht möglich, dies ohne Erhöhung der Länge des Zapfens der Nabe zu tun, um das kleinste Ritzel sfregasse auf dem Fahrgestell des Fahrrades zu verhindern. Gerade aus diesem Grund ist die Breite des Widerlagers der Nabe aus dem Standard von 120 mm bis 126 mm erhöht. Allerdings trafen sie erst in den siebziger Jahren weit verbreitet.

In den 70er Jahren mit dem gleichen Verfahren wie für das 6-Gang eingeführt, dadurch Rennräder achtziger Jahre. Sie wurden in der Zwischenzeit von der ersten Kassette durch Shimano eingeführt ersetzt.

Produziert von wenigen Unternehmen an der Wende der 80er und neunzig, konnte bereits mit den Steuerungen am Lenker auch weiterhin durch die alten Räder welt verwenden funktionieren jedoch nicht haben großen Erfolg, da der Abstand zwischen den kleinsten Zahnkranz und dem Befestigungsgewinde an der Nabe war es aufgrund von Brüchen.

Kettenrad

Das System wurde gestartet, um die Ausbreitung an der Wende der siebziger und achtziger Jahren zu finden, mit der Einführung von einigen Unternehmen von Komponenten für Fahrrad Fernen Osten.

Das vorherige System involviert die Verwendung von mit Gewinde versehenen Naben auf, die in die Freiläufe mit mehreren Ritzeln und den Freilaufmechanismus genau ausgestattet schraubt wurden.

Das System war ursprünglich populärer Shimano Uniglide, die 5 oder 6 Ritzel verwenden mit der kleinsten als Kontermutter, Schrauben im Uhrzeigersinn auf dem Mieder speziell im letzten Teil mit Gewinde erlaubt. Später kam er, um das System Uniglide auch mit 7 oder 8 Ritzel zu verwenden, obwohl es bald auch ein neues System auf den Sperrring genannt Hyperglide, mit Rillen nicht mit dem Vorjahr kompatibel produziert.

Die Einführung des Kettenrades Campagnolo war der Freilauf aus Aluminium, mit einem speziellen Tool-Box, um die Anpassung zu erleichtern. In diesem Artikel, während mechanisch fein und sehr leicht im Vergleich zu den Standards der Zeit, war bald nur noch ein paar Jahre nach der Annahme durch das Haus Vicenza System-Ritzel mit Corsage auf der Nabe, die in der Tat in den frühen neunziger Jahren angenommen wurde.

Derzeit gibt es verschiedene Arten von Oberteil je nach Hersteller, ohne die Möglichkeit der Kompatibilität zwischen ihnen, insbesondere zwischen Shimano und Campagnolo, die auch ihre unterschiedlichen Spezifikationen auf der Indexierung des Getriebes und somit der Abstand zwischen den einzelnen Zahnrädern aufrechtzuerhalten.

Die Anzahl und Größe der Ritzel

Die maximale Anzahl der Zähne in den Paketen 10 für Mountainbikes und 11 Fahrradlaufen. Das Ritzel mindestens Sie verwenden können, ist 11 Zähne, im Vergleich zu 12 Anlagen Freilaufgewinde; die größte ist 36 Zähne für Mountainbike und 32 für Rennräder.

Die Verwendung des Zahnkranzes hat auch die Erhöhung der Anzahl der Ritzel gleich: mit dem System, um die Kettenräder präzise Gewinde wurden auf dem Körper des Freilaufs eingeschraubt, und sie konnte nicht viel mehr als die Breite reduziert werden, um es zu verhindern danneggiassero mit verwenden. Das System der Befestigung mittels der Nuten hat die Verwendung Ritzel Verdünner kommen, um ihre Zahl in ein paar Jahren zu erhöhen erlaubt, sondern auch die Notwendigkeit für Ketten schmaler und widmet sich die Anzahl der Zahnräder in Frage geführt, wodurch die Unabhängigkeit zwischen der Anzahl der Zahnkränze und die Art der Kette.

  0   0
Vorherige Artikel Stephen Harriman Long
Nächster Artikel Tomasz Radzinski

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha