Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit der Pilger

Die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit der Pilger befindet sich im historischen Zentrum von Rom, in der Regola Viertel, und liegt in der Nähe der wichtigsten Monumente wie Palazzo Farnese, Sisto-Brücke und der berühmten Via Giulia.

Geschichte

Im Jahr 1540, auf Initiative von Philip Blacks begann eine Gruppe von Laien in der Kirche des heiligen Hieronymus, um Charity zu sammeln für die Durchführung gemeinnützigen Initiativen. Das starke Wachstum in der Anzahl der Mitglieder forderte Blacks geben kanonischen Status zu seinem Verein und Papst Paul III als die Bruderschaft der Heiligen Dreifaltigkeit der Hilfe anerkannt. Für das Jubiläum von 1550, nahm die Bruderschaft auf die Belastung durch Hosting auf eigenen Haus Pilger, insbesondere im Hinblick auf diejenigen, die von weit her kamen.

Beendet das Heilige Jahr, wandte sich der Verein ihre Fürsorge für die armen Kranken, Bürgerinnen und Bürger aus Krankenhäusern entlassen, mussten sie seiner Genesung zu verbringen. Im Jahre 1558 Papst Paul IV verlieh ihr den ewigen Nutzung der Kirche von San Benedetto in Arenula, Gebäude in einem Dokument von Papst Urban III im Jahre 1186, die in einem sehr schlechten Zustand war, erwähnte; im Jahre 1559 die Bruderschaft um die Kirche ein Haus gekauft, um für Krankenhaus-Hospiz verwendet werden. Das Jubiläum von 1575 sah in den Strukturen der Bruderschaft mehr als 180.000 Menschen untergebracht. Als Papst Gregor XIII im Jahre 1579 schließlich gab die Kirche der Bruderschaft, hatte es viele Häuser und Immobilien in der Gegend.

Gießen der Kirche in einem schlechten Zustand, beschloss der Bruderschaft es abreißen und bauen sie von Grund auf neu: der Grundstein gelegt wurde 26. Februar 1587 fand die feierliche Weihe statt 12. Juni 1616, nach der verschiedenen Phasen der glühenden Arbeit und Stagnation, mit dem Namen der Heiligen Dreifaltigkeit und St. Benedikt. Viele Teile des Gebäudes, wie die Kuppel und die Fassade, und mehreren Nebengebäuden wurden in den folgenden Jahrzehnten abgeschlossen.

Wegen der häufigen Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Pfarrer von St. Benedikt und der Bruderschaft, im Jahre 1601 die Pfarrei wurde unterdrückt, und die in die Zuständigkeit des San Lorenzo in Damaso gebracht.

Nach dem Jubiläum von 1575, als die Bruderschaft begann seine Arbeit für die Betreuung von Pilgern, in all den folgenden Jahren, die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit und seine Hospiz weiterhin im Mittelpunkt der einladenden religiöse in Rom, für bis zu 400 000 Menschen, bis zum Jubiläum von 1825. Im Jahr 1848, als Pius IX gegen die Unabhängigkeitskrieg und seine Blutvergießen, floh er den Zustand und weigerte sich zurückzukehren. Rom dann die Wahlen im Jahre 1849 hielt die Republik ausgerufen, gegen die Pius IX beantragt und erhalten die militärische Intervention von Frankreich, Rom belagert, mit großem Blutvergießen zu erobern es und liefert es an den Papst zu Beginn des Juli 1849. Während der Belagerung Französisch, der Pilger Krankenhaus veranstaltet das Komitee Relief pei Verletzte, formell von Vater Alessandro Gavazzi gerichtet ist, aber in der Tat von Prinzessin Cristina Trivulzio Belgiojoso geführt. Andere Frauen waren Teil des Wertes des Ausschusses als Bovio Giulia Paolucci de Calboli, Giulia Calame Modena, Henriette de Lorenzo Pisacane und die amerikanische Journalistin Margaret Fuller Ossoli und viele andere Frauen, die alle Bedingungen koordiniert und auf verschiedenen Verschiebungen unterstützte die verwundet. Der Pilger-Krankenhaus in der ganzen Belagerung erlebte mehr als 1500 verletzt, darunter den Genuesen Patriot Goffredo Mameli, die, in das Bein am 3. Juni Verwundeten und Amputierten zu spät starb an Wundbrand Anfang Juli. Wegen der politischen Umwälzungen des Kirchenstaates und Rom in den ersten Jahren des Königreichs Italien, die die Unterdrückung der Heilige Jahre von 1850 bis 1875 sah, verlor die Brüderlichkeit seine Spezifität und der Kirche der Dreiheit war nur ein Ort der Anbetung, wie andere in der Stadt.

Architektur und Kunst

Die Fassade

Im Jahre 1722 des Händlers Piemont G. Battista de Rossi Giuseppe Sardi beauftragte den Bau der Fassade Zeichnungen der römischen Francesco De Sanctis; die Arbeiten wurden im Juni 1723. Der Tisch ist aus Travertin abgeschlossen; unbedeutend eingebogen und bipartiten von der Leiste mit der Aufschrift memorial, von Pilastern flankiert mit Composite Hauptstadt, auf der Linie die großen Schriftrollen der zweiten Etage. Zwölf kostenlose Säulen, mit hoher Base und der Hauptstadt von der gleichen Art, schließen vier Nischen mit Gesimsen verziert mixtilinear, cuspidate und Lünetten, mit den Top-Zweige der Lilie verflochten. In der mittleren Zone, offen, in dem ersten Register, das Portal durch eine Lünette überragt und in der zweiten, das Fenster mit dem Hoch ein Torbogen, der den Kopf eines Cherub in Hochrelief umfasst. Das Tympanon, mit Regalen im Wechsel mit Rosetten, mit einem zentralen Symbol trinitarischen Stuck verziert, sich über die Breite des Prospekts. Die Fassade ist reich verziert, von denen, die in den vier Nischen, die Gipsstatuen der Evangelisten, von der römisch-Bernardino Ludovisi.

Der Innenraum

Die Kirche hat ein Werk in pseudo lateinischen Kreuzes, in dem es sechs Kapellen seitlich symmetrisch rechteckig mit Tonnengewölbe geteilt durch Querstege durch den Gang durch Pilaster in korinthischen Kapitell goldenen gescannt abgedeckt:

  • Kapelle des Kreuzes: Es bewahrt eine polychrome Holzskulptur des achtzehnten Jahrhunderts; Laibung des Bogens, die begrenzt sind auf Leinwand Figuren von Engeln und Heiligen gemalt.
  • Kapelle St. Philip Blacks: mit Bildern, die verschiedene Momente des Lebens des Heiligen geschmückt; der Altar ist die Ekstase der St. Philip vor der Jungfrau und das Kind, gefolgt 1853 von Philip Bigioli von Sanseverino vertreten.
  • Kapelle St. Johannes Baptist de 'Rossi: Der erste widmet sich der Jungfrau der Ankündigung, bis 1965 veranstaltete der Körper des Heiligen, mit Fresken von Giovanni Battista Ricci dekoriert; das Altarbild von Antonio Bianchini, zeigt Christus mit der Jungfrau Maria und St. Johannes der Täufer und Philip Blacks Krönung de 'Rossi.
  • Kapelle St. Matthäus, im rechten Querschiff, auf dem Altar zeigt den Apostel Matthäus in einer Skulptur von der flämischen Künstler Jacob Cornelisz Cobaert, wichtiger Zeuge im Norden Manierismus Roms.
  • Kapelle Unserer Lieben Frau und den Heiligen Joseph und Benedikt: im linken Querschiff wird an die Jungfrau Maria unter dem Titel Hilfe der Christen gewidmet. Das Fresko war fast unleserlich in der Außenwand des Palazzo Capranica: zu einem bestimmten Kult durch Attribute Wunder wurde in der Bruderschaft im Jahre 1558 von Papst Paul IV gespendet ausgezeichnet. Das kleine Gemälde ist in einem Ölgemälde von Giovanni Battista Ricci Darstellung Heiligen Joseph und Benedikt umschlossen.
  • Kapelle St. Gregor der Große, erinnert sich die Abhängigkeit der alten Kirche des heiligen Benedikt aus dem Kloster von San Gregorio. Das Altarbild zeigt Papst Gregor I., der die Seelen im Fegefeuer zu liefern und ist das Werk des Manierismus Baldassare Croce, die alle Fresken in der Kapelle, die das Leben des Papstes erinnern gemalt.
  • Kapelle des Heiligen Augustinus und Franz von Assisi: Das Altarbild der Jungfrau mit Kind und Heiligen Augustinus und Francis, der Cavalier d'Arpino.
  • Kapelle St. Karl Borromäus: das Altarbild der Jungfrau präsentiert die Kinder Heiligen Carlo Borromeo, Dominic Guzman, Philip Blacks und Felix Cantalice und ist das Werk von Guillaume Courtois, sagte der burgundischen.

Die Mittelkonsole, die, für seine Verhältnisse, hat die Form eines kurzen Querschiff mit zwei Altäre, wird von einer großen Kuppel, die auf einer Trommel mit vier großen Säulen und abgewinkelte acht korinthischen Säulen überstiegen: folgt dem breiten Apsis und monumentalen Altar. Diese Anordnung ist auf die Arbeit von Martino Longhi der Ältere und Johannes Paul Maggi. Im Tonnengewölbe des Langhauses war eine Serie von Gemälden hervorgehoben in Gold, von Raffaele Ferrara im Jahre 1853 gemacht und jetzt verschwunden.

Die Apsis

Das Presbyterium ist elliptisch und Sie den Chor über den beiden Türen sie in der Sakristei zu platzieren übersehen. Auf der Balustrade, die auf 1646 zurückgeht gibt zwei große Leuchter aus Bronze geprägt und gestochen von dem Volk von Rom im Jahre 1616 angeboten und von Orazio Zensor. Der Hochaltar von vier Säulen der afrikanischen Marmor flankiert wurde 1616 von Domenico Pozzi gebaut und ist mit reichen farbigem Marmor geschmückt. Die große Altarbild stellt die Dreifaltigkeit und ist das Werk von Guido Reni. Das Gemälde stammt aus dem Sommer 1625, von Kardinal Ludovico Ludovisi, Neffe von Papst Gregor XV in Auftrag gegeben und wurde in nur 27 Tagen errichtet.

Die Kuppel

Die Kuppel der Kirche wurde im Jahre 1612 während der Ausbauarbeiten und die Wiederherstellung von GP Maggi durchgeführt gebaut. Die vorliegende Layout der Kreuzfahrt geht zurück bis 1690, wenn im Anschluss an eine Reihe von Strukturversagen, dem römischen Architekten Giovanni Battista Contini eingeführt vier contrarchi Verstärkung durch acht Spalten Winkeldoppel unterstützt Diese Intervention gab dem Ort eine Bewegung des Barock. Bei der Restaurierung des neunzehnten Jahrhunderts die ursprünglichen Säulen wurden mit roten polierten Marmor Nudeln nach der Technik der marmor Idee von Valadier eingeweiht bedeckt.

Der schlanke Kuppel ihren Höhepunkt in einer Laterne beruht auf der Trommel durch vier Giebelfenster im Wechsel mit Nischen unterbrochen. In den Zwickeln sind die vier Evangelisten, von Giovanni Battista Ricci; die Trommel und die Kuppel sind in monochromatischen goldenen Reflexen um 1850 ausgeführt dekoriert; die hohe, das Bild des ewigen Vaters zurückzuführen auf Reni.

Pfarrbezirk

Papst Benedikt XVI, die Annahme des Vorschlags der Kardinalvikar Camillo Ruini, durch ein Dekret vom Tag des Osterfestes 2008 ist eine persönliche Pfarrkirche SS errichtet. Trinità dei Pellegrini, Beauftragung an die Priesterbruderschaft St. Petrus, um die ordnungsgemäße Seelsorge auf die gesamte Gemeinschaft der Gläubigen, die in der Diözese Rom, der die Messe und alle Sakramente nach der Form des römischen Ritus extraordinaria folgen zu garantieren.

Unter den vielen Diözesen, wo die Bruderschaft dient, ist die, in Rom die zehnte Apostolat als Personalpfarrei anerkannt zu werden, und das erste in Europa. Der Rev. Joseph Kramer, FSSP, wurde der erste Pfarrer, Primicerius Arciconfraternita und Rektor der Kirche berufen.

Die Zeremonie der Inbesitznahme der Vater Kramer, und die offizielle Eröffnungsmesse der Pfarrei fand am 8. Juni 2008.

Die Gemeinde und ihre Priester "pro tempore" sind die gleichen Rechte von anderen dell'Urbe und ihren Hirten nach dem Gewohnheitsrecht genossen gewährt; während es hat die gleichen Pflichten und Aufgaben des anderen, während die Verwaltung und Unterstützung des Pfarrers sind unter Beachtung der Normen, die von der Italienischen Bischofskonferenz und dem Vikariat von Rom verkündet.

Die Pfarrei SS. Trinità dei Pellegrini wurde errichtet, um sicherzustellen, dass alle die pastorale Dienst einer Pfarrei bietet die Gläubigen: einen Pfarrer und Priester immer für die spirituellen Bedürfnisse der Gläubigen anwesend; eine Organisation, die Voll Pfarrei Katechismus für Kinder und Erwachsene, Konfessionen und geistliche Leitung umfasst, die Vorbereitung auf die Firmung und Erstkommunion, die Verwaltung aller Sakramente, von der Taufe, die Ehe bis zu den Sakramenten zu den Kranken und den Beerdigung zu Hause und Krankenhausbesuche, und alles, was benötigt wird.

Die Pfarrei bietet Platz für Gruppen von Jugendlichen oder Erwachsenen, für Tagungen und gesellschaftliche Aktivitäten.

In den Anhängen der Pfarrei, die Gemeinschaft Sant'Egidio spielt einige seiner Wohlfahrt, und das alte Bruderschaft der Heiligen Dreifaltigkeit der Pilger und Rekonvaleszenten noch in der Kirche.

  0   0
Vorherige Artikel Mark Sanchez
Nächster Artikel Kirche Santa Maria in Favrega

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha