Kris Bright

Kris Bright ist ein Spieler aus Neuseeland Stürmer Lincoln City.

Werdegang

Club

Geboren in Auckland, er ist der Sohn von Ex-Verteidiger von Neuseelands Weltmeisterschaft im Jahr 1982 Dave Bright. Er begann seine Karriere in Manurewa, in seinen Städten. Seit dieser Zeit, Hell spielte für viele Clubs in Neuseeland, einschließlich einer Periode an der North Shore Vereinigte im Jahr 2003 vor der Unterzeichnung für Waitakere City im Jahr 2004. Es war mit der Waitakere City wurde die capocannonniere der Lega Nord und in der Niederlage gespielt Eins zu Null gegen Miramar Rangers im Finale der Chatham Cup. Er erzielte für die Waitakere City, neunundzwanzig Tore in zwanzig Spiele, bevor sie eine Prüfung in England mit Gillingham. Die Probezeit jedoch nicht erfolgreich gewesen und Hell nach Hause zurückgekehrt, um für Canterbury United in der neuseeländischen Meisterschaft zu spielen, im Jahr 2005.

Mitte 2005 wurde Heller zusammen mit zwei anderen Spielern in der Lehre der New Zealand Knights für die Jugend von Charlton Athletic ausgewählt. Er hat noch nie ein Teil des ersten Team von New Zealand Knights und wurde damit zu Waitakere United transferiert. Kurz nach dem Beginn der Saison, aber der Spieler der Ritter Neil Emblen verletzte sich am Knie und zu ersetzen verbundenen das Unternehmen wieder Hell, für vier Wochen. Er spielte auch in der Partie gegen die Central Coast Mariners am North Harbour Stadium, wo er 90 Minuten gespielt, aber sein Team verlor drei zu eins. Der gute Service angeboten Debüt brachte ihm Lob von der Techniker John Adshead und wurde mit einem Startplatz nächste Begegnung gegen Newcastle United Jets belohnt. Helle er während des Rennens wiedergegeben, wurde aber kurz nach Beginn desselben, der mit einer Niederlage für vier vor zwei endete gewarnt. Hell war auch in den folgenden vier Rennen seines Teams eingesetzt, bis Emblen nicht aus der Verletzung zurückgekehrt, aber tat gut genug, um zu bestätigen, durch die Unterzeichnung eines kurzfristigen Vertrag, diesmal, um Joshua Rose ersetzen. Am Ende der Saison erzielte er zwölf Auftritte, darunter drei von der Bank.

Mitte 2006 ist Hell zurück in Großbritannien, diesmal, um eine Probezeit mit schottischen Kilmarnock, die einen Monat geblieben und hat drei Spiele gespielt, mit zwei erzielten Tore zu unterstützen. Trotzdem wurde es durch den Verein erworben, aber der Spieler in Europa verbracht hatte. In der Tat, am Ende August des gleichen Jahres hatte er ein Vorsprechen von Fortuna Sittard angeboten wurde. In dieser Zeit spielte er auch in einem Spiel gegen die Geleen-Zuid, wo er ein Tor geschossen. Hell hat in der Folge unterzeichnete einen Einjahresvertrag mit dem niederländischen Club, mit der Option für die folgenden Jahre; Allerdings Kontakte jedoch der Betrieb wurde nur für den Winter-Transferperiode abgeschlossen ist.

Hell war in der Lage, einen Startplatz in der niederländischen Mannschaft zu gewinnen. Er spielte elf Ligaspiele und erzielte dabei ein Tor, gegen die Haarlem. Es war auch in der demütigenden Ausscheidung aus dem niederländischen Pokal in den Händen der Spieler keine Profis Rijnsburgse Boys eingesetzt.

Nach Ablauf des Vertrages mit Fortuna Sittard hat er eine der im Halbjahreszeitraum mit Kristiansund in der norwegischen zweiten Liga unterzeichnet. Er erzielte elf Tore in sieben Rennen auf einmal: eine gegen Levanger, Hødd und Bærum; zwei gegen Lillestrøm und Vålerenga und vier gegen Steinkjer. Mit zwei Rennen in der Meisterschaft und mehrere Clubs Tippeligaen und interessiert bleiben, Hell ein Bein brach. Er hat dennoch seinen Vertrag mit dem Kristiansund, bis Juli 2009 verlängert.

Nach sechs Monaten hat helle zurückgewonnen und in das Feld im ersten Rennen des Jahres 2008 zuletzt gegen Strindheim. Er ging in das Netz zweimal, eines davon mit einem Freistoß fünfundzwanzig Metern und hilft, Kristiansund kommandier drei Minuten vor eins. Nach zwölf Sitzungen, fand er sich an zweiter Stelle in der Torschützenliste mit zehn Tore erzielt. In der dritten Runde des norwegischen Cup, in der Niederlage für zwei erzielte er den einen gegen den Lokalrivalen Molde, der Verein Tippeligaen.

Im Januar 2009 hat Hell einen Vertrag dauerhafte zweieinhalb Jahren mit Panserraikos in der griechischen Meisterschaft, die Wahl der Trikot-Nummer 32 unterzeichnet.

Im Jahr 2009 geht er nach Shrewsbury Town FC, die er im Jahr 2011 verließ, um nach Ungarn all'Honvéd bewegen.

4. Oktober 2011 wurde er von Bryne angeheuert. Die Vereinbarung würde ab 1. Januar 2012 gültigen Am 2. August die nächste, er zu dem Haka gehandelt wurde.

Nationale

Hell hat Neuseeland an Unter-15 vertreten, Under-16, U-17 und U-20. Er spielte alle seine Rennen in der National Bankruptcy Qualifikation U17-Weltmeisterschaft im Jahr 2003 und erzielte dabei vier Tore, mit einem Hattrick in der dreizehn auf Null auf Tonga U17-. 2005 wurde er in die U-20-Team, das die Qualifikation für die Weltmeisterschaft stehen würde Under-20 im Jahr 2005. Die Auswahl von Neuseeland hat benannt wurde noch nicht qualifiziert, Abschluss der Runde auf dem dritten Platz, hinter den Salomonen Unter- Fidschi-20 und U-20.

Er debütierte in der Nationalmannschaft als Ersatz in der Begegnung Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2010 gegen Fidschi.

  0   0
Vorherige Artikel Wird Piper
Nächster Artikel Parlamentsberichterstattung

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha