Meilen Davis All Stars Vol. 1

Miles Davis All Stars Vol. 1 ist ein Miles Davis-Album von Prestige Records im Jahr 1955 veröffentlicht.

Die Platte

Während begann der 1955 Prestige Records Bob Weinstock, um das Format der 10-Zoll-Langspiel verlassen, um auf die größere Größe bis 12 Zoll zu gehen. Unter dem letzten Album in der kleineren Größe, dem Label ein Paar Scheiben mit dem Titel Miles Davis All Stars.

Die zwei Festplatten, die als Vol. 1 und Vol. 2, und mit einer Abdeckung identisch, außer für die Farbe bezeichnet, enthalten die Ergebnisse einer Aufnahme-Session am 24. Dezember des Vorjahres im Atelier von Rudy Van Gelder durchgeführt, Kapitän von Miles Davis und mit der Teilnahme des Vibraphonisten Milt Jackson, Percy Heath am Bass und Kenny Clarke am Schlagzeug, alle von ihnen gehören zu dem Modern Jazz Quartet. Das Quintett von "all star" wurde von dem Pianisten Thelonious Monk abgeschlossen. Die Absicht der Weinstock, auch durch die Deckscheibe und Anhang Ira Gitler auf der Rückseite bestätigt, war die Sitzung, um den Geist des klassischen Jazz-Jam-Session wieder aufzunehmen, so in Mode in den vierziger Jahren, die selten in der modernen Tagungsräumlichkeiten und Gravieren waren von dem er schon seit einiger Zeit Geist verloren gegangen.

Heath und Clarke sind regelmäßige Mitwirkende zur Davis im Aufnahmestudio und die Neuheit war die beispiellose Treffen zwischen Trompeter war Milt Jackson und Mönch zu der Zeit auch im Auftrag von Prestige. Monk war nicht besonders mit der Entscheidung der Plattenfirma zu tun an der Sitzung teilnehmen, weil sie einen Teil gemacht, wie wahrscheinlich die Seite sehr profitabel zufrieden. Auf jeden Fall nahm alle drei Musiker mit seiner eigenen Komposition, Bags 'Groove Jackson, Bemsha Monk Schaukel und Schaukel Frühling Davis, der dem Standard von Gershwin The Man I Love aufgenommen wurde.

Die aufgezeichneten Songs waren von erheblicher Dauer, genug, um eine Seite einer LP bis 10 Zoll zu füllen und erlaubt die Musiker, um sich sehr frei äußern dann. Im ersten Band des Paares von All Stars waren die ersten, die zwei aufgezeichneten Versionen Bags 'Groove geben und Swing Frühling Schaukel Bemsha und in der zweiten und der ersten Take The Man I Love.

Der Schnitt des Bags 'Groove wurde von einem Vorfall, der vielleicht bedeutendsten für das Echo, das außerhalb des Studios als für seine Substanz und seiner Folgen war markiert. Fragte Meilen Davis Thelonious Monk nicht während seiner Soli spielen, weil er nicht wie seine Art, das Klavier und Pianist er beleidigt wurde begleitet und drohte, die Studie zu verlassen. Miles sagt, dass die Meinungsverschiedenheiten war von kurzer Dauer, aber die Tatsache, wurde auf den Liner Notes von Kritiker Ira Gitler und noch ehe er eine Sensation gemacht hatte, berichtet: es wurde gesagt, dass Monk hatte versucht, Meilen zu schlagen, widerlegt die Tatsache, dass die beiden Protagonisten in eine ziemlich amüsiert, das Missverhältnis zwischen physischen Monk, das riesig war und Miles, die körperlich ziemlich gebrechlich war.

Die vier Songs aufgenommen und alternative Versionen Bags 'Groove und The Man I Love wurden später in der remasterten Ausgabe von Van Gelder in der innovativen und einzigartigen Album in 16 Runden Miles Davis & amp enthalten sind; die Modern Jazz Giants im September 1957 zusammen mit anderen Material aus der Scheibe mit Miles Davis Sonny Rollins freigegeben. Im Dezember desselben Jahres veröffentlichte die 33 rpm statt Bags 'Groove mit dem namensgebenden Zusammensetzung der Jackson in zwei Versionen aufgenommen, als auch Songs mit Rollins aufgenommen am 26. Juni 1954. Im Jahr 1959 den Rest des mit Monk und Jackson aufgezeichnete Material wurde in weiteren 33 Runden mit dem Titel Miles Davis und den Modern Jazz Giants enthalten hatte eine andere Abdeckung als das Original und was enthalten ist, aber auch eine neue Version von 'Round Midnight, am Ende des Jahres 1956 das Quintett mit John Davis graviert Coltrane in der letzten Sitzung für Prestige aus, das Cookin mit dem Miles Davis Quintet und anschließende Scheiben der gleichen Serie abgeleitet.

Die beiden Alben von Miles Davis All Stars bis 10 Zoll verschwand bald aus der Prestige-Katalog mit 16 Runden von 1957 und wurden in der offiziellen Diskographie von Miles Davis-Album von 12 Zoll Bags 'Groove ersetzt und Miles Davis und den Modern Jazz Giants dann mehrmals nachgedruckt und seit den achtziger Jahren auf CD in digitally remastered repliziert.

Spuren

Seite A

  • Bags 'Groove - - 11:12

Seite B

  • Federwippe - - 10.44 Uhr

Ausbildung

  • Meilen Davis - Trompete
  • Milt Jackson - Vibraphon
  • Thelonious Monk - Klavier
  • Percy Heath - Bass
  • Kenny Clarke - Schlagzeug

Editions

  • 1955 - LP 10 "Prestige Records PRLP 196
  0   0
Vorherige Artikel Drei Tote
Nächster Artikel Discographie von Tarja Turunen

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha