Pablo Andújar

Pablo Andujar ist eine spanische Tennis.

Werdegang

2010

In der ATP Tour er erreicht hat, ausgehend von der Qualifikation, das Finale in Bukarest im Jahr 2010, wo er von Juan Ignacio Chela 7-5, 6-1 geschlagen.

2011

Im Februar 2011 erreichte und verlor die ersten Doppel-Finale in der 250 von Costa do Sauipe im Tandem mit Daniel Gimeno-Traver gegen Hause Spieler Marcelo Melo und Bruno Soares. Am 10. April dieses Jahres seinen ersten ATP-Titel gewann er durch den Sieg über Potito Starace 6-1 6-2 im Finale des Grand Prix Hassan II in Casablanca.

2012

15. April 2012, wieder in Casablanca, bekommt seinen zweiten ATP-Titel, besiegte im Finale Landsmann Albert Ramos-Vinolas mit einem Score von 6-1, 7-6.

2013

Am 10. Mai 2013 an der Madrid Open, schlug Kei Nishikori, gewann den ersten Halbfinale in einem Masters 1000.

2014

27. Juli gewann die Crédit Agricole Suisse Open Gstaad durch den Sieg über Juan Monaco mit einem Score von 6-3, 7-5. Der Spanier ist der dritte ATP-Titel seiner Karriere.

Statistik

Einzahl

Siege

Finals verloren

Doppel

Siege

Finals verloren

Weitere Projekte

Weitere Projekte

  • Commons
  •  Commons bietet Bilder oder andere Dateien auf Pablo Andujar
  0   0
Vorherige Artikel Muyelensaurus pecheni
Nächster Artikel Camilla Sernagiotto

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha