Pflanzenschutz

FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
November 27, 2016 Tobi Lemm P 0 17

Der Pflanzenschutz ist eine Weiterentwicklung des Konzepts der Prävention von Kalender und ist die Einführung von ökonomischen Kriterien bei der Verwaltung des Pflanzenschutz von Widrigkeiten, vor allem biologische.

Annahmen

Das Schädlingsbekämpfungs wurde mit der Einführung von einem Vergleich zwischen den Kosten und den Nutzen des chemischen Behandlungsmittels, die in das Konzept der Interventions Mengen exprimiert wird erstellt.

Der Kampf im Kalender, in der Tat, von der Anwesenheit oder Abwesenheit des Schädlings oder Pflanzenpathogen zu kontrollieren, unabhängig: chemische Behandlung, als vorbeugende Maßnahme durchgeführt wird, zielt darauf ab, die Knospe Schädlingsbefall unabhängig davon, ob sie gefunden werden zu müssen, zu verhindern. Diese Politik ist außerhalb aller durch wirtschaftliche Überlegungen: die Behandlung, auch wenn Sie nicht brauchen, um es, weil einfach die Anfälligkeit der Kultur auf eine mögliche Schäden irgendwelcher Art zu rechtfertigen. Dies ist offensichtlich auf Kosten der Umwelt, in denen Menge eingegeben ist nicht notwendig, Xenobiotika.

Anwendung des Konzepts des Eingriffsgrenzwert stellt ein wirtschaftliches Kriterium bei der Bewertung der Notwendigkeit des phytoiatric. Chemische Behandlung beinhaltet die variablen Kosten, die Ausgaben für den Kauf von einem Pestizid vertreten, für den Kraftstoffverbrauch, die Wartung der Maschinen und die Kosten implizite oder explizite Verteilung. Diese Kosten werden mit der tatsächlichen Schäden an der landwirtschaftlichen Produktion durch Widrigkeiten in Ermangelung einer spezifischen Behandlung verursacht verglichen: wenn die Kosten der Behandlung höher als die wirtschaftlichen Schäden der Betrieb war vergeblich und unwirtschaftlich.

Expression der Interventionsschwelle

Der Ausdruck der Interventionsschwelle variiert von Fall zu dem Agenten des Schadens Fall um die Ernte zu ihrer Verfügung geschützt werden, die technischen Ressourcen und Know-how. In jedem Fall ist es eine Schätzung auf der Grundlage der Überwachung der Populationsdynamik oder auf direkten Nachweis von Schäden an einer repräsentativen Stichprobe.

Sind Beispiele für die Überwachung der Populationsdynamik der folgenden Möglichkeiten:

  • Erfassen und Zählen von Sporen in der Luft verbreiten. Es ist eine Methode, bei der Verteidigung gegen einige Kryptogamen, zB Schorf bei Kernobst.
  • Erfassung und Zählung von Erwachsenen beiderlei Geschlechts oder des Männchens. Es ist eine Methode, bei der Verteidigung gegen verschiedene Schadinsekten eingesetzt.

Beispiele für den direkten Nachweis des Schadens nach der Probenahme, die folgenden:

  • Anzahl der Triebe pro Baum angegriffen
  • Anzahl der Früchte oder Blätter mit aktiven Befall
  • Anzahl der Pflanzen pro Flächeneinheit angegriffen
  • Anzahl der Larven oder Nymphen pro Blatt

Unabhängig von der verwendeten Methodik, in irgendeiner Art und Weise ist wichtig, dass Sie bestimmte Anforderungen erfüllen, insbesondere die Bedingungen der Wiederholbarkeit zu vervielfältigen und zu machen, leicht ausführbare Erkennung.

Sampling oder Überwachungen sollten durchgeführt Wahrung ein Standardverfahren, um die Bedingungen, die zur Formulierung der Interventionsschwelle führten zu reproduzieren. Zum Beispiel muss die Entnahme von Proben von Obst zu erkennen Befall aktiven repräsentativ sein und sollte nicht durch eine Wahl Anlage verzerrt werden. Zum Beispiel können Sie fortfahren, Entfernen von nach dem Zufallsprinzip einer Frucht von jeder Pflanze oder jede Gruppe von Pflanzen in der ganzen Plantage; Die entnommene Probe wird dann zufällig eine kleinere Probe, direkt untersucht werden getrennt. Ein weiteres Beispiel betrifft die Anordnung von Fallen für die Überwachung der Erwachsenen: im Fall der Flug Erwachsenen und bei der Verwendung von chemischen Lockstoffen kann ausreichen, um 1-3 Fallen pro Hektar aufweisen, während bei der Verwendung von attraktiven Farbe benötigt eine größere Dichte aufgrund der kleineren Aktionsradius.

Die entwickelte Methodik muss eine einfache Anwendung und sollte die Verwendung von ausgefeilten Werkzeuge erforderlich. Wann immer möglich sollte daher vorrangig auf Methoden, die eine einfache visuelle Untersuchung mit dem bloßen Auge erforderlich.

Bestimmung der Schwelle Intervention

Die Bestimmung der Schwelle von Intervention ist das Ziel der langen Experimente am Bau einer Fallstudie ausgerichtet, in der gewöhnlichen Kontexten und Konsistenz berichtet, dass, weil wir die Extrapolation der bedeutende und repräsentative erreichen.

Da der Interventionsschwelle im operativen Kontexten angewendet wird, wird seine Entschlossenheit aus spezifischen Gegebenheiten extrapoliert, so dass ihr Wert wird als lineare Adresse Situationen, die von gewöhnlichen abweichen berücksichtigt. Die Schwelle für die Tatsache, kann in Abhängigkeit von der lokalen Umgebung, die Sorten, die Art der Verwendung des Produkts, die Art der Verteidigung Strategie, die dazu bestimmt ist, zu nehmen, das etc. ändern Beispielsweise kann der Schwellenwert für die Verteidigung einer bestimmten Kultur ändert sich mit der Bestimmung des Erzeugnisses: den direkten Verbrauch oder die industrielle Verarbeitung von Obst oder ein Gemüse erfordern unterschiedliche Produktanforderungen, daher die Schwellenwerte können variieren.

Die Bestimmung der Schwelle der Intervention ist ein wirtschaftlicher Vergleich, die berücksichtigt, Geldwerte der Ein- und Produkte. Da diese Geldbetragswerte unterschiedliche Trends über die Zeit, ist es offensichtlich, daß die Ansprechschwelle ist anfällig für Schwankungen in der Zeit. Zum Beispiel, wenn die Zeit kommt, wie so oft in der Landwirtschaft, ein Anstieg der Preise für Mittel und eine Senkung der Preise der landwirtschaftlichen Produktion ist die Interventionsschwelle zwangsläufig dazu bestimmt, im Laufe der Zeit zu erhöhen.

Letztlich ist die Interventionsschwelle ist ein Referenzwert, die sein können, je nach spezifischen Bedürfnissen und Kontexten, erhöht oder verringert, ohne dass die Größenordnung: die Interpretation eines Aktionsschwelle wird ein Schätzwert mehr oder weniger subjektiv und ist daher viel weniger zuverlässig, je weiter man vom Referenzwert abweichen.

Die im Vergleich zum Kampf um den Kalender Vorteile

Die Anwendung eines Schwellenwerts der Intervention in der Tat zu einer Verringerung der Zahl der chemischen Behandlungen im Vergleich zu den klassischen Kampf zum Kalender. Tatsächlich sind die letzteren Würfe a priori beliebige Toleranzgrad daher greift systematisch so vollständig unabhängig von dem tatsächlichen Bedarf der Behandlung. Die Schädlingsbekämpfung, verzögert jedoch die Behandlung während einer Kultivierungs ihre Anzahl im Laufe einer Saison reduzieren.

Direkte Vorteile sind Wirtschafts: do 2-3 Behandlungen in weniger kann eine Ersparnis von Hunderten meine, nicht Tausende sen, von Euro pro Hektar, Einsparungen, die mehr oder weniger weit Beschneidung der Gutproduktion Offset auf einen Verlust oder eine Abwertung des Produktes.

Die indirekte Vorteile sind Umwelt: der Schädlingsbekämpfung in der Tat reduziert die Umweltbelastung des Schädlings, die Leitung zu einer größeren Sicherheit des Produkts und, in gewissen Grenzen zu mehr Integrität der Populationen von Nützlingen. Das ist, warum die Prinzipien der Schädlingsbekämpfung werden unterstützt und galt auch in Verteidigungssysteme mit geringeren Auswirkungen, in diesem Fall die integrierte Steuerung. Im letzteren Fall muss auch die Bestimmung der Interventionsschwelle sollten Sie die Kosten und Nutzen der Umwelt.

  0   0
Vorherige Artikel Costanzo Ebat
Nächster Artikel Klassische Veracruz Kultur

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha