Philothamnus semivariegatus

Philothamnus semivariegatus ist eine nicht-giftige Spezies der Schlange in der Familie Colubridae, in Afrika weit verbreitet.

Bezeichnung

Die Farbe dieses Tier ist leuchtend grün mit schwarzen Flecken. Die Länge liegt üblicherweise im Bereich zwischen 60 und 90 cm.

Biologie

Verhalten

Sie sind ausgezeichnete Kletterer und Schwimmer, und mit einem ausgezeichneten Blick. Sie sind nicht territorial und können große Entfernungen in der Suche nach Nahrung durchstreifen. Die Philothamnus semivariegatus ist sehr verbreitet und völlig ungefährlich. Es ist in der Regel gut getarnt, Natur nervös und sehr schnell weg von jeder potenzielle Gefahr zu bekommen. Genau aus diesem Grund suburabani Sichtungen sind sehr selten. Diese Spezies der Schlange kann nicht als Haustiere gehalten oder in geschlossenen Terrarium gezüchtet werden; Es ist nur sehr ungern zu essen, wenn in Gefangenschaft.

Zufuhr

Jagd vor allem Eidechsen.

Reproduktion

Weibchen können zwischen 3 und 8 Eier legen jedes Jahr im Sommer.

Verbreitung und Lebensraum

Das Verbreitungsgebiet dieser Art erstreckt sich in dell'Ecozona afrotropischen, einschließlich: Namibia, Botswana, Zimbabwe, östlichen Südafrika, Swasiland, südlichen Mosambik, Sambia, die Demokratische Republik Kongo, der Republik Kongo , Äquatorial-Guinea, Kamerun, der Zentralafrikanischen Republik, Tschad, Sudan, Nigeria, Benin, Togo, Ghana, Elfenbeinküste, Liberia, Guinea, Mali, Senegal, die ' Äthiopien, Eritrea, Somalia, Kenia, Angola, Gambia, Tansania und Burkina Faso.

Es ist vor allem unter den Bäumen in den Bereichen der Busch und echten Wald gefunden.

Taxonomy

Synonyme

Es gab Berichte folgende Synonyme:

  • Dendrophis semivariegata Smith, 1840
  • Chrysopelea capensis Smith, 1837
  • Ahaetulla bocagii Günther, 1888
  • Philothamnus bocagii Günther, 1895
  • ? Ahaetulla irregularis Verwandschaft & amp; Picaglia 1886
  • Philothamnus semivariegatus Boulenger, 1894
  • Philothamnus semivariegatus semivariegatus Loveridge 1936
  • Philothamnus semivariegatus semivariegatus Bogert 1942
  • Philothamnus semivariegatus semivariegatus Loveridge, 1955
  • Philothamnus semivariegatus semivariegatus Auerbach 1987
  • Philothamnus semivariegatus semivariegatus Boykott 1992
  • Philothamnus semivariegatus Broadley 1998
  • Philothamnus semivariegatus Largen & amp; Spawls 2010

Unterart

Sie nicht in der beschriebenen Unterarten.

Naturschutz

Die Art ist nicht von der Roten Liste der IUCN bewertet.

  0   0
Vorherige Artikel Clostridium botulinum
Nächster Artikel Burren

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha