Schicksal

Schicksal ist das neunte Album der britischen Heavy Metal Band Saxon, 1988 von der Plattenfirma EMI veröffentlicht.

Die Platte

Schicksal ist das einzige Album von Saxon, wo Bassist Paul Johnson tatsächlich spielte, zusammen mit Drummer Nigel Durham, die den Platz wieder in Nigel Glockler nach der Tour of Rock der Nationen erkannt. Die Disc wurde nicht gut von Publikum und Kritik aufgenommen, weil es als zu kommerziell und Radio, mit starken Einflüssen aus AOR. Ruhe vor dem Sturm ist mit EC Byford, der Vater des verstorbenen Sänger gewidmet, während die einzigen Fahrt wie der Wind ist eine Coverversion des amerikanischen Sänger Christopher Cross.

Spuren

  • Fahrt wie der Wind - 4.28
  • Wo die Lightning Strikes - 4.19
  • Ich kann nicht mehr warten - 4.24
  • Ruhe vor dem Sturm - 3.46
  • S.O.S. - 6.02
  • Song for Emma - 4.45
  • Für Wem die Stunde schlägt - 03.54 Uhr
  • Sind wir stark - 3.55
  • Jericho Siren - 3.36
  • Red Alert - 4.34

Bonus Tracks

  • Live Fast Die Young - 3.47
  • Rock the Nations - 4.39
  • Zurück auf den Straßen - 4.00

Ausbildung

  • Biff Byford - Stimme
  • Paul Quinn - Gitarre, synthetisiert Gitarre
  • Graham Oliver - Gitarre
  • Paul Johnson - Bass
  • Nigel Durham - Batterie

Andere Musiker

  • Steven Lawes-Clifford - Tastaturen
  • Dave Taggart - Stimme
  • George Lamb - Stimme
  • Phil Caffrey - Stimme
  • Steve Mann - Stimme
  0   0
Vorherige Artikel Ottaviano Dell'Acqua
Nächster Artikel David Strauss

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha