Schlacht bei der Insel Alboran

Die Schlacht bei der Insel Alboran war das Aufeinandertreffen fand am 1. Oktober 1540 zwischen 10 spanischen Gefängnissen von Bernardino de Mendoza kontrolliert und einer Flotte von Piraten Berber aus 16 Schiffen gemacht. Dies war eine der ersten Schlachten des "Invincible Armada".

Vorfahren

Gehorsam gegenüber den Richtlinien des Barbarossa im Jahre 1540 gebildet, eine Armee in Algier durch drei Küchen, fünf Galleonen, zwei Briggs und sechs fuste mit 900 Ruderern Gefangenen und 2.000 türkische Soldaten, maurischen und Valencia. Die Befehle Alí Hamet, ein Dissident aus Sardinien und seine allgemeine Landetruppen Caramani, ein Ex-Sklave Galeeren von Spanien.

Die Armee setzt die Segel in August 1540 in Richtung Westen, wohl wissend, dass die spanische Flotte war in der Nähe zu den Balearen. Der Tag nach der Landung am Strand von Gibraltar Durchführung der Reichsinsignien und mehr als 1.000 Menschen, die Überfälle zu machen und zu zerstören, den Hafen mit seinen Booten, bis Sie sie übergeben als Lösegeld von 7000 Dukaten für jedes der 73 Gefangene gemacht. Nach der Lieferung des Lösegeldes die Armee zieht es zurück nach Afrika zu gehen, zu wissen, dass es eine Belagerung der Burg von Gibraltar zu dieser Zeit gut befestigten und bewachten nicht standhalten. Bernardino de Mendoza empfängt Nachrichten in Denia der türkischen Expedition und nach der sichergestellt wird, dass die türkische Flotte wurde nicht bestanden nach Oran beschlossen, es zu, bevor es in Algier eingetroffen abzufangen.

Der Kampf

Am 1. Oktober wurden die Flotten in der Nähe der Insel Alboran gesichtet.

Die beiden Teams im offenen Meer konfrontiert jedes Schiff wurde das spanische Team aus 10 Galeeren, die 16 türkischen Schiffen gemacht. Die Türken waren die ersten, um den Angriff zu verlassen sich auf ihre zahlenmäßige Überlegenheit zu starten, aber bevor sie konnten, um die spanischen Schiffe besteigen, die Ausbrüche von Maschinengewehrfeuer der letzteren erzeugt ihren stärksten Schäden.

Die türkischen Galeeren Hamet und Caramani umgeben das spanische Flaggschiff, aber sie nicht zu ihr an Bord. Im Bewusstsein der Bedeutung dieser einzelnen Konfrontation in der Schlacht, Mendoza an Bord der befahl seinen Männern, auf der einen Seite des Gefängnis gesteckt, so dass die Gegenseite steigen würde, wodurch ein Schild auf die Böen des türkischen Gefängnis Hamet. Auf diese Weise war Mendoza in der Lage, alle Feuer Erhältlich Gefängnis auf seiner linken durch Caramani die schnell sank geboten konzentrieren. Nur versenkt das Gefängnis, sie lief schnell auf die andere Seite Angriff auf das Gefängnis von Ali Hamet. Der Kampf dauerte mehrere Stunden, bis Ali Hamet nicht ins Wasser sprang und sein Schiff übergeben. In der Zwischenzeit eine andere spanische Gefängnis von Pedro de Kriegkanone geboten sank ein türkisches Schiff und bestiegen wir ein anderes.

Selbst der Gefängnis Sant'Ana wurde von zwei algerischen Schiffen umgeben aber bald bestieg er eine erfolgreiche und lassen Sie sich die anderen.

Alí Hamet wurde gefangen aus dem Gefängnis von Enrique Enriquez genommen, wie er floh. Der Kampf schien vorbei, aber, während die gleiche Enriquez sie mit ihrem ging zum Santa Barbara ins Gefängnis, dessen Soldaten wurden bisher Plünderungen Bord eines türkischen Schiffes, versehentlich gab den Befehl, auf dem türkischen Schiff Feuer tötete sieben Spanier und Verwundung zwölf.

Aftermath

16 von 10 algerischen Schiffe wurden getroffen, einer versank, vier entkamen Segeln und Rudern.

Sie befreiten 837 Gefangenen und es waren 427 Gefangene.

Fast alle türkischen Hauptleute starben, zählen mehr als 700 Toten.

Die spanische statt gezählten 137 Toten und 500 Verwundeten, einschließlich der gleichen Bernardino de Mendoza, der in den Kopf von einer Kugel erschossen wurde.

Er feierte eine Prozession in Malaga für alle Gefangenen befreit.

  0   0

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha