Schoftim

Schoftim, Shof'tim oder Schoftim 48. parascha im jährlichen jüdischen Zyklus der biblischen Lesungen aus dem Pentateuch, der fünften in dem Buch Deuteronomium. Es ist bis Deuteronomium 16: 18-21: 9, dass die Juden im August oder September zu lesen in der Regel.

Parashat macht eine Verfassung eine soziale Grundstruktur für die Israeliten. Parashat erklärt auch die Regeln für Richter, Könige, Leviten, Propheten, Stadt-Suchende, Zeugen, Krieg und eine fehlende Leiche.

Lesungen

Kritische Analyse

Gebote

Nach Sefer ha-Chinuch gibt es 14 positive und 27 negativen Gebote in dieser Parascha.

  • Ernennt Richter
  • Einen Baum zu pflanzen Sie nicht in das Heiligtum
  • Nicht, um eine Spalte in einem öffentlichen Ort der Anbetung zu errichten
  • Bieten Sie nicht, ein Tier vorübergehend defekt
  • Handeln nach den Gesetzen des Sanhedrin
  • Nicht von dem Wort des Sanhedrin abweichen
  • Benennen Sie einen König nach Israel
  • Nicht zu ernennen einen Konvertiten
  • Der König darf nicht zu viele Pferde.
  • Sie dauerhaft in Ägypten wohnen nicht
  • Der König darf nicht zu viele Frauen.
  • Der König muss nicht zu viel Silber und Gold.
  • Der König muss ein separates Torah haben für sich selbst.
  • Der Stamm Levi darf kein Teil des Landes in Israel gegeben; stattdessen müssen Sie diese Stadt, in der Residenz zu geben.
  • Die Leviten dürfen nicht einen Teil der Kriegsbeute.
  • Geben Sie der Schulter, zwei Wangen und den Magen geschlachteter Tiere zu einem Kohen
  • Beiseite ein Zehntel der Kohen
  • Geben Sie die ersten Schafscheren zu einem Kohen
  • Die Verschiebungen der Priester muss dieselbe während des Urlaubs.
  • Nicht in Trance, um Ereignisse vorhergehen
  • Akte zaubern Sie nicht
  • Nicht aussprechen Beschwörungen
  • Haben ein Medium konsultieren Sie nicht
  • Ein Zauberer konsultieren Sie nicht
  • Versuchen Sie nicht, die Toten zu kontaktieren
  • Hören Sie sich die Propheten, die im Namen Gottes spricht
  • Nicht falsch weissagen im Namen Gottes
  • Sie auf den Namen eines Götzen prophezeien nicht
  • Haben Sie keine Angst, um den Tod der falsche Prophet setzen nicht
  • Benennen Städte der Zuflucht und bereiten Routen zu ihnen
  • Ein Richter sollte keine Gnade des Mörders oder den Angreifer während einer Testversion.
  • Die Grenzen der Grenze bewegen Sie nicht, jemandes Eigentum zu stehlen
  • Nicht die Aussage eines Zeugen nicht akzeptieren,
  • Bestrafung der falschen Zeugen, wie sie selbst versuchten, zu bestrafen, der Angeklagte
  • Hab keine Angst und Rückzug im Kampf
  • Benennen Sie einen Priester, während des Krieges mit den Soldaten sprechen
  • Bieten Friedensbedingungen für die Einwohner der Stadt, während Sie Belagerung, und behandeln sie im Einklang mit der Thora, wenn sie die Bedingungen zu akzeptieren
  • Lassen Sie es nicht eine der sieben kanaanitischen Völker überleben
  • Obstbäume, auch während einer Belagerung nicht zerstören
  • Brechen Sie den Hals eines Kalbes in der Nähe des Tal des Flusses nach einer ungelösten Mord
  • Nicht funktioniert oder das Pflanzen im Flusstal Sie

Haftarah

Die Prophetenlesung der Parascha ist Jesaja 51: 12-52: 12. Die Prophetenlesung ist die vierte in der Serie von sieben Haftarot Trost nach Tisha B'Av, vor Rosch Haschana.

Referenzen

Parashat weist Parallelen oder wird in den folgenden Quellen beschrieben:

Alten

  • Code von Hammurabi 23-24. Babylon um 1780 p.e.v. Rist. Int. James B. Pritchard, Altorientalische Texte über das Alte Testament, pp. 163, 167. Princeton: Princeton University Press, 1969. ISBN 0-691-03503-2 ..
  • Lesen Hethiter, 6. hethitischen Reiches, ca. 1600-1100 v.Chr. Rist. Int. al. James B. Pritchard, Altorientalische Texte über das Alte Testament, pp. 188, 189. Princeton: Princeton University Press, 1969. ISBN 0-691-03503-2 ..

Biblische

  • Genesis 26: 2; Genesis 28:18.
  • Exodus 24: 4.
  • Levitikus 18.21; Leviticus 20: 1-5.
  • Deuteronomium 04.19.
  • Joshua 00.26.
  • 1 Samuel 8: 4-22.
  • 1 Kings 11: 3; 1 Kings 11: 4-8, 33; 1 Kings 22: 6-38.
  • 2 Kings 16: 3; 2. Könige 17.17; 2 Kings 21: 6; 2 Kings 23: 10-14.
  • Isaiah 28: 7-13; Isaiah 57: 9.
  • Jeremia 07.31; Jeremiah 8: 1-2; Jeremiah 22: 1-5; Jeremiah 23: 9-40; Jeremiah 28: 7-9; Jeremia 32:35; Jeremia 37:19; Jeremiah 42: 13-22; Jeremiah 49: 1-3.
  • Ezekiel 8: 16-18; Ezekiel 12: 21-14: 11; Ezekiel 16: 20-21; Hesekiel 17.15; Hesekiel 23.37.
  • Hosea 3: 4.
  • Amos 5: 25-27.
  • Micah 3: 5-7.
  • Zephaniah 1: 4-6.
  • Psalmen 09.13; Psalmen 19.13, Psalms 20: 8; Psalms 23: 4; Psalm 27:12; Psalms 30: 1; Psalms 106: 34-41; Psalms 119: 97; Psalms 122: 1-5.
  • Job 31: 26-28.
  • 2 Chronicles 19: 4-11; 2 Chronicles 33: 6.

Nicht Rabbiner

  • Josephus, Jüdische Altertümer 4: 8:. 14-17, 33, 41. Über 93-94 ev Rist. Int. al. Die Arbeiten von Josephus: Komplett und ungekürzt, New Updated-Version. Trans. William Whiston, pp. 117-18, 122-23. Peabody, Mass.:. Hendrickson Pub, 1987. ISBN 0-913573-86-8.
  • Matthäus 7: 15-23.
  • Apostelgeschichte 7: 42-43.

Klassische Rabbiner

  • Mischna: Peah 8: 9; Demai 04.10; Sheviit 10: 8; Challah 4: 9; Bikkurim 02.10; Beitzah 1: 6; Yevamot 15: 3; Sota 6: 3; 7: 2, 8; 8: 1-9: 9; Bava Batra 3: 4; Sanhedrin 1: 3, 5; 2: 4-5; 6: 4; 7: 7; 10: 6; 11: 2, 4-6; Makkot 1: 1-9; 2: 5, 8; Chullin 10: 1; 11: 1-2; Parah 1: 1. Land Israel, etwa 200 i.v. Rist. zur Mischna: eine neue Übersetzung. Trad. Jacob Neusner, pp. 35, 79, 92, 157, 172, 292, 373, 457, 459 bis 64, 564, 583-84, 586-87, 594, 598, 607 bis 12, 614, 616, 784-86. New Haven: Yale University Press, 1988. ISBN 0-300-05022-4.
  • Sifre Dtn 144: 1 bis 210: 3. Land Israel, etwa 250-350 i.v. Rist. auf Sifre zu Mose: eine analytische Übersetzung. . Trad Jacob Neusner, 2: 3-108. Atlanta: Scholars Press, 1987. ISBN 1-55540-145-7.
  • Jerusalem Talmud: Berakhot 12a, 94b; Peah 54a, 73a; Sheviit 45b, 85a; Terumot 37a, 39a, 64a, 72a; Maasrot 2a; Maaser Sheni 57b; Challah 46b; Yoma 13b, 41b; Sukka 28b; Makkot ch. 2. Land Israel, circa 400 CE. Nachgedruckt in, zum Beispiel, der Talmud Yerushalmi. Herausgegeben von Chaim Malinowitz, Jisroel Simcha Schorr und Mordechai Marcus, vols. 1-3, 6b-11, 21-22. Brooklyn: Mesorah Publikationen, 2005-2011.
  • Babylonischen Talmud: Berakhot 18b, 19b, 22a; Schabbat 19a, 23a, 25b, 33a, 56b, 67b, 75a-b, 84b-85a, 94b, 127b, 129a, 140b; Eruvin 31b, 35b, 37b, 41b; Pesachim 12a, 26a, 33a, 35b, 53a, 55b, 113b; Yoma 22b-23a, 25a, 37a, 60a, 74a, 83a; Sukkah 3a-b, 46a, 51b, 55b-56a; Beitzah 3b, 10b, 12b, 19b; Rosch Haschana 4b-5a, 6b, 21b, 24b, 25b; Taanit 7a, 31a; Megillah 5a, 20b-21a, 28a, 32a; Moed Katan 5a, 8a, 20a, 24b; Chagigah 2a, 8b, 16b-17a; Yevamot 31b, 45b, 63b, 90b, 94a, 99b, 100b, 101b-02a, 104a; Ketubot 15a, 16b, 17a, 19b, 25a, 28b, 32b-33b, 37b, 45b, 87b, 103b, 105a-b; Nedarim 31a, 87b-88a; Nazir 47b; Sota 2a, 3b, 7b-8a, 17b, 23b, 31b-32a, 35b, 38a-b, 41b-47b; Gittin 2b, 59b, 71a, 90a; Kidduschin 13b, 18a, 29b, 32a-b, 37b, 56b-57a, 67b, 69a, 76b; Bava Kamma 4b Fünftel, 24., 32. bis 33., 44b, 66a, 70a-b, 72b, 73b, 74b, 75b, 82b, 84a, 86a-b, 88a, 89a, 90b, 91b, 105b, 109b, 110b, 114a, 115a; Bava Mezia 30a; Bava Batra 3b, 23b, 31b, 56b, 100b, 123b, 127a, 150a, 155b, 160b, 165b; Sanhedrins 2a, 6b, 7b, 8b-10a, 14a-b, 16a-b, 18b-19b, 20b-22a, 28a-b, 30a, 32b, 34b, 37b, 40b-41a, 45a-b, 47b, 49b , 50b, 51b, 52b, 56b, 60. bis 62., 64b-65b, 67a, 68a, 78a, 79a, 84a, 86. bis 87., 88., 89., 90., 100b, 112a; Makkot 2. bis 13., 22a, 24a; Shevuot 27b, 30a, 31a, 32a, 34a, 40a; Avoda Sara 8b, 18a, 23a, 29b, 43b, 74a; Horayot 2., 4., 6., 11. bis 12.; Zevachim 23b, 36a, 46a, 54b, 70b, 73a, 88b; Menachot 6a, 18b, 34a, 36a, 38a, 67a, 74a, 90b, 93a, 101b; Chullin 7b, 11a-b, 23b-24a, 37b, 75b, 79b, 81b-82a, 117a-b, 120b, 130. bis 33., 38.-134b; Bekhorot 11b, 12b, 14b, 17b, 35b, 45b; Arakhin 11a, 30b; Keritot 3b-4a, 5b-6a, 23b-24a, 25a, 26a; Meilah 11b; Tamid 28b; Niddah 8b, 19a, 50a, 51a-b, 57a. Babylon, sechsten Jahrhundert. Rist. der Talmud Bavli. Herausgegeben von Yisroel Simcha Schorr und Mordechai Chaim Malinowitz Marcus, 72 Bde. Brooklyn:. Mesorah Pubs 2006.

Medieval

  • Deuteronomium Rabba 5: 1-15. Land Israel, dem neunten Jahrhundert. Rist. Midrasch Rabba auf Leviticus. Trans Durch H. Freedman & amp. Maurice Simon. London: Soncino Press, 1939. ISBN 0-900689-38-2.
  • Raschi. Kommentar. Deuteronomium 16-21. Troyes, Frankreich, späten elften Jahrhundert. Rist. Int. in Rashi, Die Tora: Mit Übersetzt Raschis Kommentar, Kommentierte und aufgeklärt. Trad und Notizen von Yisrael Isser Zvi Herczeg., 5: 181-220. Brooklyn: Mesorah Publications, 1997. ISBN 0-89906-030-7.
  • Yehuda Halevi. Kuzari. 03.31, 39, 41 Toledo, Spanien, 1130-1140. Rist. in Yehuda Halevi. Kuzari: Ein Argument für den Glauben Israels. Introd. Henry Slonimsky, 165, 170-71, 173. New York: Schocken, 1964. ISBN 0-8052-0075-4.
  • Maimonides. Mishneh Torah. Ägypten, über 1.170 auf 1.180. Rist. in Rambam: Mishneh Torah Yad Hacahzakah: Gesetze der Könige und der Gesetze des Götzendienstes. Trans. Durch Avraham Yaakov Finkel. Yeshivath Beth Moshe, 2001. ISBN 1892692074.

Moderne

  • Thomas Hobbes. Leviathan, 03.37, 40, 41, 42; "Review & amp; Fazit", England, 1651. Rist. von C. B. Macpherson, S. bearbeitet. 476-77, 506, 518, 543, 548, 586-87, 724 Harmondsworth: Penguin Classics, 1982. ISBN 0-14-043195-0.
  • Moses Mendelssohn. Jerusalem oder Über religiöse Macht und Judenthum, § 2. Berlin, 1783. Rist. in Jerusalem: Oder über religiöse Macht und Judentum. Trans Allan Arkush. Introd. und Kommentar von Alexander Altmann, 129. Hanover, NH:. Brandeis Univ Press, 1983. ISBN 0-87451-264-6.
  • Thomas Mann. Joseph und seine Brüder. Trans Von Bruno Arzeni, Arnoldo Mondadori Editore, 2006. Original:. Joseph und seine Brüder. Stockholm: Bermann-Fischer Verlag, 1943.
  • Morris Adler. Die Welt der Talmud, 30-31. B'nai B'rith Hillel Foundations, 1958. Nachdruck Kessinger Publishing, 2007 ISBN 0-548-08000-3.
  • Martin Buber. Auf die Bibel: Achtzehn Studien, 80-92. New York: Schocken Books 1968.
  • Jacob Milgrom. "Talion und die Rabbiner: Der Talmud Reflektiert ein ungutes rabbinischen Gewissens mit dem alten Gesetz der Talion," Auge um Auge, Zahn um Zahn. "Bible Review. 12.
  • Jeffrey H. Tigay. Die JPS Torah Kommentar: Deuteronomium: Die Traditionelle hebräischen Text mit dem New JPS Übersetzung, 160-93, 470-76. Philadelphia: Jewish Publication Society, 1996, ISBN 0-8276-0330-4.
  • Alan Lew. Dies ist ein echter und Sie sind völlig unvorbereitet: Die Tage der Ehrfurcht als Reise der Transformation, pp. 65, 76-86. Boston: Braun Kleine und Co., 2003. ISBN 0-316-73908-1.
  • Joseph Telushkin. Die Zehn Gebote von Charakter: Essential Tipps für Wohn eine Honorable, ethische, ehrlich Leben, 275-78. New York: Bell Tower, 2003. ISBN 1-4000-4509-6.
  • Suzanne A. Brody. "Eine himmlische Herrscher." In Tanzen in den White Spaces: Die jährliche Torah Zyklus und mehr Gedichte, 106 Shelbyville, Kentucky: Wasteland Press, 2007. ISBN 1-60047-112-9.
  • Eric M. Nelson. Das hebräische Republik: jüdische Quellen und die Transformation des europäischen politischen Denkens, 26-56. Cambridge, Mass.: Harvard University Press, 2010. ISBN 978-0-674-05058-7.
  0   0
Vorherige Artikel Gleisgeometrie
Nächster Artikel Jennifer Hoffnung Wills

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha