Tintenherz

Tintenherz ist ein Fantasy-Roman für Kinder von Cornelia Funke geschrieben im Jahr 2003 veröffentlicht und ist das erste Buch in einer Trilogie, die auch Tintenblut, im Jahr 2005 veröffentlicht wurde, und ein drittes Volumen, Tintentod, dessen Ausgang Es fand im Jahr 2008.

Handlung

Der Roman handelt von einem Mädchen namens Meggie, dessen Leben erfährt eine drastische Veränderung, als er erfährt, dass sein Vater, ein Buchbinder namens Mortimer, hat die ungewöhnliche Fähigkeit, die Zeichen aus den Bücher von Vorlesen bringen. Ein Bandit namens Capricorn, versehentlich aus dem Buch "Tintenherz" veröffentlicht, verfolgt Mo und Meggie ihre erstaunlichen Stimme zu nutzen. Neun Jahre zuvor hatte das Buch heraus sogar noch die Räuber Freund von Steinbock, nur mit dem Namen und ein Feuerschlucker benannt Dita Staub mit seinem gehörnten Marder gekommen und hatte Resa, die Ehefrau von Mo und Meggie Mutter und seine beiden eingetragen Katzen. Die Zeichen stehen vor vielen Abenteuern, Verrat, entweicht und Inhaftierung in einem Wettlauf gegen die Zeit ...

Zeichen

Meggie

Steinbock

Teresa

Gwin

Farid

Elinor

Fenoglio

Dario

Schlagschatten

Verfilmungen

Am 20. Februar 2009 veröffentlichte er den Film Tintenherz - Die Legende von Herz Ink Warner Bros. und New Line Cinema, mit Brendan Fraser, Eliza Bennett, Paul Bettany, Andy Serkis, Jim Broadbent und Helen Mirren.

Editions

  • Cornelia Funke, Tintenherz, von Roberta Magnaghi, 2., Arnoldo Mondadori Editore 2009 umgerechnet.
  0   0
Nächster Artikel Etruridelphis giulii

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha