Tomaso Poggio

Tomaso Poggio ist ein physischer Computer und Italienisch. Nach seinem Abschluss in Genua in 1971in der theoretischen Physik, wechselte er in die Max-Planck-Institut in Tübingen in Deutschland, wo er an der Entwicklung der Informations im visuellen System forschte.

Seit 1981 ist er Direktor des Artificial Intelligence Laboratory des Massachusetts Institute of Technology in Boston.

Er ist Mitglied der American Mathematical Society und der Optical Society.

Im Jahr 1979 die Medaille der Max-Planck-Gesellschaft gewann er und, im Jahr 1982, das Columbus-Preis der Internationalen Institut für Kommunikation.

Seine Arbeit bezieht sich auf die Entwicklung einer neuen theoretischen Ansatz für die Probleme der Computer Vision und gilt zusammen mit Marvin Minsky und John McCarthy, einer der Väter der Künstlichen Intelligenz und Neurowissenschaften.

Am 20. März 2000 erhielt er die Ehrendoktorwürde in Computer Engineering von der Universität von Pavia.

Wesentlichen Beitrag literarisch mit Hunderten von Publikationen und Artikel in der Wissenschaft.

-siehe Erhebliche Bibliographie cv

- "Ein neuer Ansatz für Synaptische Interaktionen". In: Lecture Notes in Biomathematik 21 ,, R. Heim und G. Palm, Springer Verlag, Berlin, 89-115 1978.

- "Nichtlineare Wechselwirkungen Basiswert Visuelle Orientierungsverhalten des Fly". In: Proceedings of the Cold Spring Harbor Symposia on Quantitative Biology XL, 635-645, 1976.

- "Eine nicht-lineare Übertragungsfunktion für einige Neuron Models". In: Proceedings of Erstes Symposium für Prüfung und Identifizierung von Nichtlineare Systeme, GD McCann und P.Z. Marmarelis, 292-300 1975.

- "On Diskrete optimale Schätzung". In: Proceedings of Erstes Symposium für Prüfung und Identifizierung von Nichtlineare Systeme, GD McCann und P.Z. Marmarelis, 30-37., 1975

- "Stochastic Arisierung, zentrale Grenzwertsatz und Linearität in" Black-Boxes '". In: Proceedings of III Nationalen Kongress der Kybernetik und Biophysik ,, Lito Felici, Pisa, 349-358, 1975.

- "Verarbeitung visueller Information in insections: Umriss eines theoretische Identifizierung". In: Biokybernetik - V und P. H. Drischel Dettmar, VEB Gutav Fischer Verlag, Jena, 235-242, 1975.

- "Verarbeitung visueller Information in Flies: Von einem phänomenologischen Modell Auf dem Weg zu den Nerven Mechanisms". In: Proceedings of the International Symposium der Italienischen Gesellschaft für Biophysik, A. Vegli, Camogli, Italien, 217-225, 1973.

- "Informationsverarbeitung in neuronalen Netzen: Eine formale Analogie zwischen Holographic Erinnerungen und optomotorischen Antworten". In: Biokybernetik - IV, und P. H. Drischel Dettmar, VEB Gutav Fischer Verlag, Jena, 222-225, 1972.

  0   0
Vorherige Artikel Cesare Fregoso
Nächster Artikel Niklas Tarvajärvi

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha