Udine-Trieste Eisenbahn

Die Eisenbahn Udine-Triest ist eine italienische Staatsbahn Linie, die Udine verbindet Triest nach dem Überqueren der zentralen und östlichen Teil der Region Friaul-Julisch Venetien.

Die Linie ist zweigleisig und ist vollständig zu 3000 Volt DC elektrifiziert. Die einzige Station, die die Funktion der Austausch mit anderen Zeilen hat, ist der Monfalcone Station, in deren Nähe findet die Zusammenarbeit mit der Venedig-Triest Eisenbahn: den Stamm Monfalcone-Triest mit dieser Bahnlinie geteilt.

Linienführung ist mit RFI SpA, die sie als wesentlich einstuft betraut, während die Passagierverkehr sowohl regionale als auch Langstrecken wird von Trenitalia betrieben. Die Bahn wird durch Güterzüge verschiedener Bahngesellschaften eingesetzt.

Geschichte

Eine Verdoppelung zwischen Mossa und Rubbia wurde 13. März 1988, die nächste Strecke zwischen Rubbia und Sagrado am 8. April 1990 aktiviert.

Route

Station Pradamano

Es wurde in der Gemeinde von Pradamano entfernt. Es war ein kleiner Anschlag Stil Ausfahrt. Der Bus wurde schließlich im Jahr 2002 abgeschafft.

Bahnhof Buttrio

Es ist eine Bushaltestelle, das die Stadt von Buttrio. Im Inneren des Fahrgast Gebäude ist das Service-Ticket-Maschine. Bis 20. Juli 2005 war eine Station.

Außerhalb der Anlage ist eine Bushaltestelle.

Station Manzano

Es ist eine Bushaltestelle in der Gemeinde von Manzano. Es ist mit einer automatischen Ticket-Service ausgestattet, während in der Nähe der Anlage ist eine Bushaltestelle.

Station San Giovanni al Natisone

Es ist der Bahnhof und das Gebiet. Es ist ein System mit automatischer Ticketservice.

Bahnhof Cormons

Der wichtigste Bahnhof der Strecke zwischen Udine und Görz. Von diesem Bahnhof müsste sie verzweigen sich den direkten Anschluss an Redipuglia, weitgehend gebaut, aber nie beendet.

Station Capriva

Es ist die Bushaltestelle der Stadt von Capriva del Friuli. Es kommt mit Austausch mit Buslinien. Ab 2013 kein Zug Service werden.

Station verschieben

Es ist ein Anschlag in den Dienst der Stadt Mossa platziert. Es gibt eine Bushaltestelle in der Nähe. Ab 2013 kein Zug Service werden.

Station Lucinico

Es wurde in der Ortschaft Lucinico die Stadt Gorizia. Es war ein kleiner Anschlag Stil Ausfahrt und blieb aktiv bis 1975. Im Jahr 1923 führte Lucinico genannte Kalvarienberg. Es wurde später in ein Wohnhaus umgewandelt.

Station Rubbia-San Michele

Es wurde in der Gemeinde Savogna d'Isonzo entfernt. Die Station wurde am 8. April 1990 unterdrückt.

Station Gradisca-San Martino

Es war in der Ortschaft Poggio Dritten Armee der Stadt Sagrado. Er nahm den Namen von Gradisca-San Martino, denn es war in der Nähe der Stadt Gradisca d'Isonzo und dem Dorf San Martino des Karst. Bis zum Ersten Weltkrieg wurde der Bahnhof Gradisca-Sdraussina genannt. Der Bus wurde schließlich im Jahr 2002 abgeschafft.

Bahnhof Sagrado

Es ist eine Bushaltestelle in der Stadt Sagrado entfernt. Es wird von Regionalzügen der Eisenbahnlinie serviert. Die Station ist auf 8. April 1990 in Stop umgewandelt.

Die Station besteht aus einem Empfangsgebäude und einem Frachtstillgelegt. Im Inneren des Fahrgast Gebäude ist ein Service-Ticket-Maschine und ein Wartezimmer. Im Jahr 2010 wurde auch eine Bar geöffnet. Das Gebäude auch auf der ersten Etage befindet sich eine private Unterkunft.

Außerhalb der Anlage Parkplätze zur Verfügung. Die Station wird von einer Buslinie Fern Sagrado-Villesse-Gradisca d'Isonzo serviert. In Richtung der Innenstadt sind die S-Bushaltestellen. Wegen der Einbahnstraßen der Haltestellen sind nicht gepaart: via Alighieri es Monfalcone, Grado und Triest, während in der Via D'Annunzio ist für Gradisca d'Isonzo, Gorizia und Udine.

Station Redipuglia

Ab 2013 keine Züge werden Passagier-Service zu machen, aber das System ist nach Servicebedarf aufrecht erhalten.

Station Ronchi der Legionäre Nord

Die Station ist in den Dienst der Stadt Ronchi der Legionäre. Der Name leitet sich aus dem Vorhandensein von bestimmten Station eine zweite Flughafen Ronchi dei Legionari Sud, kein Passagier-Service, aber verwendet werden, um den Kreislauf auf das Dreieck zwischen Udine zu regulieren - Triest und Venedig - Triest. Im Jahr 1923 führte die Station Vermegliano genannte Ronchi.

Im Inneren des Fahrgast Gebäude sind die Fahrkartenautomaten und einem Wartezimmer.

Station Duino-Timavo

Die Bushaltestelle in Duino-Timavo wurde in den achtziger Jahren unterdrückt. Es war eine der vier Stationen der Gemeinde Duino.

Bahnhof Santa Croce di Trieste

Es wurde im Bezirk Santa Croce in der Gemeinde von Triest. Der Bus wurde schließlich im Jahr 2002 abgeschafft.

Station Grignano

Es wurde im Bezirk der Stadt Grignano Triest. Die Station wurde unterdrückt endgültig 23. Oktober 2010, obwohl seit vielen Jahren nicht mehr Passagier-Service zu machen. Bei dieser Gelegenheit wurden sie beseitigt Kommunikation verbindet beide Laufleitungen, die vorbei Spuren und modifizierte Signallicht Protektoren und ab auf den Spuren in beide Richtungen.

  0   0
Vorherige Artikel Luigi Polen
Nächster Artikel Armando de Dominicis

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha