Wajera

Wajera, Vayera oder Va-yera ist die vierte parascha im jährlichen jüdischen Zyklus der biblischen Lesungen aus dem Pentateuch. Es ist bis 18: 1-22: 24 der Genesis. Juden lesen Sie es im vierten Schabbat nach Simchat Tora, in der Regel im Oktober oder November.

Jüdischen Gemeinden auch gelesen Teilen der Parascha Lesungen der Tora anlässlich des Rosch Haschana. Genesis 21 ist die Bibel liest für den ersten Tag von Rosch Haschana und Genesis 22 ist die Bibel liest für den zweiten Tag von Rosch Haschana. Reformjudentum, Genesis 22 ist die Tora zu lesen für den einen beobachtet Rosch Haschana Tag.

Parashat erzählt die Geschichten von drei Besucher Abraham und spricht von Abraham mit Gott auf Sodom und Gomorra, die beiden Besucher von Lot und seine Verhandlungen mit den Sodomiten, das Entweichen von Lot und die Zerstörung von Sodom und Gomorra, so wie Abraham sparen sobald er leitet seine Frau Sarah zu ihrer Schwester, der Geburt Isaaks, der Vertreibung der Hagar, der Streitigkeiten in die Vertiefungen und die Episode von der Opferung Isaaks.

Lesungen

Erste Lesung Genesis 18: 1-14

Zweite Lesung Genesis 18: 15-33

Dritte Lesung Genesis 19: 1-20

Vierte Lesen Genesis 19: 21-21: 4

Fifth Lesen Genesis 21: 5-21

Sechste lesen Genesis 21: 22-34

Seventh Lesung Genesis Kapitel 22

Interpretation intrabiblica

Interpretation tut Rabbiner

Klassische rabbinische Auslegung

Gebote

Nach Maimonides und Sefer ha-Chinuch gibt es Gebote in dieser Parascha.

In der Liturgie

Haftarah

Die Prophetenlesung der Parascha ist:

  • für Ashkenazi, 2 Kings 4: 1-37
  • für Sephardim: 2 Kings 4: 1-23
  • für die Karäer: Jesaja 33: 17-35: 10

Sowohl der Parascha, dass Prophetenlesung in 2 Könige erzählen von Gottes Geschenk an die Frauen unfruchtbar. In beiden schickte er einen göttlichen Besuch die unfruchtbare Frau und ist großzügig mit Aufforderung Gastfreundschaft begrüßt; das Alter der Ehepartner, um die Fähigkeit des Paares, Kinder zu haben zu zweifeln; Gottes Stellvertreter bekannt gegeben, dass ein Kind wird während einer bestimmten Zeit des Jahres zu kommen begriffen werden; die Frau konzipiert und gebiert einen Sohn wie angekündigt; Morddrohung der verheißene Sohn; und schickte göttlichen interveniert und spart seinen Sohn versprochen.

Referenzen

Parashat weist Parallelen oder wird in den folgenden Quellen beschrieben:

Alten

  • Code von Hammurabi 170-171. Über 1780 a.e.v ..
  • Code von Hammurabi von Wikicommons

Biblische

  • Genesis 7: 12-23; Genesis 12: 10-20; HE 15: 5; Genesis 26: 1-33
  • Exodus 2: 3; Exodus 12: 29-30; Exodus 13: 11-15 Exodus 22: 28-29
  • Numbers 22: 21-22
  • Deuteronomium 01.10
  • Richter 11: 1-40; Richter 19: 1-30
  • 2 Kings 3: 26-27; 2 Kings 16: 2-3; 2 Kings 21: 1-6
  • Jeremiah 32:27
  • Ezekiel 9: 4-6; Ezekiel 16: 3-5; Ezekiel 16: 46-51; Ezekiel 20: 25-26

Nicht Rabbiner

  • Euripides. Iphigenie in Aulis. 410 a.e.v.
  • Philo. Jerusalem. 2. Fragment III-II Jahrhundert BCE. Von Eusebius zitiert. Praeparatio evangelische. 9: 20: 1. Trans. H. Attridge. Das Alte Testament Pseudepigrapha: Band 2: Erweiterungen des "Alten Testament" und Legenden, Weisheit und philosophische Literatur, Gebete, Psalmen und Oden, Fragmente von Lost jüdisch-hellenistischen Werken. Herausgegeben von James H. Charlesworth, 783. New York: Anchor Bible Series, 1985. ISBN 0-385-18813-7 ..
  • Virgil. Georgica 4: 456. 37-30 a.e.v.
  • Buch der Jubiläen 17: 1-18: 19.
  • Josephus. Antiquitäten, 1: 10: 5; 1: 11: 1-4; 1: 12: 1-4; 1: 13: 1-4. Ungefähr 93-94. Reissue, ext. al, Die Arbeiten von Josephus:. Komplett und ungekürzt, New Updated-Version. Trans. Von William Whiston. Peabody, Mass.:. Hendrickson Pub, 1987. ISBN 0-913573-86-8.
  • Vierte Buch der Makkabäer 13: 11-12; 16: 18-20.
  • Brief des Barnabas 7: 3-4.
  • Hebräer 11: 11-19
  • Brief des Jakobus 2: 20-24
  • Koran 2: 124-32; 11: 69-83; 15: 51-79; 29: 31-35; 37: 99-113; 51: 24-37; 53: 53-54; 69: 9-10. Saudi, siebten Jahrhundert.

Klassische Rabbiner

  • Mischna: Bava Kamma 8: 7; Avot 5: 3, 6, 10 III Jahrhunderts. Rist. auf, Int. al. Die Mischna: A New Translation. Übersetzt von Jacob Neusner. New Haven: Yale University Press, 1988. ISBN 0-300-05022-4.
  • Tosefta: Berakhot 01.15; Maaser Sheni 05.29; Rosch Haschana 2,13; Taanit 2,13; Megilla 3: 6; Sota 4: 1-6, 12, 05.12, 6: 1, 6; Bava Kamma 09.29; Sanhedrin 14: 4. III-IV Jahrhunderts. Rist. The Tosefta: Übersetzt aus dem Hebräischen, mit einer neuen Einleitung. Trad. Jacob Neusner. Peabody, Mass.:. Hendrickson Pub, 2002. ISBN 1-56563-642-2.
  • Sifre Dtn 2: 3. Rist. Sifre zu Deuteronomium. Trad. Jacob Neusner, vol. 1, 26. Atlanta: Scholars Press, 1987. ISBN 1-55540-145-7.
  • Jerusalem Talmud: Berakhot 4b-5a, 43a-b; Peah 8b; Yoma 18a; Rosch Haschana 9b; Megilla 31b. Land Israel, circa 400 CE. Nachgedruckt in, zum Beispiel, der Talmud Yerushalmi. Herausgegeben von Chaim Malinowitz, Jisroel Simcha Schorr und Mordechai Marcus, vols. 1, 3, 21, 24, 26 Brooklyn: Mesorah Publikationen, 2005-2012.
  • Genesis Rabba 48: 1 bis 57: 4. Land Israel, dem fünften Jahrhundert. Rist. Midrasch Rabbah Genesis. Trans. Von H. Freedman und Maurice Simon. London: Soncino Press, 1939. ISBN 0-900689-38-2.
  • Babylonischen Talmud: Berakhot 26b-27a, 29a, 56b, 62b; Pesachim 4a, 54a, 88a, 119b; Yoma 28b, 38b; Rosch Haschana 11a, 16b; Taanit 8a-b, 16a; Megilla 28a, 31a; Moed Katan 16b; Yevamot 63a, 65b, 76b-77a, 79a; Ketubot 8b; Nedarim 31a; Sota 9b-10b; Kiddushin 29a; Bava Kamma 92a, 93a; Sanhedrin 89b; Chullin 60b. Babylon, 6. Jh. Rist. Int. al. als Talmud Bavli. Herausgegeben von Yisroel Simcha Schorr, Chaim Malinowitz und Mordechai Marcus, 72 Bde. Brooklyn:. Mesorah Pubs 2006.

Medieval

  • Solomon ibn Gabirol. Eine Krone für den König, 7:67. Spanien, 11. Jahrhundert. Übersetzt von David R. Slavitt, 10-11. New York: Oxford University Press, 1998. ISBN 0-19-511962-2.
  • Raschi. Kommentar. Genesis 18-22. Troyes, Frankreich, Ende des 11. Jahrhunderts. Nachgedruckt in beispielsweise Rashi. Die Tora: Mit Raschis Kommentar Übersetzt, kommentiert, und erläutert. Übersetzt und von Yisrael Isser Zvi Herczeg, 1 kommentierte: 173-240. Brooklyn: Mesorah Publications, 1995. ISBN 0-89906-026-9.
  • Jehuda Halevi. Kuzari. 02.14, 80; 5.20. Toledo, Spanien, 1130-1140. Nachgedruckt in, zum Beispiel, Jehuda Halevi. Kuzari: Ein Argument für den Glauben Israels. Intro. von Henry Slonimsky, 91, 130-31, 282-83. New York: Schocken, 1964. ISBN 0-8052-0075-4.
  • Shalom Spiegel und Juda Goldin. Der letzte Versuch: The Akedah: Auf den Legenden und Überlieferungen der Befehl an Abraham, Isaak als Opfer darzubringen. Jüdische Lichter: 1993 ISBN 1-879045-29-X
  • Zohar 1: 97a-120b. Spanien, Ende des 13. Jahrhunderts.

Moderne

  • Thomas Hobbes. Leviathan, 03.34, 36, 38, 40, 42 England, 1651. Rist. von CB Macpherson =, 436-37, 456-57, 460, 486, 500-01, 584-85 bearbeitet. Harmondsworth, England: Penguin Classics, 1982. ISBN 0-14-043195-0.
  • Søren Kierkegaard. Furcht und Zittern. . 1843 Rist, London: Penguin Classics, 1986. ISBN 0-14-044449-1.
  • Henry Wadsworth Longfellow Der jüdische Friedhof in Newport. Boston, 1854. Rist. Harold Bloom. Amerikanische religiöse Gedichte, 80-81. New York: Library of America, 2006. ISBN 978-1-931082-74-7.
  • Emily Dickinson. Poem 504; Poem 1317. Etwa 1874 im kompletten Gedichte von Emily Dickinson. Herausgegeben von Thomas H. Johnson, 245, 571-72. New York: Little, Brown & amp; Co., 1960. ISBN 0-316-18414-4.
  • Wilfred Owen. Das Gleichnis vom alte Mann und der Junge. 1920. Die Gesammelte Gedichte von Wilfred Owen. Cur. von C. Day Lewis, 42 New York: New Directions Publishing, 1965. ISBN 0-8112-0132-5.
  • Thomas Mann. Joseph und seine Brüder. Trans. Von John E. Woods, 9, 54, 79-82, 91, 97-98, 141, 147-49, 152-55, 159-60, 227-28, 294, 347, 363-64, 386, 400, 425, 471, 474-75, 488, 498, 520-22, 693, 715-16, 748, 806. New York: Alfred A. Knopf, 2005. ISBN 1-4000-4001-9. Original publ. als Joseph und seine Brüder. Stockholm: Bermann-Fischer Verlag, 1943.
  • Anne Frank. Tagebuch Ediz. Letztlich von Otto H. Frank und Mirjam Pressler bearbeitet; trad. Susan Massotty, 294. New York: Doubleday, 1995. ISBN 0-385-47378-8. Original publ. Het wie Achterhuis. Niederlande, 1947.
  • Benjamin Britten. Sonnengesang II: Abraham und Isaak, Op 51. 1952..
  • Louis Armstrong. "Blues Aunt Hagar." In Louis Armstrong Plays WC Handlich. Columbia Records 1954.
  • Morris Adler. Die Welt der Talmud, 94. B'nai B'rith Hillel Foundations, 1958. Nachdruck Kessinger Publishing, 2007 ISBN 0-548-08000-3.
  • Bob Dylan. "Highway 61 Revisited". Am Highway 61 Revisited Columbia Records 1965.
  • Martin Buber. Auf die Bibel: Achtzehn Studien, 22-43. New York: Schocken Books 1968.
  • Kurt Vonnegut. Slaughterhouse. 5, 21-22. New York: Dell, 1968. ISBN 0-440-18029-5.
  • George W. Mäntel. "Sacrifice of Faith Abrahams: form Critical Study of Genesis 22." Interpretation. 27389-400.
  • James L. Crenshaw. "Journey into Oblivion: Ein Strukturanalyse von 22. Januar:. 1-19" Soundings. 58243-56.
  • Elie Wiesel. "Die Opferung Isaaks: a Survivor Geschichte." In Boten des Gott: Biblical Portraits & amp; Legends, 69-102. New York: Random House, 1976. ISBN 0-394-49740-6.
  • Joseph Blenkinsopp. "Abraham und der Gerechte zu Sodom." Journal of Jewish Studies. 33119-32.
  • Sebastian Brock. "Genesis 22: Wo war Sarah?" Expository Times. 96 14-17.
  • Phyllis Trible. Im Texte des Terrors: "Hagar The Desolation der Ablehnung.": Literary-Feminist Lesungen der biblischen Erzählungen, 9-35. Philadelphia: Fortress Press, 1984. ISBN 0-8006-1537-9.
  • George W. Mäntel. "Lot: Eine Folie Abraham in der Saga." Im Verständnis des Wortes: Aufsätze zu Ehren von Bernhard W. Anderson. Herausgegeben von James T. Butler, Edgar W. Conrad, und Ben C. Ollenburger, Seiten 113-32. Sheffield: JSOT Press, 1985. ISBN 0-905774-88-4.
  • Pat Barker. Regeneration, 149-50. New York: Dutton, 1992. ISBN 0-525-93427-8.
  • Charles Oberndorf. Testing. New York: Spectra 1993, ISBN 0-553-56181-2.
  • Pat Schneider. Sarah lachte. Long Way Home: Gedichte, 46-47. Amherst, Mass.: Amherst Schriftsteller und Künstler Press, 1993. ISBN 0-941895-11-4.
  • Aaron Wildavsky. Assimilation gegen Separation: Joseph der Administrator und die Politik der Religion in der biblischen Israel, 5-6, 15, 17-29. New Brunswick, NJ: Transaction Publishers, 1993. ISBN 1-56000-081-3.
  • Joseph B. Soloveitchik. Abrahams Journey. Ktav Verlag, 2008. ISBN 1602800049 ..
  • John Kaltner. "Söhne Abrahams:. Wie die Bibel und der Koran Siehe die gleiche Geschichte anders" Bibel-Bewertung 18: 16-23, 45-46.
  • Vocolot. "Sarah und Hagar." In Herzschlag. Berkeley: Oyster Alben 2002.
  • Alan Lew. Dies ist ein echter und Sie sind völlig unvorbereitet: Die Tage der Ehrfurcht als Reise der Transformation, 122. Boston:, Brown and Co. Wenig, 2003. ISBN 0-316-73908-1 ..
  • Elie Wiesel. "Ismael und Hagar" und "Frau Lots." In Weisen und ihre Geschichten: Portraits der biblischen, talmudischen und chassidischen Meister, 3-28. New York: Schocken, 2003. ISBN 0-8052-4173-6.
  • Anthony Hecht. Frau Lots. In Gesammelte späteren Gedichte, 192. New York: Knopf, 2005. ISBN 0-375-71030-2.
  • Aaron Wildavsky. Moses als Politische Leiter, 133-36. Jerusalem: Shalem Press, 2005. ISBN 965-7052-31-9.
  • Barack Obama. The Audacity of Hope, 220. New York: Three Rivers Press, 2006. ISBN 978-0-307-23770-5.
  • David Rosenberg. Abraham: Die erste historische Biographie. New York: Basic Books, 2006. ISBN 0465070949.
  • Rosanna Warren. "Hagar". In Harold Bloom. Amerikanische religiöse Gedichte, 379. Library of America, 2006. ISBN 978-1-931082-74-7.
  • Suzanne A. Brody. "Lishma" und "Vayera." In Tanzen in den White Spaces: Die Torah Jahreszyklus und mehr Gedichte, 32, 65. Shelbyville, Kentucky: Wasteland Press, 2007. ISBN 1-60047-112-9.
  • Esther Jungreis. Das Leben ist ein Test, 19, 21, 27-29, 134, 214-15. Brooklyn: Shaar Press, 2007. ISBN 1-4226-0609-0.
  • Die Tochter des Pharao. "Hagar". In Haran. Oyhoo Rekorde 2007.
  • Jeff Pinkner und Brian K. Vaughan. "Catch-22". In Lost. New York: ABC, 2007, ..
  • Amos Frumkin. "Wie Lots Ehefrau wurde zu einer Salzsäule." Biblical Archaeology Review. 35: 39-44, 64.
  • D. A. Powell. "Bound Isaac" In Chronisch: Gedichte, 58-59. Saint Paul: Graywolf Erster Druck, 2009. ISBN 1-55597-516-X.
  0   0
Vorherige Artikel Wasser-Pumpstation Marozzo
Nächster Artikel Maria Montez

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha