Wallfahrtskirche

Die Basilika Wallfahrtskirche Unserer Lieben Frau der Schmerzen ist ein wichtiger katholischer Ort der Anbetung in der Gemeinde Castelpetroso, Isernia, in der Erzdiözese von Campobasso-Bojano.

Geschichte

Die Erscheinungen

Nach dem Zeugnis der Seher, die Jungfrau Maria erschien zuerst 22. März 1888, um zwei Schäferinnen namens Serafina und Bibiana in Cesa zwischen den Heiligen, an den Hängen des Mount Patalecchia. Dieser erste Auftritt folgten weitere und, nach der Anerkennung dieses Phänomens, Paul VI proklamiert Schutzpatron Our Lady of Sorrows von Castelpetroso Molise am 6. Dezember 1973.

Der Aufbau

In den neunziger Jahren des neunzehnten Jahrhunderts, wurde beschlossen, einen Schrein an der Stelle der Erscheinungen zu bauen, aber weiter nach unten als die, dass er vielleicht leichter von den Pilgern zu erreichen. Das Projekt wurde an Joseph Gualandi, dessen Tod wurde von seinem Sohn Francis gelungen betraut.

Der Tag, 28. September 1890 wurde den ersten Stein und begann mit dem Bau des Heiligtums. Es ging langsam wegen der wirtschaftlichen Probleme und der beiden Weltkriege: 1907 war es fertig und eröffnet für den Gottesdienst die Kapelle der Polen, aber die Außenmauern der Kirche gebracht wurden, um im Jahr 1950 zum Tragen in den folgenden Jahrzehnten vollendete er das Heiligtum Es wurde 21. September 1975 durch den Bischof von Campobasso-Boiano Alberto Carinci geweiht.

Aftermath

19. März 1995, dem Tag des heiligen Josef und dem dritten Sonntag der Fastenzeit, Papst Johannes Paul II anlässlich seines zweiten Pastoralbesuch in Molise, besucht die Website der Erscheinungen und des Heiligtums und heilige Messe und den Angelus.

Am 14. November 2004 hat der Erzbischof Armando Dini von Campobasso-Boiano verkündet die neue Satzung des Heiligtums, der mit seiner eigenen Bischofsvikar betraut wurde. Als Folge dieser neuen Satzung, die Franziskaner der Immakulata, die verabreicht ökonomisch und pastoralen Aktivitäten des Heiligtums, haben sie die Führung nach 12 Jahren Tätigkeit im aufgegeben, an ihrer Stelle wurden über die Franziskaner-Konventualen gemacht.

Im Januar 2005 wurde die neue Altar in der Mitte des Klassenzimmers positioniert werden.

Der 21. September 2011, anlässlich der 121º Jahrestag der Verlegung der Grundstein, das Heiligtum wurde von Kardinal Angelo Bagnasco, Präsident der italienischen Bischofskonferenz besucht.

Am 21. September 2013 123º Jahrestag der Verlegung der Grundstein wurde das Heiligtum in den Rang einer Basilika Minor von Franziskus, der 5. Juli 2014 während seiner apostolischen Reise nach Molise besucht erhöht.

Präsenz von religiösen

Von Februar 1993 bis 2005 wurde der Schrein für die Seelsorge und Liturgie der Franziskaner und der Franziskaner der Unbefleckten Empfängnis, von Pater Stefano Maria Manelli in den achtziger Jahren gegründet betraut. Im neuen Jahrtausend ist es durch eine neue männliche Ordnung, der Franziskaner-Konventualen von Abruzzen und Molise ersetzt. Die Unterstützung der Pilger und das Waisenhaus gebaut neben der Kirche wurde bis zum Jahr 2013 zu dem kleinen Jünger Jesu Marino betraut.

Seit 28. September 2014 die Dienste der Pilger zu den Dienern des Herrn und der Jungfrau von Matara betraut.

Bezeichnung

Äußere

Die Wallfahrtskirche Unserer Lieben Frau von Schmerzen im Gebiet der Gemeinde Castelpetroso, östlich der Stadt, nicht weit vom Highway 17 Abruzzese Apennin und Appulo Sannitica.

Das Äußere der Kirche ist von der Fassade aus. Es wird zwischen zwei Türmen gepresst und horizontal dreiseitigen nach drei Abschnitten mit der gleichen Höhe, von denen jedes Ende mit einer dreieckigen Höcker; das Zentrum öffnet sich ein Vier-Licht, die Seiten ein Bogenfenster. Unten gibt es die drei gespreizten Portale, Lünetten mit Mosaiken Jesus am Kreuz zwischen Maria und Johannes, der Verkündigung und der Krönung Mariä dekoriert. Die Bronzetafeln mit Szenen aus dem Alten und Neuen Testament. Die beiden Türme sind quadratische und zwei übereinander Bestellungen von Sprossenfenster, mit dem unteren höher. Jeder ist ein Konzert aus zehn Glocken des Päpstlichen Marinelli Glockengießerei aus dem Jahr 1910 und die beiden übrigen bis 1947 zusammen.

Die achteckige Kuppel liegt auf einem Hoch Trommel Präsentieren gepfropft, auf jeder Seite und endet in einem dreieckigen Höcker, ein Bogenfenster. Die Kuppel wird von einer Laterne, ebenfalls achteckigen, der an seiner Oberseite eine Höhe von 52 Metern erreicht gekrönt.

Interne

Der Innenraum ist geprägt durch markante zentralen Plan ist, die aus dem Klassenzimmer von achteckigen Kuppel bedeckt und von einem ambulanten mit Gewölbe umgeben, an dem entlang Sie drei tiefe Kapellen mit Apsiden und zwei kleineren quadratischen Grundriss; Die drei Portale nicht direkt öffnen, nicht in den ambulanten, aber auf einem einzigen Spannweite von endonarthex in drei Schiffe mit Rundbögen unterteilt; auf der anderen Seite gibt es die Kapelle, die etwas größer als die anderen sechs, die die Pflanze folgt und mit welcher will die Zahl der Schwerter, die das Herz von Maria Sieben Schmerzen durchbohren meine. In jeder der sechs Seitenkapellen, gibt es eine Marmoraltar von einem Gemälde von Amedeo Trivisonno Darstellung eines der Leiden der Maria überragt; von Trivisonno sind die Gemälde von der Auferstehung Jesu und Mariä Himmelfahrt, platziert nell'endonartece.

Die Hauptkapelle, im Einklang mit dem Eingang, hat das Wort über dem Rest der Kirche angehoben. Im Inneren befindet sich der alte Altar aus mehrfarbigem Marmor, durch die sogenannte Thron überragt, Marmor verzierten Schrein neugotische, in dem die Statue Unserer Lieben Frau der Schmerzen Castelpetroso entfernt. Diese besteht aus zwei Holzstatuen der Jungfrau gemalt halb kniend in der Nähe des Körpers, auf den Boden gelegt, starb Jesus. Die aktuelle Skulptur stammt aus 1963 und ist das Ergebnis des Umbaus der ursprünglichen, von Nicola Santillo, im Jahre 1894 von der Bevölkerung von Colle Sannita gespendet.

Orgel

Der Chor in der Theke, ist die Orgel, die 1993 von Ruffatti gebaut.

Das Gerät ist ein Hybrid-Getriebe, mechanische Manualen und Pedal und Elektro Protokolle und ihre Konsole mit zwei Tastaturen von jedem und radial-konkaven Pedalboard von 32 Notizen 58 Notizen, ist ein Fenster. Der Fall wird von der Ausstellung ist, von Stäben in Schwelle Main und Flügeln in den meisten Bereichen angeordnet sind.

Hier ist die Anordnung phonic Organ:

  0   0
Vorherige Artikel Norsk biografisk leksikon
Nächster Artikel Jeffrey Pine

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha