Xewkija Heliport

Der Hubschrauberlandeplatz in Gozo, auch als Xewkija Heliport bekannt, ist ein Zivilhubschrauberlandeplatz nahe dem Dorf Xewkija maltesischen Insel Gozo. Es wird von der Gozo Heliport Ltd laufen und es keine Linienflüge, sondern nur Charterunternehmen Heli Link zu Malta, der Service zwischen Gozo und Malta Flughafen arbeitet mit einer Robinson R44.

Geschichte

Der Hubschrauberlandeplatz wurde im Jahr 1996 in der Nähe, was einst die Militärflughafen von Ta 'Lambert Insel von alliierten Luftstreitkräfte in der Endphase des Zweiten Weltkriegs als Basis für die Luftangriffe als Teil Husky verwendet gebaut. Die ersten Linienflüge wurden mit einem alten sowjetischen Hubschrauber Mil Mi-8 von der Malta Air Charter durchgeführt, aber dauerte nur bis Oktober 2004. Im März 2005 wurde der Hubschrauber-Landeplatz kam das spanische Unternehmen Helicópteros del Sureste SA 365 Dauphin aber mit einem Auch hielt er an Aktivitäten nach ein paar Monaten. Der Flug von Gozo zum Flughafen Malta dauerte zwischen 10 und 15 Minuten. Seit 2006 ist der Hubschrauberlandeplatz auch die Heimat der lokalen Ablösung der Katastrophenschutz und Feuerwehr. Im Jahr 2008 sehen die Merkmale des Platzes, um den Hubschrauberlandeplatz zu stoppen wurde von der Insel Microlight-Club für die Landung verwendet und take-off der Starrflügelultraleichtflugzeug. Es ist im Hinblick auf die geplante Verlängerung der Start- und Landebahn, um die Verwendung der Struktur auch Flugzeuge mit STOL-Fähigkeiten ermöglichen.

Eigenschaften

Der Hubschrauberlandeplatz verfügt über zwei Grundstücke für die Landung in der Zement Größe 22 mx 22 m durch einen Streifen aus Asphalt orientierte 10/28 und 130 lang mx 22 m, die als Hof für den Anschlag dient. Der Flughafen befindet sich am östlichen Ende des Grundstücks befindet und die Kaserne der Feuer ist auf der Südseite. Der Hubschrauberlandeplatz verfügt nicht über eine Kontrollturm und alle Kontakte sind durch den Funkturm des Flughafens von Malta. Flugbetrieb nach Sichtflugregeln, obwohl die Insel ist auch eine Installation VOR durchgeführt. Die Feuerwehr der Hubschrauberlandeplatz wurde als Kategorie H1 eingestuft.

  0   0
Nächster Artikel Afeni Shakur

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha