Yogurt

Der Joghurt oder Joghurt ist ein Lebensmittel mit einer cremigen und sauren Geschmack von Milch, die dank der Impfung von Milchfermente und speziell auf ihre Proliferation, durchläuft einen Prozess der Gärung, während der Milchzucker in Milchsäure umgewandelt abgeleitet.

Für die Herstellung von Joghurt es alle Arten von Milch verwendet werden kann. Auch die so genannte Sojamilch, Bypass völlig Gemüse, mit Erfolg fermentiert werden. Die Verarbeitungsstufen umfassen die Auswahl der Bestandteile, Mischen, Homogenisieren, Wärmebehandlung, Beimpfen der Kultur, Fermentation, Verpackung und Verteilung.

Geschichte

Die Ursprünge dieser Lebensmittel, weit verbreitet im täglichen Leben verwendet werden, sind sehr alt und unsicher. Die Entdeckung wurde wahrscheinlich zufällig: der Milch, wenn sie in Kontakt mit den aus der Haut oder im Magen des Tieres, von dem es gewonnen wurde, beim Kontakt mit bestimmten Arten von Enzymen und durch die Wirkung von Wärme erhalten Häute wird, schaltet natürlich in Joghurt. Dieses Produkt ist tatsächlich auf dem Balkan für die Richtigkeit, geboren in Bulgarien.

Im Anschluss an die kulturellen Kontakte und Völkerwanderungen, die bereits von ihnen benutzt, die Verwendung von Joghurt bald überall im Westen zwischen den Phönizier, Griechen, Ägypter und Römer zu verbreiten. Das Werk weiter ausgebreitet, während im Osten hat sich in den Geschichten von Tausendundeine Nacht, der weit verbreitet, so dass selbst unter den Arabern verschwunden. Yogurt traf einen großen Erfolg in Indien, wo heute eine der Hauptnahrungsmittel der lokalen Ernährung.

Durch den Ruhm des Allheilmittel umgeben ist, das Heilmittel für Schlaflosigkeit und Tuberkulose und AIDS bei der Regeneration des Blutes, der Joghurt noch nicht wissenschaftlich durchgeführt. So Ilya Ilyich Mechnikov, russischer Mikrobiologe, durch die Langlebigkeit der Menschen, die großen Einsatz von bulgarischen Joghurt faszinierte, war der erste, um es im Labor zu untersuchen. Er war in der Lage, die Lactobacillus bulgaricus, einer der für die Fermentation von Milch verantwortlichen Gremien zu isolieren. Glauben, dass dies Lactobacillus zur guten Gesundheit wesentlich war, war er in der Lage, den Unternehmer Isaac Carasso zu überzeugen, industrielle Technologien für die Produktion von Joghurt zu entwickeln.

Im Jahr 1919 produzierte das letztere das erste kommerzielle Anlage zur Herstellung von Joghurt in Barcelona, ​​ruft seine Firma Danone, den heutigen Namen.

Momentan der Joghurt vor allem in industriellen Großanlagen erzeugt wird, mit der Verwendung von mikrobiellen Kulturen selektiert. Sie fanden großen Erfolg auf den Markt Joghurt Desserts, die oft hinzugefügt werden Zucker, anderen Süßungsmitteln, Obst und / oder anderen Zutaten.

Nährstoffgehalt

Der Nährstoffgehalt von Joghurt werden nach der Art der verwendeten Milch und ihr Fettgehalt, die reduzierte kann, wenn sie einen Prozess der teilweisen oder vollständigen Skimming unterzogen werden, variieren. Die unten gezeigten Durchschnittswerte beziehen sich auf Joghurt aus Kuhvollmilch hergestellt.

Werte pro 100 g:

  • Protein: 3,8 g.
  • Fett: 3,9 g.
  • Kohlenhydrate: 4,3 g.
  • Minerals
  • B-Vitamine
  • Pantothensäure
  • Vitamin PP

Milch-

Der erste, der die Anwesenheit von Mikroorganismen in fermentierten Milch beobachten, war der russische Biologe Ilja Iljitsch Metschnikow. Er isolierte Lactobacillus bulgaricus und Streptococcus thermophilus und erkannt, daß diese Milchsäurebakterien für den Prozess der Zerlegung Laktose in Glukose und Galaktose verantwortlich sind. Diese "gären" Akt mit einem Mechanismus protosimbiotico: Streptococcus Werke, indem zunächst die Bedingungen für die Lactobacillus die Arbeit der Abbau Lactose. Obwohl die Meinungen eher disharmonisch, heute, im Gegensatz zu dem, was durch Werbung angepriesen, wird angenommen, dass diese beiden Enzyme keinerlei aktive Rolle im menschlichen Körper nicht spielen: sie in der Tat sterben in Kontakt mit den Magensäften kommt Mensch, nicht trägt ihre Säure. In Wirklichkeit ist es dann zu sehen, dass diese beiden Mikroorganismen, wenn sie mit Stärken oder Fette genommen die Magensäure reduzieren im Darm am Leben zu kommen und kann voll werden Teil der Darmflora probiotische.

Nehmen Sie das Ergebnis der positiven Resonanz der Einsatz von Probiotika in der Medizin, jetzt einige Hersteller haben damit begonnen, Joghurt, ihre Produkte hinzuzufügen. Die probiotischen Fermente, anders als die Lactobacillus bulgaricus und Streptococcus thermophilus in der Lage, besser zu widerstehen den Säuregehalt des Magensaftes, um zu überleben und vermehren sich im Magen-Darm-Trakt. Denn grundsätzlich Bakterien bereits im menschlichen Körper vorhanden sind, in der Lage, die Bakterienflora in den Normalzustand wieder herzustellen, falls sie sind letztere wurde aufgrund der Behandlung mit Antibiotika beeinträchtigt wurde, die durch Stress oder durch falsche Ernährung.

Die probiotischen Fermente ausüben, auch eine positive Maßnahmen in vielen Prozessen der Verdauung, verhindert Darm-Infektionen und Angriffen durch Pilze; das Immunsystem; produzieren Bakteriozine, so genannte "natürliche Antibiotika". Die Haupt probiotischen Fermente in dem Fermentationsverfahren hinzugefügt sind: Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus casei, Lactobacillus lactis, Bifidobacterium bifidum. Die fermentierte Milch von ihrer Wirkung erzielt unterscheidet sich geringfügig von Joghurt, was eher zu einer Kefir.

Regelungen in der Welt

Italienisch

Italienische Recht erkennt, dass es der Firma des Milchjoghurt nur Kuhmilch mit Lactobacillus bulgaricus und Streptococcus thermophilus fermentiert geschmückt werden. Italienische Gesetz verlangt, dass solche Mikroorganismen sind lebendig und vital bis zum Zeitpunkt des Verbrauchs. Müssen die Zelldichte, auch gesetzlich geregelt gleich oder größer als 100 Millionen Zellen pro Milliliter sein. Allerdings bedeutet dies nicht, dass die Produkte aus verschiedenen Milchsorten und / oder durch verschiedene Enzyme erhalten kann am besten unter einem kulinarischer Sicht oder Ernährungs sein.

  0   0

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha